Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

AYAAM‘SHA

Der als Ayaam’sha bekannte Dunkelmorph entstand erstmals vor langer Zeit aus menschlicher Einwirkung auf die Finsternis zwischen den Sternen. Die damaligen Bewohner des Ersten Horizonts griffen angeblich auf die Energie der großen Dunkelheit zurück. Ayaam’sha wurde noch nie zuvor im Dritten Horizont gesichtet. Lediglich uralte Mogul-Texte erwähnen den formlosen Schatten im Zusammenhangmit den Exilkriegen der vorherigen Horizonte.   Ayaam’sha ist ein zweidimensionales Wesen aus Streifen oder Bändern aus Finsternis, die physische Gestalt annehmen. Sie drehen sich und wirbeln umeinander, um einen dreidimensionalen Körper anzunehmen. Das Licht biegt und kräuselt sich um diese Kreatur, wodurch es der vollständigen Finsternis schillernde Ränder verleiht. Das Wesen ist hohl und die Bänder lassen sich so anordnen, dass sie dichter oder weiter entfernt sind. So kann es seine Größe variieren, von einem eindimensionalen Punkt bis hin zu einer Wolke von der Größe eines Hauses.   Wenn sich diese Kreatur materialisiert, verändert sich der Druck in ihrer Umgebung. Heftige Windböen entstehen aus dem Nichts und Menschen leiden üblicherweise unter Kopf- und Ohrenschmerzen und Nasenbluten. Das Wesen verursacht keine Geräusche, allerdings können seine Opfer ihre eigene Furcht als zischenden, ekelerregendenHauch hören, der von der Kreatur auszugehen scheint.
Ein Wesen geboren aus reiner Finsterniss, welches den 3ten Horizont in dieser Form noch nie heimgesucht hat...
Herkunft/Abstammung
Dunkelmorph

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Kommentare

Please Login in order to comment!