Arthur Albrath Character in Terria (German) | World Anvil

Arthur Albrath

Arthur Albrath (*12.04.890 nBnZ.) ist eins der Mitglieder der Überlebenden und somit Träger eines Mals der Namenlosen. Er war intensiv in die Kämpfe gegen William Diggle und den dunklen Prinzen involviert. Mit seiner Rückkehr nach Terria widmete sich Arthur einigen familiären Problemen und trat in die Lehre bei Litheus Mascavone ein.

Junge Jahre
Arthur wurde als zweiter Sohn von Odhari und Cadvig Albrath und Bruder von Mauro Holm Albrath im Jahr 890 nBnZ. geboren. Obwohl sein älterer Bruder eigentlich die Erbfolge hätte antreten sollen, war dieser aufgrund seines mentalen Zustand dazu herzlich ungeeignet. Aus diesem Grund wurde Arthur sehr früh darauf vorbereitet eines Tages das Erbe seines Vaters anzutreten. Hier lernte er Verhaltensnormen, lesen, schreiben, rechnen und generell erhielt er eine breite Allgemeinbildung. Gleichzeitig entwickelte sich eine innige Bindung zwischen ihm und Mauro, die Arthur als Rückzugsort diente und Mauros emotionale Ausbrüche eindämmte, wenn auch selten verhindern konnte.

Bereits früh wurde Mauro daher eine Art Wächter für Arthur. Er behütete ihn vor Schaden und auch bei Ausbrüchen seines Vaters, war sein großer Bruder stets bereits sich zwischen die beiden zu stellen. Dieser Schutz ließ Arthur in jungen Jahren allerdings ein wenig in den Hintergrund rücken und sorgte für eine gewisse Passivität in seinem Verhalten.

Jugend
In seiner Jugend begann Arthur deutlich offener zu werden. Er war zumeist freundlich, wenn auch gelegentlich beeinflusst durch seine Abstammung, die ihm einen gewissen Eitel und ein freches Maß an Überheblichkeit eingehaucht hatte. Dennoch erfreute er sich einer gewissen Beliebtheit bei den Einwohnern von Arkadien, die er deutlich besser behandelte als sein Vater. Sein Verhältnis für seiner Mutter war ähnlich zu dem von Mauro. Beide bemitleideten die junge Frau, wussten jedoch um den Zorn ihres Vaters und auch seine gefährlicheren Tendenzen, weshalb sie ihr nie wirklich helfen konnten.

In seiner Jugend hatte Arthur bereits große Teile der Lehre abgeschlossen, die sich sein Vater für ihn gewünscht hatte, was ihm erhebliche Mengen an Freizeit einbrachte. Gleichzeitig wurde erst in diesem Alter entdeckt, dass Arthur das energetische Potenzial besaß, um ein Orakel zu werden. Verlockt von dem Gedanken, sein Sohn würde die Fähigkeit haben, wirtschaftliche Spionage auszuführen und die Gedanken seiner Untertanen zu manipulieren, entschied sich Cadvig dazu Arthur ebenfalls auf die Waagenakademie von Ethmos zu schicken, auf die er im Jahr 901 nBnZ. auch Mauro schickte.

Die knappen zwei Jahre, bis Arthur alt genug sein würde, um auf die Akademie gehen zu können, wurden damit zugebracht ihm bereits erste Grundlagen der Geistesenergie zu lehren und generell seinen Horizont für das Übernatürliche zu erweitern. Hierbei fand Arthur auch seine Leidenschaft für die Alchemie. Obwohl sein Vater nicht begeistert war, von diesen abenteuerlichen Anwandelungen, entschied er dieses Interesse seines Sohnes zu fördern, damit er auf der Akademie ein leichtes Leben haben würde.

Die Akademie
Im Alter von zwölf Jahren, am 11.01.903 nBnZ. wurde Arthur auf der Waagenakademie von Ethmos eingeschult, im gleichen Jahrgang wie Roku von den Sozin und Thormin Luwen. Wobei Arthur nur bedingt Kontakt mit dem Ersten hatte, stießen er und Thormin regelmäßig aneinander. Fast als wäre es ein natürlicher Instinkt, trugen sie den Konflikt ihrer Familien in der Akademie aus. Der Kontakt zwischen Arthur und Mauro war eine ganze Zeit lang recht eingeschränkt, da Mauro seinen kleinen Bruder zumeist nur aus dem Hintergrund beobachtete.

