Summercamp 2022 Reading-Challenge

Aus anderen Welten empor gestiegen

Written by Nightone

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.
— Heinrich Heine
Lesen ist ein großes Wunder.
— Marie von Ebner-Eschenbach
Phantasie ist mächtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
— Albert Einstein
Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne.
— Jean Paul

Vorwort

Ich habe mich während des Summercamps auf eine Reise durch meine eigene Welt "Irda" begeben und wieder einmal viele neue und interessante Orte, Personen, Tiere und Ereignisse gefunden über die es sich aus meiner Sicht zu schreiben lohnte.   Ich konnte alle 31 Prompts schaffen (wenn es auch zeitlich sehr, sehr knapp wurde), doch damit war meine Summercamp Reise nicht beendet.   Denn ich habe diesen Weg nicht allein bestritten. Viele weitere Weltenbauer, oder Anviliten, haben diese einmonatige Reise unternommen. Einige sind, so wie ich, in nur einer Welt unterwegs. Andere hingegen haben die Aufgaben auf mehrere Welten aufgeteilt.   Einige waren beim Schreiben allein, andere haben sich bei öffentlichen Streams unterstützen lassen. Der eine oder andere schrieb in seiner Muttersprache (*Hust* Schuldig *hust*), andere in Englisch (Ok, nichts Besonderes für diejenigen, welche eh in englischsprachigen Ländern leben, dennoch wollte ich es erwähnen!).
Es gibt diejenigen, die viel Zeit in das CSS gesteckt haben (hier muss ich mich auch mal wieder schuldig bekennen - warum ist man eigentlich nie zufrieden mit dem was man hat??) und diejenigen welche wunderbare Bilder mit eingebaut haben.   Egal ob diese beauftragt, selbst gefertigt, via K.I. oder anderweitig erstellt wurden, beleben diese alle Welten, vom Banner bis zum Charakterporträt.   Auch gibt es diejenigen die einen eher minimalistischen Stil anwenden und nur mit den Bordmitteln von WA arbeiten, oder sich erst im September mit dem "Look" befassen.   Viele haben 31 Prompts geschafft, einige nur 24, 16, 8 oder weniger.   Es spielt keine Rolle! Jeder der die Zeit, den Mut und die Kraft gefunden hat etwas zu schreiben und öffentlich zu stellen verdient aus meiner Sicht Respekt und Anerkennung.
Deshalb bin ich froh, dass die Summercamp-Reise noch ein kleines Schmankerl bereit hält: Die Lese-Herausforderung.   Ich habe dadurch viele neue Welten kennengelernt und andere mal wieder besucht von denen ich schon viel zu lange fortgeblieben bin.   In jeder Welt, die ich besuchte, habe ich mich durch alle Prompts gearbeitet, welche vom jeweiligen Autoren bearbeitet wurden und hier und da meinen (positiven) Senf dazu gegeben.   Aber nun genug geschwafelt - es war schwer zu wählen, welche Artikel ich hier ausstellen würde und ich hätte gerne so viel mehr bekannt gemacht!   ABER Regeln sind Regeln!

Die Challenge

Drei Prompts des Summercamps wählen und hieraus wiederum drei Artikel wählen, die ich vorstellen möchte und dabei erklären soll was mir daran gefiel.
Außerdem ein Resümee darüber was ich nun für mich aus den besuchten Artikeln ziehe.
 

