Sirum-Krabben Species in Irda | World Anvil

Sirum-Krabben (Si-rum-kra-ben)

Klein, Blau und Schmackhaft


Schmackhafte kleine Tierchen.   Natürlich zieh ich die nicht der Angel raus!   Hierfür bedarf es eines sehr feinen Netzes oder man legt Reusen im flachen Gewässer aus, um während der Flut ein paar Eimer voll von Ihnen zu bekommen.   Am einfachsten ist es jedoch, wenn man die Kinder mit Käschern und Eimern bewaffnet an die Kiesstrände schickt!   Dann sind die den Tag über beschäftigt und abends gibt es noch was Feines zu essen!

— Palaf Angeler, Fischer von der Halbinsel Reliásás



Körperbau

Bei Sirum-Krabben handelt es sich um eine Garnellenart mit einem Panzer in kräftiges Blau und zwei Roten Stielaugen.   Insgesamt 12 Gliedmaßen gehen vom Körper ab, je 5 Beine links und rechts sowie, im Gegensatz zu den meisten Garnellenarten, zwei längliche Scheren an der Front.   Am zusammenlaufenden Kopf entspringen, der Hauptschuppe mehrere feine Fühler, welche dem Tier bei der Orientierung helfen.   Der Hinterleib ist etwas dicker und enthält die Schwimmorgane.   Um zuwachsen müssen sich die kleinen Schalentiere mehrmals im Jahr häuten, ein Prozess, der auch für die Fortpflanzung wichtig ist.

Bewegung

Sirum-Krabben bewegen sich meist auf ihren Beinen staksend am Boden im Flachgewässer nahe der Küste fort.   An Land kann man sie an Stein- und Kiesstränden in der Nähe von Gezeitenteichen finden, wo sie ihre bevorzugte Nahrung, Steinalgen suchen.   Dabei dienen ihnen ihre Schere um kleine Stücke aus den Wasserpflanzen zu zupfen.   Dank ihrem Hinterleib können sie im Wasser auch über kurze Stecken schwimmen, umso Hindernisse zu überwinden oder um gegen Ebbe und Flut anzukämpfen.

Hab gehört das einige der Fischer dazu übergegangen sind ganze Schwärme von Sirum-Krabben zu züchten, um der steigenden Nachfrage durch die Touristen Herr zu werden.   Ich finde ja das das nicht dasselbe ist, wie sie zu suchen und zwischen den Steinen zu sammeln!   Da wird aus dem Fischer je eher ein Farmer, ein Krabben-Farmer.
— Lohtilda Sintago, sirumitische Hausfrau und Klatschweib
 
Eckdaten
Wissenschaftlicher Name
Sirum Squilla Caeruleo
Alternativer Name
Blau-Schrimp
Klassifizierung
Krebstier
Unterart
Garnelle
Lebenserwartung
3 Jahre
Durchschnittliche Länge
ca. 5,0 cm
Durchschnittliches Gewicht
ca. 8 g
Natürliches Thaum
Nein
Abwehrmaßnahmen
Keine

