Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Die fliegenden Inseln

Die fliegenden Inseln sind verschieden große Landmassen, die mit den Wolken im Himmel schweben. Durch Foras' Rache sind nicht nur die Kontinente, sondern auch diese Inseln entstanden.  

Fliegende Inseln

by Unbekannt

 

Entstehung

Durch die Teilung von Panteus, wurden verschieden große Broken aus Landmasse in den Himmel geschleudert. Einige von diesen, die große Anteile des Telekinese-Elements in sich trugen, fielen nicht wieder auf den Planeten zurück, sondern begannen in der Luft zu schweben. Aus diesen Broken entwickelten sich die fliegenden Inseln, die hoch am Himmel, auf dem ganzen Planeten vorkommen.  

Bewegung

Die Inseln schwimmen wortwörtlich über den Himmel. Sie bestehen aus einer hohen Konzentration des Telekinese-Elements, was sie im Himmel, auf verschiedenen Höhen, hält und verschieden schnell darüber bewegt. Dabei bewegen sich die Inseln auf festen Bahnen, bzw. über fixe Areale, die evenfalls verschieden groß sind.  

Lage

Die Inseln sind nicht nur verschieden schnell unterwegs, sondern schweben auch noch auf verschiedenen Höhen, wobei ihre Größe dabei keine Rolle spielt. Die am tief fliegendsten Inseln sind auf ungefährer Höhe der durchscnittlichen Bergspitzen, der Kontinente. Die höchsten Inseln fliegen sogar bis zu 8 Kilometer über dem höchsten Berg Lygeas.

Auf einen Blick:
Die fliegenden Inseln sind Inseln, die buchstäblich in der Luft schweben. Diese verschieden großen Landesteile fliegen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, Höhe und auf verschiedenen Bahnen über den ganzen Planeten.

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Kommentare

Please Login in order to comment!