Ares Character in Terria (German) | World Anvil

Ares

Ares ist einer der Deitischen, die bis ins fünfte Zeitalter noch als Götter verehrt wurden. Er wurde im Kampf gegen den Feuerdrachen Sherem tödlich verwundet. Was mit dem Ichor seines Todes geschehen ist, ist unbekannt, jedoch wirkt er bis heute in der irdischen Welt, wobei er im Vergleich zu anderen Göttern des Krieges eine eher sekundäre Rolle zu spielen scheint. Seine Diener und die von Mars sind mit steten Machtkämpfen beschäftigt. In welcher Kultur der Glaube an Ares seinen Anfang fand ist unklar, jedoch wurde er im Verlauf der nomadischen Kulturen in der stillen als Teil des Pantheons von Grecea verehrt.

In einem Kampf gegen Arteros gelang es diesem den entfesselten Ichor zu entreißen und in den Besitz der Yal'Sekai zu übersenden. Diese einzelne Ichorträne verlor sich im Laufe der Geschichte und tauchte im fünften Zeitalter als Antrieb des Befreiten Aresdo wieder auf. 

Mauro Holm Albrath und Quint Aurur überbrachten die Träne nach Varaamtor, wo Gortram Hagebrock sie nutzte, um mithilfe eines Bündnissteins das Zeritiemrelief von Bawim weiter zu entschlüsseln.
Children

Kommentare

Please Login in order to comment!