Fortpflanzung und soziales Verhalten

Sirum-Krabben sind äußerst Gesellschaftsbedürftig, meist finden sie sich in Kolonien von 20 bis 400 Tieren entlang der gesamten nördlichen und östlichen Sirum-Meerküste wieder.   Die Interaktionen der Tiere beschränken sich dabei auf Warnungen vor Fressfeinden und die Paarung.   Die meisten der kleinen Tierchen bleiben in den flachen Küstengewässern am Meeresgrund und beschäftigen sich mit der Futtersuche.   Nur knapp ein Drittel des Schwarms bewegen sich schwimmend im Wasser über der Kolonie und warnen durch spezielle Schwimmmuster den Rest vor herannahenden Fressfeinde, und davon haben die kleinen Kerlchen eine ganze Menge.   Die Paarung kann aufgrund des milden Klimas mehrfach zwischen Anfang Amboro und Mitte Lamar stattfinden.   Ein geschlechtsreifes Weibchen bildet unter ihrem Nackenpanzer ein Gelege von bis zu 80 Eiern, wenn sie sich dann das nächste Mal häutet, gibt sie bestimmte Hormone ins Wasser ab, welche die Männchen schmecken können um die potenzielle Gattin dann zu umschwärmen.
Die Männchen beginnen dann schwimmend miteinander zu rangeln, um dem Weibchen "aufzusitzen".   Hat sich ein Männchen behauptet und seinen Samen abgegeben, lässt das Weibchen allerdings noch weitere Kandidaten an sich ran, um sicher zu gehen das möglichst viele der Eier befruchtet werden.   Ist die Brautschau beendet, nimmt das Weibchen die Eier vom Nacken nach hinten unter den Schwanz und sucht einen Stein- oder Kiesstrand in der Nähe auf.   Hier sucht sie einen Gezeitenteich und legt hier die Eier dann an der Unterseite einiger Steine ab, ehe sie wieder von dannen zieht.   Die Jungtiere Schlüpfen nach drei bis vier Wochen, als fast durchsichtige Miniversion der Eltern und verlassen nach vier weiteren Wochen und einigen Häutungen den Gezeitenteich in Richtung Meer.   Bereits nach zwölf Wochen sind die Jungen wiederum selber geschlechtsreif.   Wie häufig sich ein Weibchen Eier bildet und sich dann häutet hängt vor allem vom Nahrungs- und Konkurrenzaufkommen ab.

Lebensraum

  • Sirum-Meer

  • Küstengewässer nahe Kies- und Steinstränden
  •  

    Nahrung

  • Es handelt sich bei dieser Spezies um Herbivoren.

  • Als Nahrung dienen Ihnen Plankton und Algen.

  • ihre Lieblingsspeise ist die Graue Steinalge.

  • Wachstumsstadien

  • ab Tag 1; Die geschlüpften Garnelen sind voll ausgebildet und selbstständig, sie häuten sich fast Täglich.

  • 2 Wochen; Das Wachstum verlangsamt sich die Jungkrabben häuten sich nur noch alle 3 - 4 Tage.

  • 4 Wochen; Die Jungen verlassen den Gezeitenteich und streben dem offenen Meer zu und häuten sich ab jetzt nur noch alle 1 - 2 Monate.

  • 12 Wochen; Die Tiere werden geschlechtsreif.

  • 3 Jahre; Das Ende der üblichen Lebenserwartung.

  • 6 Jahre, Das älteste bekannte Exemplar "Upi", gehalten in einem Zieraquarium in Ressingen.


  • Egal ob gebraten mit scharfen Gewürzen und einem Jogurt Dipp oder in Zitronenwasser angedünstet auf Bratkartoffeln serviert.   Die kleinen blauen Krabben passen auf fast jeden sommerlichen Tisch am Sirum-Meer!

    — Feldling Chefkoch Berin Feldpflücker

    Sonstiges

  • Aufgrund der hohen Reproduktionsrate, gehören die kleinen Krabben mit zu den Wichtigsten Grundpfeilern der Nahrungskette im und am Sirum-Meer.

  • Neben größeren Fischen, Krebsen und anderen Krabben, machen sich vor allem Seevögel und Menschen, Halblinge und Wellenelfen über die Sirum-Krabbe her.

  • Die Tiere werden normalerweise lebend gefangen und in Wassereimern zwischengelagert. Erst eine Stunde kurz vor dem Zubereiten lässt man das Wasser ab und die Tiere in der Sonne austrocknen, um sie dann aus ihren Schalen zu puhlen.

  • Der berühmte Feldling Chefkoch Berin Feldpflücker zeigte die Bedeutung der Krabbe rund ums Sirum-Meer, als er das Buch "Hundert und Ein Gericht mit Sirum-Krabben!" schrieb.

  • Je weiter man vom Sirum-Meer aus landeinwärts reist umso teurer werden die kleinen Kerlchen, den man kann sie nicht allzu lange in den stehenden Wasserfässern transportieren.

  • In den Küstenregionen, werden oft Kinder damit beauftragt während der Ebbe die Kiesstrände nahe Gezeitenteichen nach den krabbelnden Tieren abzusuchen.

  • Seit dem Jahr 5803 ndK betreiben einige findige Geschäftsleute auch spezielle Sirum-Krabben Aufzuchtfarmen. Hierfür verwenden sie spezifisch angelegte Becken an den Kiesstränden, welche weitläufig umzäunt und mit Maschendraht überdacht sind, um Krabbendiebe (menschliche wie auch tierische) von den Becken fern zu halten.


