Gerthold

Gerthold ist ein Soldat, der wegen Ehebruchs (zeugte ein Kind mit der Frau seines Vorgesetzten) nach Rietheim verbannt worden ist. Er hilft dort den Bewohnern sich gegen die Einhornblüte zu verteidigen und ist seitdem ein Held für die Jugend des Dorfes. Seine eher faule Art kann er in Rietheim nun gut ausleben.

Die Kinder des Dorfes Dorst Retting und Merte Hannehall sind die größten Bewunderer von Gerthold. Während Merte jedoch weiter hin lieber Metzger werden will, steht Dorst oft vor dem Haus von Gerthold und will von ihm trainiert werden. Gerthold nimmt das Essen des Jungen gerne an, doch nur selten lässt er sich dazu herab, dem kleinen Jungen etwas beizubringen. Meistens speist er ihn mit den Worten: "Hab viel zu tun" ab.

Mental characteristics

Personal history

Gerthold wuchs als junger Mann in einer der nördlichen Städte von Juarta auf und verdingte sich zuerst als Söldner für verschiedene reiche Menschen. Irgendwann schloss er sich der Stadtwache an. In dieser fiel er jedoch immer wieder unangenehm durch sein großes Maul und seine Eskapaden auf. Als er die Frau des Kommandanten der Stadtwache schwängerte, schickte ihn dieser in die Verbannung nach Rietheim.

Current Location
Rietheim
Species
Menschen

Comments

Please Login in order to comment!