Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Che'far Thump'sar

Der General der icarianischen Kavallerie

Written By Amanda Sillica

General von Alichsalevée Thump'sar Che'far (a.k.a. Chester)

Che'far Thump'sar ist der General der Alichsa Shora zur Zeit von Firesun.   Er ist Wirt einer Pathrakönigin und kann dadurch andere Icarianer kontrollieren.

Physical Description

General Physical Condition

Chester ist trotz Jafahrsyndrom sehr Stark gebaut und kann auch Waffen aus Metall verbiegen oder gar Zerbrechen.

Body Features

Schwarze Haut, einen langen Zopf am Hinterkopf, meist verdeckt er seine Glatze durch ein Weißes Kopftuch und Schleier. Auf Grund des Jafahrsyndrom hat er fünf Finger an den Händen, ansonsten ist er kräftig gebaut.

Facial Features

Chester hat ein verhältnismäßig rundes Gesicht.

Identifying Characteristics

Ein Wolfsbrandzeichen auf der linken Schulter (Wie es die Tawry mit schwarzen Tatoos tragen)

Physical quirks

Er hat das Hände an die Stirn halten (Nicht in meinem Kopf) der Talmesaner übernommen, wenn er einem Telepathen gegenübersteht, obwohl er dank seinem Symbionen, selbst einer ist.

Special abilities

Chester kann als Wirt einer Path'rakönigin die Gedanken von jedem seiner Kavalleristen (zumindest die Icarianischen) lesen, er ist somit Telepath. Auch spürt er Phasenlebewesen und andere Path'rawirte dank seinem Symbionten. Er spürt aufgrund des Jafahrsyndrom sogar Mitglieder des Gu'ldstamm.

Apparel & Accessories

Chester trägt einen Fächerkopfschmuck der frühen Icarianer (bevor der Gu'ldstamm auf die Spezies aufmerkam wurde) Auch trägt er meist nur einen Reitrock und einen Atlantischen Speer.

Specialized Equipment

Er führt stets ein Säbel und eine Phasenwaffe, den "Atlantischen Speer" gegen Phasenlebewesen mit sich. Auch eine Icarianische Shymabeschlagene Peitsche gehört zu seinem Standard Equipment.

Mental characteristics

Personal history

Che'far Thumpsar wuchs in Alichsalevée im Elsharasystem auf, er erlebte die Invasion von Tangeryn The'kha udn sinem Volk den Prähumanoide mit. Er war unter den leuten die Widerstand leisteten gegen die Talmesaner. als tangeryns Flugdiskus Sechet Al Quai mit Hilfe einer Atombombe in Schutt und Asche legte, deckte er die Flucht der Königsfamilie vor den Phasenkrigern der Talmesaner, wurde aber zusammen mit Ky'zhantya Ri'shar gefangen genommen. (Tangeryns Schiff hatte zuvor die Al'go, das Icarianische Flaggschiff, gekapert.) Che'far wurde eingesperrt und gefoltert, bis er die Schwächen seiner Spezies preisgab. So Vergiftete tangeryn mit deer EP-360 Infektion/EPI das wasser auf Icaria udn vergiftete so die Pathraköniginnen. Später wurde er nach Lunar Go'ry deportiert, in eine Kolonie der Metala Blue.

Education

Als General der Icarianischen Armee hat er ein hartes Training durchlaufen. Er kann mit jeglicher Art von Waffen umgehen, ist körperlich sehr stark und kann, so sagt man, Gu'ldqua'dahwaffen mit der bloßen Hand zerbrechen.

