Eratea

Die Eratea sind ein Volk von kleinen Baumbewohnern. Die Eratea haben so tiefe Verbindungen zur Natur, dass sie sich immer in den Wäldern aufhalten und keine eigene Bauten besitzen. Ihre Haut ist seidig und ihre Haare verwachsenes Moos. Überall am Körper der Eratea wachsen seidige, bunte Gräser, die sie wie Kleider umwehen. Die Eratea sind friedlicher und verspielter Natur. Sie kennen keinen Besitz und ihnen ist das Konzept des Namenhabens nicht geläufig. Zwar sind die Eratea keine starken Kämpfer aber ihre Magie ist sehr stark. Einige von ihnen können sich in Bären und andere Tiere verwandeln und fast alle reden mit den Tieren, welche ihnen zur Seite stehen. Die Eratea von Aupuni sind die einzigen ihrer Art die einen ständigen festen Wohnsitz haben. Seit Koke den Baum gepflanzt hat, sollen sie hier sein und über ihn Wachen, eingesetzt von Koke selber. TODO LINKS


Comments

Please Login in order to comment!