Koras XV.

König von Juarta

Sohn von Mosardi XI., gekrönt mit 30, gestorben mit 34, 4 Jahre Regierungszeit

Koras XV. liet Zeit seines Lebens an seiner schlechten Gesundheit und seinem kränklichen Körper. Als er an die Macht kam, war er kaum mehr als ein dürres Skelett. Nur mit der Hilfe seines Dieners und Beraters Ghorhr konnte er die Stufen zum Thron hinauf gehen. Während seiner Regierung war es vor allem Ghorhr der die Führung des Landes übernahm. Koras XV. wusste selber, dass es so am besten für das Land Juarta war, den er konnte sich nicht lange konzentrieren und lag die meiste Zeit seines Lebens im Bett. Nur an wenigen Tagen ging es ihm so gut, dass er selber an der Regierung des Landes teilhaben konnte.

Über seine Frau wird gesagt, sie habe mit vielen Männern aber nie mit ihrem Mann gelegen. In Wahrheit jedoch lag die Königin genau zwei mal in ihrem Mann im Bette ihres Königs. Das eine Mal war in der Hochzeitsnacht. Aus dieser Nacht enstand der spätere König Rauk der Schlächter. In der zweiten Nacht, der einzigen schönen Nacht des Königspaares, wurde der Bruder von Rauk geboren: Prinz Pakurmatan.

Life
862 - 896 (Died 34 years old)

Comments

Please Login in order to comment!