Lekapinvogel

Der Lekapinvogel ist ein großer Vogel aus Pylsa. Er wird wegen seiner Kehlkopfhaut gejagt.

Basic Information

Anatomy & Morphology

Dieser Vogel aus Pylsa ist von beeindruckender Größe. Er ist komplett schwarz, hat jedoch einen langen roten Schnabel. Die Besonderheit des Schnabel ist die sehr dehnbare, hellrote Haut des Kehlkopfes.

Ecology and Habitats

Der Lekapinvogel wohnt in der steinigen Region von Pylsa. Dort baut er seine Nester zwischen die Steine, so dass sie gut versteckt sind vor etwaigen Raubtieren. Der Vogel findet hier reichlich Nahrung in den Flüßen und dem Meer.

Dietary Needs and Habits

Der Lekapinvogel kann mit Hilfe seiner Kehlkopfhaut eine Menge an Nahrung einnehmen. Als Nahrung zählt dabei alles von kleinen Nagetieren über anderen Vögeln bis zu großen Fischen oder gar großen Säugetieren wie Kühen oder Pferden. Die magische Eigenschaft der Haut alles in sich aufnehmen zu können ist dabei enorm hilfreich.

Additional Information

Uses, Products & Exploitation

Der Lekapinvogel wird für seine Kehlkopfhaut gejagt und getötet. Einige Menschen können aus der Haut Taschen mit unglaublichem Fassungsvermögen herstellen oder sie für bestimmte Heilkünste einsetzen. Da die Jagd auf den Lekapinvogels jedoch äußerst gefährlich ist, ist seine Haut enorm wertvoll und selten. Schon so mancher Jäger verschwand in der von ihm so gewünschten Haut für immer.


Comments

Please Login in order to comment!