Thema 1: An ocean, desert, plain, pocket dimension, or other large expanse

Vinerische See
Geographic Location | Jul 10, 2022
Willkomen in Tara Valdra von Stampi.
  Eine Welt, mitten im Zeitalter der Industrialisierung, bestehend aus schwebenden Landmassen über einem ewigen Nebel.   Der Artikel über die Vinerische See, ist einfach nur schön. Diese See erinnert mich ein wenig an das Mittelmeer.
  Was ich daran so besonders finde?
  Es befindet sich auf einem schwebenden Kontinent!!
Ok, jetzt im Ernst!   Der Artikel hat einen schönen Aufbau, eine integrierte Karte, ein kleines idyllisches Strandbild und er war eine gute Erinnerung, dass man auch mal über etwas angenehmes und beruhigendes schreiben kann ohne, gleich den Zorn der Götter, das Leid unzähliger Generationen oder eine Naturkatastrophe heraufbeschwören muss.
  (Was nicht heißt das all diese Dinge nicht auch extrem spaßig sein können ;) )
  Der Artikel ist übrigens deutschsprachig.
Noralanda
Geographic Location | Jul 30, 2022
Vom warmen Meer in die Eiswüste! Wir befinden uns in der Welt Yenort von Secere Laetes.   In diesem mittelalterlichen Setting spielen die Götter, geborene wie auch erschaffene, eine zentrale Rolle und ihr Einfluss bleibt nicht unbemerkt, wie man merkt, wenn man die Artikel liest.   Die Eiswüste Noralanda entstand zum Beispiel durch die Einigung des Feuer- und des Wassergottes, wer wo seinen Wohnort beziehen sollte.   Obwohl man meinen sollte das eine Eiswüste ziemlich frei von Leben und wohl eher Trist ist, wird schnell klar, wie viel es dort zu entdecken gibt:
Pflanzen, welche Schnee und Frost trotzen oder sogar auftauen, abgehärtete einheimische Ethnien mit magischen Fortbewegungsmittel, Monster die einst getreue Gefährten der Menschen waren und eine turbulente Geschichte die ein bestimmter Wissenspriester aufgedeckt hat.   Der Artikel allein zeigt schon das alles in dieser Welt wunderbar miteinander verwoben ist und man spürt wie viele Gedanken sich der Autor gemacht hat und wie viel Herzblut in diese Welt geflossen ist. Auch ohne Landschaftsbilder und CCS-Verkünstelei.   Ich hoffe ich kann dieses Gefühl irgendwann ebenso gut vermitteln!
  Oh und der Artikel wurde in Deutsch geschrieben ^^
Volcanot Island
Geographic Location | Jul 31, 2022
Was haben "James Bond", "Kingsmann", "Mit Schirm Scharm und Melone" gemeinsam?
Genau! Es geht um Gentlemen Spione!
Die Welt von Secret Agent Someone, der kecken und charmanten Autorin WordiGirl geht es um genau das, den schönen manchmal überspitzten und einfach fantastisch skurrilen Flair dieses Genres.   Und Vulcanot Island stimmt einen direkt darauf ein! Eine Insel mit einem falschen Vulkan der als Tarnung für einen Stützpunkt der super geheimen freischaffenden Spionageorganisation W.I.L.L.O.W.I.S.P. dient.   Obwohl einfach gehalten vermittelt der Artikel sofort ein Gefühl für die Welt, nicht zuletzt auch wegen des immer wiederkehrenden Kommentators "Commander McCox", welcher in den Seitenleisten der Welt (und somit auch in diesem Artikel) einen Newbie auf überzeugend komische Weise über alles Mögliche aufklärt.
Was mir aber wirklich imponiert hat, ist die Tatsache das WordiGirl nicht davor zurück schreckt sich Hilfe zu holen, wenn es mal nicht weiter geht.   So hat sie ihre Summercamp Artikel im Stream geschrieben und ist auf die Vorschläge ihrer Fans eingegangen. Der Name Volcanot war, wie sie mir bestätigt hat, eben einer dieser Vorschläge.   Ich versuche zwar meine Welt immer mehr zu öffnen (da ich sie für P&P RPGs verwende) und auch den Input meiner Freunde zu berücksichtigen, aber ich denke, ich bin noch lange nicht so weit, dass ich etwas so wichtiges wie einen Ortsnamen aus der Hand geben könnte.   Respekt dafür!   Überigens ist dies der erste englische Artikel, den ich hier beschreibe.
 