Mit fortschreitender Zeit in der Akademie lernte Arthur William Diggle kennen, den Professor für Arkane Bedrohungen. Dieser schien Potenzial in Arthur zu erkennen, weshalb er ihn in seinen Kreis von ausgewählten Schülern einlud. Er unterrichtete sie privat und versuchte ihre Talente zu fördern, genoss aber ebenso die Gesellschaft der jungen Leute. Thormin wurde ebenfalls in die Goldnadelgesellschaft eingeladen, was ihre Konflikte auch nach hier verlagerte. Kurze Zeit danach stieß auch Mauro zu der Gesellschaft dazu, wodurch die beiden Brüder sich wieder annäherten. Allerdings zog Mauro es vor, außerhalb der Goldnadelgesellschaft seinen Abstand zu Arthur zu wahren.

Als Mauro aus der Akademie flüchtete, um seiner Freundin Kanta zu helfen, bekam Arthur dies nicht mit, sondern erfuhr erst davon, nachdem man Mauro mit Gewalt zurück gezerrt hatte. Insbesondere die Sorge darum, was mit ihm alleine hätte geschehen könnten, führten die beiden allerdings umso weiter zusammen.

Im Jahr 908 nBnZ. stand Mauros Abschlussprüfung bevor. Wenige Tage vorher gerieten Arthur und Thormin zum hundertsten Mal in eine hitzige und halbwegs körperliche Diskussion miteinader, bei welcher der Sohn der Luwens, einen bedrohlichen Kommentar in Richtung von Diggle, insbesondere was die Sicherheit von Mauro anging machte. Arthur begab sich zu seinem Bruder, um ihn zu warnen, allerdings wurden sie kurz danach von Diggle geschnappt und er brachte sie in die Prüfungsebene. Hier hielt er sie ein Jahr in seinem Keller gefangen. Sie bekamen nur selten Besuch, darunter allerdings auch Thormin, der sie gerne verspottete. Schließlich wurden sie von Roku, Borgin und Auril befreit und schlossen sich ihnen an, um den Professor aufzuhalten.

Kampf um die Schatulle
Mit Eindringen in die Schatulle machten sie sich alle daran sämtliche Handlungen von William Diggle zu sabotieren und ihn davon abzuhalten tiefer in die Schatulle vorzudringen. Letzten Endes trugen ihre Versuche allerdings nur kleine Früchte. Sie vermochten zwar ihn nicht aufzuhalten, mit jeder Ebene reduzierten sie jedoch die Zahl seiner Anhänger und beraubten ihn nach und nach einiger Ressourcen.

Schließlich erhielten sie auf der dritten Ebene der Schatulle die Male der Namenlosen und erwiesen sich als derart widerstandsfähig und persistent auflehnend, dass Diggle versuchte nicht länger seine Kräfte an sie zu verschwenden, sondern stattdessen eine Einigung zu erzielen. Er machte ihnen diverse Angebote, darunter einen Ausweg aus der Schatulle und er erklärte ihnen, er sei nur das geringere Übel zwischen sich und dem dunklen Prinzen. Obwohl Mauro dagegen war, entschied sich Arthur ihm die Seiten des Grimoires zurückzugeben, die er besaß, insbesondere nachdem ihm ein Drachenherz versprochen worden war.

Im finalen Kampf gegen den dunklen Prinzen wäre es Arthur gewesen, der den finalen Angriffen gegen ihn hätte ausführen können, allerdings unterbrach Edoras ihn, da er seiner Meinung nach, bereits genug Ruhm für sich beansprucht hätte.

Rückkehr
Ihre Rückkehr nach Terria führte die kleine Gruppe schnell in die Hände der Waage, die sie über die Umstände ihrer Flucht befragten und was generell geschehen sei. Jedoch einigten sie sich darauf, die Wahrheit zu verschweigen und erzählten eine Lüge über ihre Flucht und die Umstände von Diggles Tod. Kurze Zeit später befreite ein Brief von ihrem Vater Arthur und Mauro aus den Untersuchungen des Rates. In diesem Brief ließ er wenige warme Worte über das eine Jahr ihres Verschwindens verlauten, kündigte ihnen jedoch einen neuen Freund an, der in Arkadien auf sie wartete.

