Keltoraner

Stetig in Nebel und Regen

Ein eigentümliches Völkchen, die da drüben auf den Keltros Inseln leben.
Berufen sich dauernd auf Ihren Schutzherrn Tellanim und folgen dem Wort seine Ordens wie brave kleine Kinder.

  sie halten sich für Auserwählte oder sowas, immer bereit für ihren Glauben auszuziehen und unsere Länder in Schutt und Asche zu legen, weil wir nix von ihrer Kirche wissen wollen.
— Bretarg Jomas, Fischer in den Nordostlanden
  Die Keltoraner kommen von den Keltros Inseln, Groß-Keltros und Trelania, Im Gegensatz zu den restlichen menschlichen Unterarten die im Norden Aravelliens leben, verfügen sie über einen schwächeren und geringeren Körperbau. Dafür verfügen sie über eine enorme, stoische Sturheit die fast mit den Völkern der Zwerge mit halten kann, jedoch ohne das aufbrausende Gemüt des kleinen Volkes.
dadurch sind sie einfach bereit die sonderbarsten Situationen hinzunehmen oder besser sie schlicht und einfach zu ignorieren.

Was vermutlich erklärt wie sie im feuchten Klima der Inseln ausharren.   Blondes, braunes und rotes Haar sind die am häufigsten Varianten der Körperbehaarung. Männer tragen gerne einen fein gestutzten Schnäuzer oder sind glatt rasiert. Vollbärte sind eher selten, wenn dann aber gut gepflegt. (Eher wilde Bärte sind beliebt in der Subkultur der Königinnen-Wächter beliebt)   Die Familiennamen basieren auf der Ursprache der Inseln, dem Kellanisch, und stellen meist eine Personenbeschreibung eines frühen Familienmitglieds dar. Dabei fallen vor allem die -ing, -ig und -man Endungen ins Gewicht.   Die einstigen Adelshäuser setzen ein "de" vor den Nachnamen und hängen dann ein "s" hinten an.
Obwohl es keinen wahren Adel mehr unter den Keltoranern gibt, haben einige Familien, trotz der Übernahme der Theokratie des Orden des Tellanim, diesen Einschub beibehalten.

Naming Traditions

Weibliche Namen

Gurda, Marleth, Jenna, Oleth, Mirranda, Ursula, Ingred, Hileth

Männliche Namen

Zirk, Geralt, Kalem, James, Yorrik, Manfred, Hugolth, Ultam

Geschlechtsneutrale Namen

Spell, Fum, Arlath

Familiennamen

Hellig, Zimperling, Tilling, Tellman, Jeranig, Kessling, Petring, German, Beorman, Jauchling, de Heligmans, de Kollings

Culture

Hauptsprachengruppen und Dialekte

Hauptsprache

  • Kellanisch bzw. Keltrisch (Ur-sprache)
  • Nord-Flach Aravelish
 

Dialekte

  • Trelanisch
  • Flach-Keltrisch
  • Süd-Keltrisch
  • Ordens-Keltrisch

Gemeinsame Verhaltensweisen und Werte

  • Die Keltoraner, versuchen gegenüber Ihresgleichen, stets hilfsbereit und höfflich zu sein.
  • Fremden gegenüber zeigt man sich meist er ablehnend, vor allem nicht einheimischen gegenüber

Übliche Bekleidung

  • Bedeckte Farben wie grau, braun, grün, blau-grau werden vom größten Teil der Bevölkerung getragen.
  • Soldaten, Beamte und Priester des Tellanim Ordens tragen Kombinationen von schwarz grün und orange, den Landesfarben.
  • Die Stile sind einfach und leicht replizierbar von den Hausfrauen des Volkes.
  • Priester und Beamtengewänder, sowie Militäruniformen weisen Stickereien und edlere Stoffe, Spitzen und Rüschen auf.

Kunst & Architektur

  • Es wird vornehmlich aus Kalkstein oder Holz gebaut.
  • Außer in der Hauptstadt, Ultemnam, wird zu meist eher ein sehr einfacher Baustil verwendet um entweder den vielen Stürmen des Landes besser zu trotzen oder um die Hütten und Häuser schnell wieder einsatzbereit zu haben wenn ein Sturm doch mal zu heftig war.

Übliche Gebräuche, Traditionen und Rituale

Reifeprüfung

Begräbnis- und Gedenkensbrauchtümer

  • Beerdigungen unter der Erde.
  • Hohe Geistliche, Bewerte Krieger, und Führer des Landes werden Post mortem enthauptet und der Schädel in Silber gegossen um in der Kammer der heiligen in der Kirche der Adrostiephe aufgereiht zu werden.

Verbreitete Mythen und Legenden

Historische Figuren

  • Königin Mara Keltros I, die erste Königin von Keltrosland
  • Königin Helga Keltros V, herrschte zur Zeit des Keltrosbruch
  • Hoch-Königin Regina Keltros I, Tochter von Helga Keltros V, erhielt den Regonósschlüssel von Lam‘oreth
  • Königin Alexis Keltros IV., die letzte Königin des Landes, welche dem Orden des Tellanim unterlag und verschwand.
  • Hoher Priester Gies Keltrinang, erster Hoher Priester des Tellanim, verschwor sich gegen das Königinnenhaus, und führte den Keltrosbruch herbei.
  • Hoher Priester Vilerion Telleram, amtierender Hoher Priester, herrscht mit Macht, Intrigen und Gewalt.
  • Gael Borders, der erste Schwertbringer.
  • Zirk Hellig, Schwertbringer der den endgültigen Sieg über das Königinnenhaus derer von Keltros erlangte.
  • Holig Erthwin, der amtierende Schwertbringer.

Ideals

Schönheitsideale

Männer:

  • Hochgewachsen
  • Kurzes Haar
  • Gepflegter Schnäuzer, Vollbart
  • Gold- und Silberschmuck
 

Frauen

  • eher Rundlich
  • Langes Haar, zu einfachen Zöpfen oder Gelechtfrisuren gebunden.
  • Helle Haut,
  • Keine Schminke,
  • Ohr, Hals und Haarschmuck, aus Gold, silber, edelsteinen, Perlen oder Muscheln

Beziehungsideale

  • Monogamie
  • Großfamilien
Diverged ethnicities
Encompassed species
Languages spoken
Related Locations


Cover image: by Levi Guzman

Kommentare

Please Login in order to comment!