Flar

Flar sind kleine, Heuschrecken ähnliche Insekten, die mit ihren Beinen magisch wirkende Schlafmelodien hervorrufen können. In der Regel waren Flars in einer Art Sympiose mit größeren Raubtieren, denen sie die Beute in den Schlaf sangen. Als Gegenleistung ernährten sich die Flars dann vom Blut der Raubtiere.

Basic Information

Anatomy & Morphology

Die kleinen Flar sind äußerst zierlich. Ihr Körper ist so dünn, dass es ein Wunder ist, dass nicht jeder Windhauch sie davon trägt.

Biological Traits

Die Flar haben an ihren winzigen Beinen kleine, magische Schnüre. Mit Hilfe dieser Schnüre können sie eine wunderschöne Musik ertönen lassen. Diese Musik ist von magischer Natur und lässt das Ziel der Flar schnell einschlafen.

Dietary Needs and Habits

Die Flar leben in Symbiose mit größeren Raubtieren wie etwa den Krak. Diesen Raubtieren singen sie die Beute in den Schlaf. Die Flar selber ernähren sich im Gegensatz dafür dann entweder von dem Blut der Beute oder vom Blut der Raubtiere.

Additional Information

Social Structure

Die Flar hassen sich gegenseitig. Sie kommen nur zur Fortpflanzung zusammen.

Uses, Products & Exploitation

Die Singsehnen der Flar werden von manchen Barden benutzt um magische Instrumente herzustellen. Außerdem kennen die Künstler Koans es einige Anwendungen für die Sehnen.

Perception and Sensory Capabilities

Die Flar haben nur einen wirklich ausgeprägten Sinn: Ihre Ohren. Mit diesen können sie ihre Umgebung ganz genau wahrnehmen und über mehrere hundert Meter ihre Beute hören.


Comments

Please Login in order to comment!