Thema 2: Α species that survives in an unlikely place

Sky Whale
Species | Jul 6, 2022
Auf in die luftigen Höhen über der Welt Koria von CrazyEddie.
  Eine fantastische Fantasy Welt, in welcher ein magisches verstärktes Bergbauvorhaben gründlich schief lief und einen interdimensionalen Riss in einem spiralförmigen Trichter erzeugte, aus welchem nun munter Monster aller Couleur entströmen.
  Neben Monstern und den unweigerlichen Helden, die mit ihnen einhergehen, gibt es hier auch wahre Schönheit:   Die Himmelswale sind eine gigantische, vom Aussterben bedrohte, Tierart, welche majestätisch durch die Lüfte gleiten und sich nicht um die Belange der Bodenbewohner kümmern.   Sie sind in der Lage elektrische Energien als Verteidigung Mechanismen zu verwenden, wann immer ihr einziger wirklicher Fressfeind ihnen zu nahekommt.
Für die Menschen können sie sowohl Segen als auch Verderben bedeuten: Je nachdem wo der Kadaver eines verstorbenen Tieres landet, kann es die Bevölkerung eines kleinen Dorfes ernähren und mit Rohstoffen versorgen oder aber auf einen Schlag auslöschen.   Was ich an diesem Artikel bewundere ist die schiere Flut an Emotionen, die ich beim Durchlesen verspürte: Zuerst das "Awww!" aufgrund der Beschreibung und des sehr schönen (mit DREAM by wombo erzeugten) Bildes.   Danach die leichte Besorgnis, wenn wir etwas über ihre natürlichen Feinde die Velcoraptoren erfahren. Ein kurze Gefühl des Triumphes als klar wird das die Giganten nicht so wehrlos sind wie man vielleicht meint und zum Schluss das Entsetzen und die Trauer bei der Beschreibung des Todes der Tiere und wie sich das auf die darunter befindlichen Erdbewohner auswirkt.   Ich wünschte ich könnte auch nur die Hälfte der Stärke einer dieser Emotionen mit meinen Artikeln herauf beschwören.
Beer Elementals
Species | Jul 10, 2022

Beer Elementals look very similar to Water Elementals, but - like their name might suggest - are made up of beer instead of water and are incredibly playful and chaotic

Nach diesem kleinen Ausflug in die Lüfte haben wir uns einen Drink verdient. Also nichts wie hin in die schönen Tavernen der Welt Lothrea von Satrium.
In dieser hochmagischen Welt geht es zu Weilen drunter und drüber, da muss man echt aufpassen, ob einen das Bier nicht noch irgendwelche bösen Streiche spielt, ehe man auch nur die Chance bekommt es zu trinken.   Bierelementare sind vom Schabernack getriebene, zu meist recht kurzlebige, magische Konstrukte, bei denen Niemand weiß wie und warum sie sich bilden.
Sie sind schlaue, aber chaotische Kerlchen welche nur für einen kurzen spaß zu leben scheinen... Mit Ausnahme von "Gui'nes" dem Besitzer des "Just a Hop", der In-Taverne der Stadt Protreni, welcher einen ganz eigenen Sinn für Humor besitzt.   Der Artikel ist unglaublich kurzweilig und ich habe mich gekrümmt vor Lachen. Es traf meinen Humor und war einfach ein schöner Augenblick, der den tristen Alltag durchbrechen konnte.   Manchmal bedeutet in fremde Welten einzutauchen halt auch von ihnen auf den Boden geworfen zu werden, um sich herzlichst auszuschütteln vor Lachen.
Crystal Shrimp
Species | Jul 2, 2022
Wer trinkt, der sollte vielleicht eine Grundlage schaffen und etwas Essen... Als schauen wir doch mal schnell in der Welt Four Quadrants vom Autor hughpierre vorbei und gönnen uns ein Snack der High Society!   Die Welt selbst ist eine antike Fantasy Welt, voller merkwürdiger Riten und extremer Namen, welche an die Maya, Atzteken, Ägypter und Medo-Perser unserer eigenen Welt erinnern. Also ein Setting an das sich eher wenige wagen... vielleicht liegt es an den fast unaussprechlichen Namen...   Kristall Schrimps, sind enorm widerstandsfähige Biester, die sich in den kochenden Gewässern tummeln. Der Aufwand sie zu fangen und ihr hartes kristallines Exoskelett zu knacken steht in keinem Verhältnis zum Geschmack oder Nährwert der kleinen Geschöpfe.
Es sorgt nur dafür das der Preis für den Verzehr steigt und somit der "Upper Class" vorbehalten bleibt.   Mir gefällt die prägnante Einfachheit des Artikels der Autor schafft es seiner Welt ein Detail hinzu zu fügen, welches zuerst nicht wichtig erscheint und doch andere Artikel unterstützt in dem es aufzeigt das andere Orte nicht leer sind und das selbst so etwas kleines wie ein Schrimp einen Effekt auf die Gesellschaft haben kann.   Das ist eine Art von Worldbuilding die ich selber gerne anstrebe (vor allem mit meinen Kreaturen), mich aber häufig dann doch zu sehr ins Detail verliebe...
 