Employment

Che'far wurde später auf Lunar Go'ry der Anführer der entwaffneten Icarianischen Kavallerietruppe, welche hierher in eine Metala Blue Provinz verschleppt wurde. Diese Truppe, denen nicht nur Alichsas und Icarianer , sondern auch Moonatives und Tawry angehörten, war früher bekannt unter dem Namen "Alichsa Shora" kurz AS, und bildeten Icarias schlagkräftige Armee. Während der "Roten Kontrolle" suchte eine Icarianerin namens Cassan Darara nach ihrer Königin und ihrem Stamm. Sie fand diesen in Thump'sars Symbionten (Einer Path'rakönigin), und schloss sich ihm an. Man stahl regelmäßig Güter und Wasser aus der Metala Blue-Stadt und von der talmesanischen Basis. Doch der Besitzer zweiterer, ein gewisser Sestortes The'kha fand dies irgendwann heraus, stellte Thumpsayas Wirt und Vergewaltigte sie, damit er dem Sternenquäler auch immer brav ergeben war. Die Metala Blue hatten diesem inzwischen geholfen den bereich von Cassan'dararas Truppen zu säubern und übernahmen das Sonnensystem mit Lunar Go'ry als Hauptplaneten. Thump'sar wurde Sestortes's Sklave, wodurch er die Brut der Path'rakönigin kontollieren und erpressen konnte. Diese schenkte er mitsamt ihren Wirten dem Gouverneur der Metala Blue . Später leitete Thump'sar einen Anschlag auf Sestortes durch eine Quadahbombe des Gu'ldstamm wurde dadurch jedoch weiterhin von jenem trerrorisiert. Aus Hoffnung zeichnete man in seinem Dorf Alichsalevée eine Wandzeichnung El'sassars von dem einen Cassan'darara erzählte, es hieß wenn die Rote Kontrolle nach Go'ry komme, bricht ein neues Zeitalter für das icarianische Volk dort an. Man verübte viele Anschläge mithilfe des Verbündeten Kemet und der dortigen Tawrykolonie: Icarianer konnten mithilfe geschickter Ud'jadett nach Kemet fliehen, im Gegnzug schickte man von Seiten des Gu'ldstamm Qua'dah bestückte Bomben. So konnte Thump'sar einen Anschlag im Elsharatempel von Lunar Go'ry auf Sestortes verüben. Als Elshar Pa'shar der Zweite ins Sonnensystem kam, um seine Tochter Alichsya wiederzufinden, und den Sternenquäler zu töten, wurde dieser für die Reinkarnation El'sassars, welche auf der Wandzeichnung abgebldet war, gehalten, und wurde so der Anführer des AS. So erfuhr dieser von Thump'sar dass diejenige nach welcher er suchte, hier her geflohen war, vor Jimmy Se'thar und dem Sternenquäler. Al' pa'sjar befreitee den AS udn dieser wurde seine vorderste Angriffstruppe bei dem Verrat, an seiner eignen Art. Später wurde Der AS unter Philip Specther , geddy Dragona und General Thump'sar gemeinschaftlich dem Haveery Philip Stéepman übergeben. Thump'sar veerstand sich nach anfänglichen Problemen gut mit Phil aber als Sestortes den Druck wegen der Auslieferung ihrer gefangenen Taklekato'Pan , auf Thump'sar erhöhte, verriet dieser Philip auf der Erde. Er wurde von der Rache Elsharas heimgesucht, indem er geholfen hatte Tangeryn The'kha wiederzuvereinigen, und diesen Verrat mit dem Tod seiner Frau Tavée'dora durch Sestortes The'kha noch im selben Jahr, bezahlte. Durch die Vereinigung Tangeryns wurde Chester wachgerüttelt, da er zuvor mit bei dem Beschuss der menschlichen Skaven machte. Philip Stéepman ließ ihn von Al'Pashar ncoh vor dem Statsstreich telepathsch richten, sodass er El'shara wieder die Treue schwor. So konnte man genmeinsam gegne Sestortes Familie vorgehen und (zumindest Tangeryn The'kha) entgültig vernichten. Durch den Verlust seines Vaters im Körper und aufgrund der EP-360 Infektion/EPI sowie dem Jafahrsyndrom , stieg Sestortes jedoch zum Energiewesen auf und versteckte sich in seinem "Symbionten" Chry'thor, der von den Icainaern zurück nach icair amitgenommen wurde und dort mit Sesterayas Tochter Ventolya vershmolz (welche sie von Sestortes aus Angst vor dem Gendefekt in ihren Trischlitz gepflanzt bekam) wele wie ihr vater udn ihre Mutter am Jafahrsymdrom litt. Durch das Aufdfrischen der Gensequenzen konnte man jedoch ein Sterben im Mutterleib verhindern. Thump'sar unterstand nun erneut Philip Stéepman udn eroberte mt ihm 34nR die letzte Menschenstadt auf der Erde. Er und Philip Stéepman starben jedoch bei dieser Schlacht und Philip Specther übernahm die Trupenkontrolle über den AS und führte diese zu den letzten Exodusarchen in Ägypten. So brach man nach Icaria auf. Er lies defn genveränderer bei jedem vom AS anwenden, sodass diese zu Moonnatives wurden, einem Gu'ld ohne Probleme als Wirt dienen konnten und so zu seinen treuen Truppen wurden. Als er nach dem Tod von Violesarya Pa'shar Icaria erreichte, wurde die junge Ventolya The'kha, welche von ihrer Tante Violesarya zurück nach Icaria Elshara gebracht wurde, von Specther beauftragt die Regierung zu stürzen und die Stéepmans, allen voran Connor (Welchen Specther umbringen sollte, für den Exodus) und Sel'tepar Stéepman in Stasis zu versetzen und auf die Archen zu beamen, sodass die Gu'ld eine Probe des Genoms Icarias hatten, um die Kältekamern so einzustellen, dass sie die Planetenpopulation einfrieren konnten. Dies war jedoch aufgrund eines Computervirus (das Digitalisierte Augßfgestiegene Bewusstsein von Jayson Ken'ta schwerer als gedacht. als es ihnen schließlich gelungen war, wrude die Zeit für die Archen auch schon knapp, da der Icarianishhe Heimatstern das Expandieren begann. Chester wurde Philip Specthers oberste Wache auf den Archenführungsschiff.

