Episode 18: Fiese Kerzenmacher

General Summary

Abelia, Wolf und Bregor folgen der Spur von Khelagar in Richtung des Kerzenmachers. Nach einem kurzen Gesprächsversuch mit dem widerwillen Raun, folgen Drohungen. Abelia sieht in Rauns Gedanken, dass er Khelagar, im Gegensatz zu dem was er sagt, nicht verkauft hat sondern ihn noch irgendwo in seinem Haus versteckt hält. Kurzerhand schlägt Bregor Raun bewusstlos während Wolf die Gehilfen des Kerzenmachers vertreibt.

Die Durchsuchung des Hauses ergibt recht wenig. Sie finden allerlei Werkzeug und fertige Kerzen in einer Aufbewahrungskammer, eine kleine Werkstatt, einen Zugang zu einem Keller und einen ordentlichen Raum mit Bett. Wolf legt Raun auf das Bett. Mit Hilfe des Schlüssels um Rauns Hals öffnen sie eine kleine Truhe in dem Zimmer. Dort drin sind einige Bienenwachskerzen sowie zwei Kerzen aus Talg. Diese beiden sind in schicke, schwarze Gefäße eingelassen. Auf den Gefäßen stehen zwei Namen: "Tholani" und "Hosinthia".

Da sie nichts weiter finden, beschliessen sie in den Keller zu gehen. Die verschlossene Türe am Fußende der Kellertreppe übersteht nur einen Schlag von Bregors Hammer. Als der zweite Schlag sie aufreisst, schlägt ihnen sofort ein übler Gestank entgegen. Einzig Bregor macht dieser Gestand nichts aus, da er ja keinen Geruchssinn mehr hat. Vor ihnen liegt ein Gang mit zwei Türen. Am Ende des Ganges sehen sie einige Leichenteile herumliegen. Die linke Tür ist durch ein Brett gesichert. Die rechte hingegen ist offen. Dahinter finden sie einen größeren Raum in den sehr viele Schüsseln mit verschiedenen Fetten stehen. Gegenüberliegend ist eine große Arbeitsplatte hinter der ein Messerwurfbrett steht. Sie finden unter dem Schreibtisch einige weitere Kerzen mit Namen darauf.

Abelia, die angeeckelt an der Türe stehen geblieben ist, hört hinter sich, aus der anderen Türe, ein lautes Grunzen und irgendwas schlägt gegen die Türe. Die anderen Beiden beschliessen die Türe zu öffnen und zu gucken was sich dahinter befindet. Sie finden dort einen scheinbar verängstigten Troll vor, den sie langsam in die Ecke treiben. Während Abelia noch versucht sie davon abzuhalten, greifen sie das Tier an. Wolf mit seinen Fäusten und Bregor mit seinem Hammer. Nach einem kurzen Schlagabtausch, wirkt Abelia eine Verwirrung auf die drei Kämpfenden. Bregor widersteht dem Zauber und nutzt die Verwirrung des Trolles aus. Ein gezielter Hieb und der Troll geht zu Boden. Abelia kann nur noch seinen Tod feststellen. In der Ecke des Trollraumes finden sie die Leiche eines jungen Mannes mit nur noch einem Arm und Bein. Sie schätzen ihn als Adeligen ein, da seine Hand nur wenig Arbeitsspuren aufweist. Mit dem Kopf des jungen Mannes gehen sie wieder hoch zu Raun und konfrontieren ihn damit.

Raun, durch einen Eiszauber von Bregor geweckt, gibt zu, dass er aus den Leichen Kerzen macht. Er scheint jedoch keine Ahnung zu haben, wer seine Opfer oder Auftraggeber sind. Er willigt ein ihnen etwas zu zeigen. Gemeinsam gehen sie wieder in den Keller in den Raum mit den vielen Schüsseln. Dort geht er zu dem Tisch und gibt ihnen eine Schüssel. Da er nicht lesen kann, weiß er nicht was darauf steht. Auf der Schüssel steht ein weiterer Name: "Hondario", scheinbar soll das der Junge sein, den sie im Trollraum gefunden haben.

Plötzlich rennt Raun in Richtung der Zielscheibe. Doch die drei halten ihn auf. Raun wehrt sich nach Leibeskräften, doch er hat gegen die drei keine Chance und beginnt laut zu brüllen: "Ihr verfluchten Bastarde, lasst mich los. Ihr werdet dafür zahlen." Dann beginnt er noch auf einer den anderen Fremden Sprache zu brüllen. Während Wolf Raun verprügelt, untersuchen Bregor und Abelia die Zielscheibe. Sie stellen fest, dass die Scheibe keinerlei Verbrauchsspuren hat. Bregor verliert jedoch die Geduld und holt mit seinem Hammer aus. Als er die Mitte der Scheibe trifft, macht es ein Klicken und sie bemerken, dass sich hinter der Zielscheibe ein Gang befindet. Sie fesseln Raun und leuchten in den dunklen Gang hinein. Aus der Tiefe hören sie leises Fußgetrappel.

Belohnungen

EXP: 2

Notizen

Feedback:

Blüte:

  • Erkunden des Dungeons war cool
  • Zusammenspiel auch mit den NPCs
  • Dungeon im allgemeinen
  • Dungeon, Fight war gut
 

Dornen:

  • Anfang hat sich etwas gezogen, mit dem Talgtypen
  • Kampf nicht so spannend
  • Cut ist nicht so toll
  • NPCs Einschüchtern wirkt nicht so richtig
 

Knospe:

  • 4x Was ist unten im Keller, mehr Erfahren über das Mal von Boldwine

Campaign
Das lebendige Gefäß
Protagonists
Abelia

Abelia


Name
Abelia
Agility
d6
Smarts
d8
Spirit
d8
Strength
d4
Vigor
d4

skills

Noticed4
Abilities
Can read your Mind
Bregor

Bregor


Name
Bregor
Wildcard
1
Agility
d6
Smarts
d6
Spirit
d6
Strength
d6
Vigor
d6
Pace
d5

skills

Fightingd6
Abilities
Nachtsicht
Wolf

Wolf


Name
Wolf
Weight
1
Cost
1
Datum des Berichts
22 Jan 2019
Hauptschauplatz
Elendsviertel von Jua

Comments

Please Login in order to comment!