Thema 3: A myth or urban legend about a "monster"

Krisṭalānava
Myth | Jul 28, 2022
Nachdem wir nun einige interessante Landschaften genossen haben, schnappen wir unsern Drink und das Knabberzeug und lauschen einigen wirklich guten Gruselgeschichten!   Als erstes lauschen wir der in Deutsch verfassten Geschichte aus dem Titan-Gebirge der Welt Ursun-Konset vom Authoren Saytama.   Es geht um einen Kristall-Golem namens Krisṭalānava. Die Golems sind an und für sich schon furchterregende und interessante Geschöpfe, die sich von selbst anhand der Gedanken von in der Nähe lebenden Tieren und Menschen, aus einem magischen Kristall formen.
Der Mythos um Krisṭalānava zeigt auf, warum Magier lieber die Finger davon lassen sollten natürliche Prozesse die tausende von Jahren dauern sollten, magisch zu beschleunigen.   Ich liebe an diesem Artikel, dass sich ein noch klareres Bild um den Golem bildet, sobald man sich mit dem dazu gehörigen "Spezies"-Artikel befasst. (An dieser Stelle auch nochmal danke an den Autoren, der mir in den Kommentaren zur Spezies ein bisschen zusätzlichen Lore verriet!)   Den der Mythos selbst erklärt gar nicht so viel über das Monster, sondern lässt gekonnt frei, ob die Dinge die einst geschehen sind wirklich im aktiven Zusammenhang mit der Bestie stehen.
The Twentieth Duck
Myth | Jul 31, 2022

It happened during the Quackening.

Ok was passiert, wenn man einen D20 nimmt und eine Prompt Idee daraus erhält und dann das Summercamp nach einem "Monströsen" Mythos fragt: Die 20te Ente!   Eine Geschichte aus der englischsprachigen Welt von Alana vom Autoren Tillerz   Die Geschichte selbst beginnt mit einem jährlichen Fest, bei dem Enten gejagt, geschlachtet und gebraten werden und endet mit Chaos, Angst und Verwirrung als scheinbar der große Geist der Entenheit unzufrieden mit den Bewohnern von Quack Mire erscheint!
Und dann erlaubt sich der Autor die ganze Wahrheit, für den geschätzten Leser, aufzulösen und alles was man machen kann ist: "Sich lachend, königlich zu amüsieren!"   Der Spannungsbogen und der Twist der Geschichte werden super präsentiert, ein ominöses Bild verstärkt zu Anfang den Schauerfaktor und wird nach der Aufklärung plötzlich deutlicher. So zu schreiben das muss man können und man muss das was man schreibt selbst mögen.   Der Artikel macht klar, dass man sich und seine Werke nicht immer zu ernst nehmen darf und dass man beim Schreiben ebenso Spaß haben darf wie beim Lesen.
When the Posioned Tears Fall Down
Myth | Jul 24, 2022

The Story how the Dark Tearfall came to be

Nun denn, nach dem wir unsere (Lach-) Tränen weggewischt haben, geht es auch schon weiter. Apropos Tränen. In der Welt Ekozia vom Autoren Vertixico, gibt es eine Art von Tränen die einem wirklich den Tag verderben kann.   Es geht in den dazugehörigen Mythos um den dunklen Gott Zecod, wie er gebunden wird und dennoch der Welt nahe genug bleibt damit seine Tränen der Wut in regelmäßigen Abständen auf die Welt hernieder prasseln und dabei Verderben und Zerstörung säen.
  So dass sich andere Götter erneut gezwungen sehen sich einmischen zu müssen, damit er nicht schon wieder alles und jeden Vernichtet.   Neben der eigentlichen Götter-Geschichte sind die Auswirkungen in der Welt durch viele Artikel hinweg zu spüren:
Die Zeit des "Dunklen Tränenfalls" bringt Monster hervor, verdirbt Menschen, verbreitet echt miese Stimmung und ruft eine Art heilige Inquisition auf den Plan, welche wiederrum lieber durch Feuer läutert als durch Heilung zu reinigen.   Was will man mehr von solch einer Horror-Ursprungsgeschichte?   Der Autor hat es hier geschafft eine einfache, aber wirksame Geschichte zu erzählen, welche eine Grundlage bildet, die dann wiederum in vielen anderen Artikeln genutzt wird, um eine sehr dunkle Seite der Welt aufzuzeigen.   Die Inter-Konnektivität der Artikel zueinander ist einfach herrlich. Ich versuche meine Welt ebenso durch jeden Artikel zu bereichern, aber dass Artikel nicht nur voneinander abstammen, sondern sich untereinander noch weiter bereichern gelingt mir nun wirklich nicht ständig.
 

