Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Verfluchte

Verfluchte sind eine besonders schwere Art von Besessenen, bei denen sich die Zeichen der Besetzung besonders stark ausprägen.

besessene Dragnarierin

Besessene Dragnarierin (Skizze) by Abe Raham

Entstehung

Ein Fluch passiert oft im Zusammenhang mit starken, auf ein Ziel gerichteten Gefühlsausbrüchen. Die Aura des Fluchenden ist während eines solchen Ausbruches sehr stark mit einer bestimmten Emotion angereichert. Auf eine körperlose Seele, die aus derselben oder ähnlichen Emotionen besteht, wirkt dieser Ausbruch wie ein Wegweiser und ein Verstärker. Der Betroffene, gegen den der Gefühlsausbruch gerichtet ist, wird so zu einem attraktiven und einfachen Ziel für eine Besetzung.  

Korruption

Der Geist und der Körper des Opfers werden durch die verstärkte, eindringende Seele stark korrumpiert. Sie wissen nicht mehr, wer sie sind, erkennen ihre engsten Freunde nicht mehr, verfallen dem Wahnsinn und ihre Körper werden verfault, aufgebläht oder zumindest sehr hässlich.  

Flüche brechen

Ein Fluch kann in den meisten Fällen wieder gebrochen werden. Auch hier helfen die Seelen-Rituale der Regidea, doch sie reichen nicht völlig aus, um den Fluch zu heben. Zusätzlich müssen noch sehr spezifische Dinge getan oder gesagt werden. Was das genau ist, hängt sehr stark vom Einzelfall ab und lässt sich nicht verallgemeinern.
Beispiele
  • Ein Sänger wird beschimpft: "Möge deine Stimme, wie elendiges Krächzen klingen!" Daraufhin entwickelt sich die Stimme des Sängers wirklich zu einem unerträglichen, sogar todbringenden Krächzen. Um diesen Fluch zu brechen, muss ein Publikum einem Lied des Sängers bis zum Ende zuhören.
  • Einer eitlen Frau wird gewünscht, dass "alle sehen sollen, wie hässlich du innerlich bist". Sie verwandelt sich in ein hässliches Monster, dass versucht sich mit allen Mitteln schön zu machen. Um den Fluch zu brechen, muss ihr jemand aus tiefster Seele sagen, dass sie wunderschön ist.
  • Jemand wird als "gieriger Bastard" beschimpft. Das Opfer hat daraufhin unersättlichen Hunger und greift sogar andere an. Um den Fluch zu brechen, muss das Opfer etwas von seinem eigenen Fleisch essen.

 
Auf einen Blick:
Besessene, die durch einen gegen sie gerichteten, emotionalen Ausbruch, bzw. einen gesprochenen Fluch, entstanden sind.

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Kommentare

Please Login in order to comment!