Vanatori

Als Vanatori werden in Rumenja die Jägergruppen bezeichnet, die sich auf den Kampf gegen die Untoten der "Plage von Rumenja" spezialisierten. Diese Vanatori-Orden waren stets voneinander unabhängig, mit Ausnahme des Zeitraums, in dem sie von der Priesterin Drhazana Tavitian zusammen gegen die Plage Rumenjas zu Feld geführt wurden. Zu verschieden waren ihre Methoden und Ideale.   Unter den Vanatori sind Organisationen bekannt, die eine einfache Blutmagie verwendeten, andere wandten Lykanthropie oder Mutagene gegen die Untoten an, wieder andere gingen Pakte mit mächtigeren Wesen ein, um Untote effektiver bekämpfen zu können. Allen gemein aber war eine religiöse Hingabe an den Tod. Darin lag keine Todessehnsucht, doch die tiefe Überzeugung, dass Nekromantie einen abscheulichen Prozess darstellt, der nicht zugelassen werden darf. Es war die Überzeugung, dass die Toten ihre Ruhe verdient hatten, die die Vanatori gegen Rhazvans Schergen antrieb.   Fast 400 Jahre lang prägten die Vanatori die Geschichte Rumenjas, stets im Kampf gegen die Schergen des untoten Fürsten. Mit dem Fall der Plage Rumenjas vor etwa 200 Jahren nahm die Bedrohung der Region der Untoten schlagartig ab, und mit ihr die Bedeutung der Vanatori.
Typ
Guild, Fighter / Mercenary

Articles under Vanatori


Kommentare

Please Login in order to comment!