Persönlichkeit
Arthurs umfassende Bildung und die Jahre seiner Ausbildung, insbesondere auch unter William Diggles Fittichen haben ihm eine große Menge an Bildung vermittelt. Gleiches gilt auch für die Kunst der Alchemie, die ohnehin als eine Kunst der Gelehrten gilt. Daraus rührt eine generelle Vernunft, wobei er ebenfalls Anflüge der unbändigen Wut gezeigt hat, die sowohl seinen Vater als auch seinen Bruder belasten. Ebenso ist Arthur eine gewisse Eitelkeit und gelegentliche Ausbrüche des adligen Gehabes angedeiht. Er konnte sich allerdings auch die Freundlichkeit seiner jüngeren Jahre bewahren und auch die Rücksicht auf jene, die unter ihm stehen und für ihn arbeiten. Gegenüber jenen mit denen er auf einer Stufe steht oder die über ihm stehen, zeigt er sich häufig frech, wenn auch weit weniger provokativ als Edoras oder Roku. Er besitzt ein kaltes Kalkül und ist stets darauf bedacht, seinen Vorteil aus Situationen zu ziehen. Dies führt allerdings auch zu einer gewissen Rücksichtslosigkeit, auch wenn es seinen Bruder betrifft.

Aussehen
Wie auch sein Bruder besitzt Arthur schlichtes braunes Haar und ebenso gewöhnliche braune Augen. Im Gegensatz zu Mauro allerdings achtet er mehr auf ein gepflegtes Äußeres und darauf die angemessene Würde auszustrahlen. Insbesondere die Wahl seiner Kleidung versucht eine gesunde Mischung aus Effizienz und adrettem Stil auszustrahlen. Arthur ist erheblich schmaler gebaut als Mauro, dafür jedoch mit 1,86m knappe zwei Zentimeter größer als sein Bruder. Wie die übrigen Mitglieder der Überlebenden trägt Arthur ein Mal der Namenlosen, welches sich über seine Brust erstreckt und die Gestalt einer Hand annimmt.

Fähigkeiten und Schwächen
Arthur verfügt über eine breite Palette von Fähigkeiten und Kräften. Bereits auf der Akademie erwies er sich als überdurchschnittlich guter Schütze und ausgestattet mit seiner Armbrust hat er schon so manchen Feind aus der Distanz erledigt. Gleichzeitig hat Arthur die Künste als Orakel stark verbessert und kontrolliert die meisten Aspekte. So kann er sowohl mit Telekinese kämpfen als auch Geisteswesen beschwören und kontrollieren. Ebenso sind seine Fähigkeiten als Alchemist verfeinert und er ist insbesondere bewandert darin Bomben und Heiltränke zu produzieren. Seine größten Schwächen liegen wohl im Nahkampf als auch darin, wie viele Fähigkeiten er auf einmal zu vereinen versucht, was die einzelnen Teile seiner Kräfte etwas weiter streut als nötig.

Zitate
"Luwenlügner"
Zu Reyna - "Nennen wir es befragt, hört sich humaner an."

Relationships

Mauro Holm Albrath

Bruder (Vital)

Towards Arthur Albrath

5
5

Honest


Arthur Albrath

Bruder (Vital)

Towards Mauro Holm Albrath

5
5

Honest


History

Arthur bedeutet Mauro einfach Alles. Sein gesamtes Leben steht hinter den Wünschen und dem Leben seines Bruders hinten an. Nach eigener Aussage, sollte Arthur jemals etwas passieren, würde sein Mörder oder der Verantwortliche es nicht überleben, Mauro aber genauso wenig. Obwohl sein Bruder es deutlich seltener zeigt, scheint es ihm jedoch genauso zu gehen. Arthur fürchtet den Tag, an dem Mauro sein verfrühter Tod ereilen wird.

Geboren: 12.04.890 nBnZ.

