BUILD YOUR OWN WORLD Like what you see? Become the Master of your own Universe!

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

TEMPELSTATUE DER WALDMONDE

Während der Erkundung des vorzeitlichen Tempels der Uharu Waldmonde, gelangte die Mannschaft der Zarathustra in den Besitz einer weiteren Statue ähnlicher Art wie die Statue von Zhar Baghra oder der Statue von Ekrem Talapor.   Dass es sich bei dem Kunstwerk um etwas besonderes handelt, lässt sich bereits aus der Ferne bemerken. Die Oberfläche - welche aus einem eigentlich weißen Stein zu bestehen scheint - ist an vielen stellen tief Geschwärzt und scheint das Licht der nahen Umgebung anzuziehen und zu verschlingen. Als versucht wurde, sie von ihrem Platz im Tempel zu entfernen, weckte dies einen alten Wächter.  
Derzeit befindet sich die Statue im Besitz der Mannschaft von Kapitän Layla Al-Biruni und bisher ist ungeklärt, ob und wenn ja welche Effekte von dieser Statue ausgehen, oder ob es zu langzeitschäden kommt, wenn Lebewesen längere Zeit diesem Objekt ausgesetzt sind. Ein interessantes Detail der Statue wird ihr halbkrank sein, der unverrückbar nur wenige Milimeter über dem Schädel der Statue durch eine Form des Magnetismus schwebt.

Arba, der 33te Tag im Monat des Deckarbeiters im Jahr 61CZ

Als die Statue am 33ten von Layla Al-Biruni berührt wurde, nachdem diese ein merkwürdiges tiefschwarzes Licht auszustrahlen begann, verband diese sich auf Mystische weise mit ihr und offenbarte die Wege der Portale. Layla kann es zwar nicht erklären, doch fühlt sie, die Portale nun auch ohne komplizierte Berechnungen der Portalstationen durchqueren zu können. Ob sich dies bewahrheitet, wird sich erst noch zeigen müssen...
Es wirkt, als nehme die Statue das Licht in ihrer Umgebung auf. Oder bündelt sie nur die Finsternis zwischen den Sternen?
Gegenstandsart
Art
Current Holder

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Kommentare

Please Login in order to comment!