Resümee

Tja hier endet die Reise dieses Sommercamps. Ich merke das ich noch einen weiten Weg vor mir habe und mich in vielen Bereichen noch verbessern kann.   ich will einige meiner alten Artikel noch überarbeiten, da ich mein Format zwischenzeitlich doch stark geändert habe, zeitgleich will ich auch neue Dinge in die Welt einführen und dabei versuchen all die Dinge die ich von Anderen, durch das Lesen ihrer Welten lernte, umzusetzen.
Als nächstes kommen der Pantheon und einige Nordreiche Aravelliens dabei in den Fokus!   Und ich freue mich darauf in alle den Welten, die ich bisher gelesen habe, auch zukünftig noch neue Dinge zu sehen!   Als Letztes möchte ich noch ein paar weiter Artikel erwähnen, die mir Spaß machten. Es müssten noch viel, viel mehr sein, aber Irgendwann muss ja Schluss sein ;)
 

Thema 4: Honorable Mentions

Insectoids
Species | Sep 2, 2022

Fierce warriors in natural armour.


Insektoide Völker mit einem unerwarteten Twist
 
Zerevil
Settlement | Jul 27, 2022
Eine Stadt umgeben von lebensfeindlichen Landschaften
 
Azmaescir
Species | Jul 30, 2022
Gewandelte Monstren im ewigen Eis
 
Ishmaranken
Species | Jul 31, 2022
Ranken aus Magie und Tod
 
Bydrur
Species | Jul 24, 2022
Seeschlange die Monster und Haustier ist
 
Fire Bird
Species | Jul 30, 2022
Feuer Vogel mal anders
 
Ascension
Technology / Science | Jul 27, 2022
Space-Götter-Körper-Transformations-Technomagie
Stoneglow Fruit
Material | Jul 10, 2022

Fruit that stores a lot of magic in them when growing

Glühende Steinfrüchte
 
Order of the Burning Peak
Organization | Jul 4, 2022
Dickköpfige Feuer und Wandel Verehrer, die kein Problem mit Krieg haben
 
Vuhrkryd
Species | Jul 30, 2022
Kleine Pflanze groß gegen Kälte
 
Horrorfuchs
Species | Jul 11, 2022
Echt unheimliche Füchse
 
Dwarf Hippo
Species | Jul 10, 2022
Klein, Süß und zum kuscheln
 
Titan-Gebirge
Geographic Location | Aug 2, 2022
Magisches Gebirge
 
Sumag Wagta Ch'in
Geographic Location | Jul 3, 2022
Eine Wüste, unter welcher das Leben schlummert
Zaxor
Geographic Location | Sep 2, 2022

Once green and prospering, now a dry and dead wasteland.

Eine von Runensteinen ausgelaugte Wüstenei
 
Cloud Lake
Geographic Location | Jul 27, 2022
Mysteriöser Ort, erschaffen durch einen magischen Supergau
 
Die Kristallisierten
Organization | Jul 16, 2022
Kristall essende Piraten
 
Inyadisee
Organization | Jul 31, 2022
Eine Gemeinschaft gefroren in der Zeit
 
Kristall Golem
Species | Aug 23, 2022
Kristall erwacht zum Leben
 
Geistkristalle
Technology / Science | Jul 31, 2022
Mentale HUD Kristalle, mit einer Manabasierenden K.I.
 
Nuuk Nut
Material | Jul 8, 2022
Nukleare Nüsse!!!!!


Cover image: Old Books by StockSnap

Kommentare

Please Login in order to comment!
Eternal Sage Wordigirl
LexiCon (WordiGirl)
22 Aug, 2022 14:59

Quite nice! Thank you for featuring me. I see you mentioned some other articles that caught my attention as well. I adored how you described them and I'm glad you found lots of inspiration! God bless you and thanks so much for sharing this. :) <3

Have an exuberantly blessed day!!!
22 Aug, 2022 15:26

It was all my pleasure!
Thank you for all the articles I could enjoy to read! It was a hard choice (There just so many good articles out there!)


Hey there, why not take a look at my Summer Camp entries or my Summercamp Reading challenge?   Or the all new On the shoulder of giants challenge