Accomplishments & Achievements

Chester führte viele erfolgreiche Anschläge auf Sestortes The'kha aus. Er konnte sich dank Elshar Pa'shar der Zweite die Freiheit erkaufen. Er half zusammen mit Philip Stéepman und Philip Specther die Icarianische Spezies vor dem Jafahrsyndrom zu retten.

Failures & Embarrassments

Er wurde von Icaria verschleppt, er wurde der Sklave von Sestortes The'kha und konnte auch von diesem mental erpresst werden.

Mental Trauma

Er hat panische Angst vor den The'khas (Sowohl Tangeryn The'kha als auch Sestortes The'kha ), das bloße Angesicht der Prähumanoide bringt ihn zur Raserei und er will diesen die Kehle durchschneiden.

Intellectual Characteristics

Er kennt sich gut mit Militärtaktiken aus, wie dem Angriff aus dem DFirth(Welche sauch Sestortes's Reiterei pflegt.) Auc weiß er wie man seine Truppen motiviert

Morality & Philosophy

Chester macht das Abschlachten und versklaven ganzer Volksgruppen nichts aus, er sieht dies als ausgleichende Gerechtigkeit aufgrund der Versklavung sienes Volkes der Icarianer durch die Prähumanoide , Tangeryn The'kha und Sestortes The'kha

Taboos

Vergewaltigung von Individuen, Sex vor der Ehe. (Er könnte auch niemals Sesteraya oder ihrer Schwester Violesarya ein Haar krümmen.)

Personality Characteristics

Motivation

Die Rache an der Sippe der The'kha und die Hoffnung auf die Freiheit seines Stammes vom Sternrenquäler motivert ihn und treibt ihn an.

Savvies & Ineptitudes

Er ist gut im reiten, kämpfte sich beim AS bis an die Spitze und hält seine Truppe gut unter Kontrolle. Er kann mit einr Vielzahl an Waffen umgehen.

Likes & Dislikes

Er mag gerne Wetten mit seinen Offizieren abschließen, udn sehen wenn diese die Wette verlieren. Auch zieht er die Entsprechenden Soldaten gerne lange nach der Wette noch damit auf, auch wenn diese das Thema als ausdiskutiert betrachten. Allerdings mag er es nicht an frühere Ereignisse ihm betreffend, zurückzudenken oder erinnert zu werden (im Kontrast zu seinen Vorlieben).

Virtues & Personality perks

Chester wirkt absolut selbstsicher und hart, dies sind jedoch nur die Kompenstaionen seines psyschischen Stresses, dem er als General des ZPP/ EMD unterliegt.

Vices & Personality flaws

Chester wurde lange Zeit von Sestortes The'kha psychisch manipuliert, die Prophezeihung von der Maus und der Schlange zu verwirklichen, damit dieser sich auf seinen Aufstieg und den Der große Exodus der Tawry konzentrieren konnte. Zudem ist Chester Al'thekha-süchtig.

Personality Quirks

Er zieht gerne Leute mit ihrer Vergangenheit auf.

Hygiene

Chester hat nicht wirklich die Möglichkeit sich rein zu halten. Das Höchste der Gefühle ist eine Sanddusche. (Denn Wasser ist Luxus auf Go'ry.)

Social

Contacts & Relations

Chester ist mit der Icarianerin Tavée Do'ra verheiratet und ist damit der Schwager des Schauspielers Tavée Li'shar.

Family Ties

Chesters Familie geht auf die früheste Wirtin von Königin Thump'saya zurück, vor 800vR, er hat durch diese frühere Wirtin seines Symbionten Verbindungen zur Dragona-Adelsfammilie. Geddie (der Marschall des AS) ist sein Cousin dritten Grades.

Religious Views

Chester ist streng religiös: er ist der Pah'lshar-Konfession, einer sehr Orthodoxen Richtung des Icarianischen Glaubens, zugetan: So glaubt er wirklich, Elshar Pa'shar der Zweite sei eine Neuinkarnation der roten Kontrolle ( Elshar Pa'shar der Erste . ) Er fürchtet sich vor der Rückkehr Relashars, und macht sogar später Philip Stéepman und Philip Specther für die Wiedervereinigung von Tangeryn The'kha verantwortlich. (Welcher ihn nach Lunar Go'ry entführen lies). Zu früheren Zeiten setzte er all seine Hoffnung in jene Wandzeichnung El'sassars und betete dass er zurückkehren werde.