  Geburtsort: Arkadien (Athum)

Rasse: Mensch

Status: Lebendig

Organisation:
Die Überlebenden
Freie Abenteuergruppe von Wegtal #4 mit Reyna und Kasim
Goldnadelgesellschaft (ehemals)

Profession:
Alchemist

Aliase:
Erbe der Albraths (von Cadvig)
Greg Haus (von sich selbst)

Familie:
Cadvig Albrath (Vater)
Odhari Albrath (Mutter)
Mauro Holm Albrath (Bruder)

Parents
Spouses
Siblings
Children

DMR-Charakterbogen

ATTRIBUTE
Attribute
Körperkraft
Körperbeherrschung
Widerstandskraft
Verstand
Energetik
Konstitution
Auffassungsgabe
Wert
9
9
9
11
21 (16)
21 (20)
13
Faktor
3
3
3
4
8 (6)
8 (7)
5


Energien
EN (Geistesenergie)
EN (Lebensenergie)
Faktor
6 (5)
2 (1)
 
ÜBERWINDUNGSPROBEN
Überwindungsprobe
Widerstandsprobe
Reaktionsprobe
Energieprobe
Verstandsprobe
Faktor
6
8
16
12


Passive Werte
Passive Auffassungsgabe
Passive energetische Wahrnehmung
Faktor
15


21
Aufmerksam
20
 

FERTIGKEITEN
Fertigkeiten
Allgemeinwissen
Balance
Erkenntnis
Handgeschick
Personenkenntnis
Täuschen
Tarnung
Überzeugen
Werfen
  • Wurfweite
  • Wurfkraft

  • Energetische Wahrnehmung
    Energetische Manipulation
    Wert
    19
    3
    19
    14
    7
    7
    16
    9
    12
    4 Gewicht
    19m
    24


    22
    Faktor
    10
    3
    10
    8
    5
    5
    9
    6
    7



    11


    11
     
    SPEZIFIKATIONEN
    Fertigkeiten
    Allgemeinwissen
    Spezifikationen
    Wissen (Adel) ; Wissen (Astravirales) ; Wissen (Alchemie) ; Wissen (Medizin)

    Erkenntnis
    Erkenntnis (Biologie) ; Erkenntnis (Medizin) ; Erkenntnis (Alchemie)

    Handgeschick
    Handgeschick (Gärtner) ; Handgeschick (Medizin) ; Handgeschick (Mechanik) ; Handgeschick (Alchemie)
     

    Allgemeine Eigenschaften
    Eigenschaft
    Rasse
    Erschöpfungspunkt
    Ohnmachtspunkt
    Energetische Kapazität
    Traglast
    Maximaler Vergiftungsgrad
    Glück
    Wurfkraft
    Wurfweite
    Wert
    Mensch
    0 / 21
    32
    61
    37
    11
    Heroische Momente
    4
    19
     
    Sprachen
    Sprachen
    Geeintes Wort
    Antraitisch
    Fae
    Elfisch
    Stufe
    5
    2
    2
    2
     

    Kampfwerte: Defensive
    Rüstungen
    Physische Rüstung
    Energetische Rüstung
    Geistige Rüstung
    Gesundheitspunkte
    Energetische Kapazität
    Wert
    19
    15
    14
    51 / 51
    61



    Eigenschaft
    Verteidigung
    Ausweichbonus
    Berührungsangriff
    Initiative
    Bewegungsweite
    Wert
    14
    6
    3
    13
    10m
     
    Kampfwerte: Offensive
    Eigenschaft
    Berührungsangriff
    Unbewaffnete Angriffe
    Wert
    3
    3



    Waffen
    Kalimer-Armbrust
    Angriffsvorteil
    +7
    Schaden
    1W12 P-Stich

    Dolch
    +0
    1W4 P-Stich

    Schwert des Taglichts
  • Lichtgeißel
  •  
    +0
    2W8 P-Schnitt / P-Stich

    Schwert von Feuer und Sonne
  • Feuerheilung
  • Flammenodem
  • Lichtsegen
  •  
    +9
    3W12+12 P-Schnitt
     

               
    Fähigkeiten Orakel
    Stufe 1
    Energiegeschoss ; Simple Telekinese ; Simple Telepathie ; Untersuchung

    Weitere
    ; Geistesschutzwall ; ;
     
    Offenbarung des Ruhenden

    Kommentare

    Please Login in order to comment!