Vogelmenschen

Eine Spezies die nur noch an wenigen Orten auf Markaz vorkommt. Sie haben sich auf zwei Landzunge im Norden und im Süden von Markaz niedergelassen. Dort leben sie auf kargen Felsen und niederen Bäumen, ernähren sich von dem wenigen, das die Natur dort bietet und üben sich in allen Künsten, die sie schon immer ausmachten: Ihre Klugheit und ihr Verständnis für Magie.
Die größte Zeit der Vogelmenschen ist lange vorbei. In der Geschichtsschreibung lange vergessen, waren es einst die Vogelmenschen, die große Teile des Nordens von Markaz besiedelten. Selbst die Vogelmenschen erinnern sich nicht mehr an diese einst glorreiche Zeit. Nur noch wenige Sagen und Legenden berichten von einer Zeit als Sie in ihrem Reich regierten. Die anderen Rassen waren unter ihrer Herrschaft und die Vogelmenschen schafften es durch ihre Klugheit und Gerissenheit, ihre Macht zu wahren. Dann jedoch kam Koan. In nur wenigen Wochen besiegte er die großen Magier der Vogelmenschen und nahm ihren König, Ruak, gefangen. Was mit ihm geschehen ist, wissen die Vogelmenschen nicht. TODO DIE BEIDEN LANDZUNGEN UND SOWEITER


Comments

Please Login in order to comment!