Social Aptitude

Chester hat ein großes Charisma. Er schafft es so auf diese Weise auch die Moonnatives und Tawry in der Alichsa Shora auf seine Seite zu bringen. (Vorallem wenn Philip Specther nicht bei der Truppe ist)

Mannerisms

Cherster liebt Wetten mit seinen Gleichgesinnten Offizieren: so wettet er ein paar mal mit Philip Stéepman um Ruderplätze auf der gekaperten Metala Blue Galeere B'ketha, welche Philip Stéepman meist verliert.

Hobbies & Pets

Chesters Sakala Coh'linz ist sein ganzer Stolz, er hat das Pferd bereits seit seiner Kindheit und konnte es, da er mit 10 Jahren, in den Aleyshayears, Wirt einer Symbiontenkönigin wurde, speziell trainieren. Vorher hatte er nur einen einfachen Soldatensymbionten (Welches nach der Verschmelzung mit Thumpsaya seiner am Jafahrsyndrom leienden Frau Tavée'Dora zugemkomen ist. Chester war es auch welcher den Tavées das Icarianische Wüstenpferd Co'thafessa schenkte.) Chesters Hobby ist, außerhalb der Dienstzeit, traditionelle Trommeln zu spielen.

Speech

Chester muntert seine Untergebenen meist auf, versucht jeden Aberglauben in der Truppe auszumerzen, er bezeichnet seine Untergebenen als die "tapferen Soldaten Icarias ohne jegliche Furcht", vorallem wenn diese Anzeichen von Furcht zeigen (z.B.: Baa'leys Gruselgeschichte über Ky'zhantya Ri'shar und wie Tangeryn sich sich zu eigen machte) Generell hat er, wenn er spricht, einen sehr gut erkennbaren Alichsalevée-Akzent.

Wealth & Financial state

Chester war früher ein Angesehener Mann in der Dorfgemeinschaft von Alichsalevée. Als Sestortes The'kha im Sonnensystem ankam, nahm er Chester und seinem Stamm nach der Vergewaltigung von ihm und Cassan'darara, ihren gesammten Stolz und ihre Würde. Chester schwor dem Sternenquäler Rache und nahm sich vor seine Ehre wiederherzustellen, doch dies war schwerer als gedacht. Als er zu Zeit von Firesun davon erfuhr, dass die beiden anderen Befehlshaber in der Alichsa Shora bereits lange vorhatten den Prinzen von Talmesa 4 zu den Vorfahren seines Stammes zu schicken, ergriff er die Geglegenheit am Schopfe und alliierte sich mit Philip Stéepman und Philip Specther. So konnte er auch seinen Reichtum aus früheren Tagen wiederherstellen. Denn er trieb Handel mit den Tawry und Path'ra Cisyl unter Haveras Wirtin Cassan'darara, so kam man an Waffen des Gu'ldstamm wie Qua'dahbomben, welche er für Anschläge auf Sestortes The'kha nutze.

Current Location
Erde (Terra)
Species
Icarianer
Honorary & Occupational Titles
General der Icarianischen Kavallerie Königin von Alichsalevée (Auf den Symbionten bezogen) Der Anschwärzer/ der Verräter
Life
-700 - 34 (Died 734 years old)
Circumstances of Birth
Er wurde in Alichsalevé auf Icaria Elshara geboren.
Circumstances of Death
Er wurde in der Endschlacht um die letzte menschliche Stadt auf der Erde erschossen.
Birthplace
Alichsa Levée, Icaria Elshara
Current Residence
Im Firth
Biological Sex
Männlich (Symbiont weiblich)
Sexuality
Chester ist Heterosexuell mit der Icarianerin Tavée'dora verheiratet. Das Sestortes The'kha ihn einst vergewaltigte, trieb ihn jedoch in die sexuelle Verklemmtheit, weshalb Tavée und er keine Kinder haben.
Gender Identity
Trotz jedem Sexuellen Affront an ihm, in der Vergangenheit durch den Sprössling von Tangeryn The'kha sieht er sich als Bisexuell, da er als Wirt selbst männlich ist, jedoch einem weiblichen Symbionten in sich trägt.
Eyes
Chester hat braune Augen
Hair
Ein langer schwarzer Zopf
Skin Tone
Tiefschwarz
Height
1,85m
Quotes & Catchphrases
"Wollen wir wetten?"
Owned Vehicles
Aligned Organization
Icarianischer Glaube
Known Languages
Icarianisch (Verschiendene Dialekte)

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Comments

Please Login in order to comment!