  • Cover image: Tierbanner by Nightone

    Kommentare

    Author's Notes

    Background images:


    Please Login in order to comment!
    Mar 4, 2024 12:24

    Die sind ja hübsch. Jetzt brauche ich von denen eine Schale. Also, eine Schale gefüllt mit denen. Kann man aus der Schale Ketten oder so machen wie meine Deep Sea Chocolate Crab?

    You wanna see what we did for the last events? Go, click here: Eddies Major Events
    Mar 4, 2024 15:33

    Leider ist die Schale bei diesen daumen großen Tierchen sehr Dünn und zerdrückt sich leicht, weshalb sie sich nicht zur handwerklichen Weiterverarbeitung nach dem "Puhlen" eigenen.
    Möchtest du deine Schüssel Sirum-Krabben lieber mit einem milden Zitronen-Jogurt oder lieber einem scharfen Omeba-Ki Dipp?
    Dazu empfehlen wir einen süffigen Oppersburger Roten, oder ein paar Gläschen Trakria ^^

    Have a look at my entries for:
  • BasicDragons's Unofficial Dragon Challenge 2024: Parg-nél'rush, der Walddrache
  • DaniAdventures Romance-Ception! Challenge Ballade von der Silberelfe
  • My Adventure April short story Einer dieser Tage
  • Mar 4, 2024 21:59

    Ich nehme den Roten und erstmal in einem Zitronen-Joghurt-Dip, vielen Dankeschön.^^

    You wanna see what we did for the last events? Go, click here: Eddies Major Events
    Apr 19, 2024 05:10

    Interessant, dass die Krabben nur getrocknet werden, ich hätte da Angst, mir eine "Krabbenvergiftung" zu holen. Schmecken die Krabben wie iridsche? Als ich den Titel las, hatte ich eine Assoziation mit Sirup.

    Stay imaginative and discover Blue´s Worlds, Elaqitan and Naharin.

    I would be very happy if you would celebrate my SC contributions with me.
    Apr 22, 2024 07:56

    Sirup? Oh, das hätte auch was ^^, hätte sicher gut zu Eddies Chocolate Crab gepasst.

    Aber Roh werden die dann doch nicht gegessen, sie werden nur eine Stunde vor der Zubereitung, getrocknet und gepuhlt - dann aber gebratenn, gedünstet, gekocht usw. Sie werden nie mit Schale verarbeitet.
    Ich schätze sie errinnern vom geschmack her schon an die irdischen Garnellen haben allerdings eine leichte Eigenwürze (die an Kardamon erinnert) aufgrund der Graualgen von welchen sie sich ernähren.

    Have a look at my entries for:
  • BasicDragons's Unofficial Dragon Challenge 2024: Parg-nél'rush, der Walddrache
  • DaniAdventures Romance-Ception! Challenge Ballade von der Silberelfe
  • My Adventure April short story Einer dieser Tage
  • Apr 22, 2024 17:06

    Ok, da bin ich ja beruhigt. Kardamon ist das nicht in Lebkuchen? Dann würde der Sirup eventuell auch gut dazu passen. Vielleicht mal eine Idee für ein Rezept. Gegrillte Krabben mit Sirup und etwas Bacon - das könnte ich mir sehr gut vorstellen.

    Stay imaginative and discover Blue´s Worlds, Elaqitan and Naharin.

    I would be very happy if you would celebrate my SC contributions with me.
    Apr 23, 2024 07:06

    Ui ich merke schon, ich muss das Kochbuch nach "Chefkoch Berin Feldpflücker" noch schreiben und mir ein paar Ideen bei dir abholen ^^.
    Kardamon hat ein würziges, süßlich-scharfes Aroma und wird in der Indischen Küche in vielen Currys (z.b. Masala) mit verwendet, in Europa wird es tatsächlich in vielen Weihnachtsgebäcken wie z.B. den von dir erwähnten Lebkuchen verwendet ^^

    Have a look at my entries for:
  • BasicDragons's Unofficial Dragon Challenge 2024: Parg-nél'rush, der Walddrache
  • DaniAdventures Romance-Ception! Challenge Ballade von der Silberelfe
  • My Adventure April short story Einer dieser Tage