Vt'ari

Die Vt‘ari sind Anbeter eines Gottes des Zufalls. In ihrem Glauben wurde die Welt durch Vt'ar, der Verkörperung des Zufalls erschaffen. Jeden Morgen wirft Vt‘ar Würfel, welche darüber entscheiden, wie der Verlauf der Welt weiter geht. Die Vt‘ari-Priester ehren ihren Gott, in dem Sie morgens eine spezielle Münze werfen. Auf der einen Seite der Münze ist eine geschlossene und auf der anderen Seite eine geöffnete Hand abgebildet. Fällt die Münze auf die Seite der geschlossenen Hand so Verhalten sich die Priester den Tag über eigensinnig, gierig und zeigen wenig Menschenliebe. Fällt die Münze jedoch auf die Seite der geöffneten Hand, so ist es die Pflicht der Priester den Menschen zu helfen und Nächstenliebe zu verbreiten.

Structure

Im Gegensatz zu Nuas Auserwählten haben die Vt‘ari nur einen einzigen Tempel. Dieser liegt jedoch nicht auf Markaz, gilt jedoch als Pilgerstädte für die Vt‘ari-Priester. Jedes Mal wenn die Münze morgens senkrecht stehen bleibt, warum auch immer, muss sich ein Vt‘ari-Priester auf den Weg zu diesem Tempel machen. Da dies natürlich nur sehr selten passiert, machen sich nur sehr wenige Priester jemals auf diese lange und mühsame Reise.
Type
Religious, Cult
Divines
Location
Khiar
Controlled Territories
Manufactured Items
Related Items

Comments

Please Login in order to comment!