Frederikson-Vorfall

La Parque – 28. Mai 371   16:24 Uhr Ortszeit +++ Sonderbericht: Superwaffe aus dem Weltraum verwüstet Landstrich in La Parque – Schätzungsweise 2.500 Opfer +++   16:26 Uhr +++ Superwaffe wurde mutmaßlich von Frederikson-Habitat gefeuert. Ein Angriff? +++   16:31 Uhr +++ Aufnahmen von Überwachungssatelliten zeigen, Frederikson nicht verantwortlich. Laser zerstört auch Habitat. Opferzahlen 7.500, steigend. +++   16:32 Uhr, Sondersendung: „Wie mittlerweile in allen Medien berichtet wird, wurden sowohl das Habitat der Frederikson AG als auch die ländliche Stadt La Parque im Königreich Naustia, von einem Wesen extraterrestrischen Ursprungs angegriffen und zerstört. In diesem Moment wird die SIN-Flotte mobilisiert, um das Wesen zu vernichten. Wie es hierher kam, was es will und woher es kommt, ist noch unbekannt. Auch ob eine Kontaktaufnahme erfolgreich sein könnte, weiß noch niemand…   Wie ich soeben erfahren habe, befindet sich eine spezielle Mekton-Einheit bereits vor Ort und drängt das Wesen zurück in eine Art Portal. Wir schalten nun um auf den Live-Feed. Oh, bei den Heiligen! Was ist das nur für ein Dämon? Einer der Piloten hat sich abgesetzt und fliegt geradewegs in das Maul dieses Viechs! Will er es von innen sprengen? Was passiert dort?   16:43 Uhr – Sie beschießen es! Langsam aber sicher scheint es sich zurück zu ziehen. Mit jedem Treffer, jeder Salve verdrängen Sie es aus dem Loch, aus dem es gekrochen kam.   16:46 Uhr – Verehrte Zuschauer, dies dürfte der bedeutungsvollste Tag in der Geschichte der Menschheit sein. Soeben wurden wir alle Zeugen des ersten Kontakts der Menschheit mit einer außerirdischen Lebensform. Welche Auswirkungen wird dieser Moment auf uns haben? Was wollte das Wesen und wie kam es hierher? Das dürfte nun die Wissenschaftler aller Nationen gleichermaßen beschäftigen.   Natürlich sollten wir auch der Opfer gedenken, die diesem furchtbaren Dämon zum Opfer gefallen sind. Dieser Tag wird wahrlich in die Geschichte der Welt eingehen. Es kommentierte für Sie Jessica Park-Odenkirk für NNC."

Kommentare

Please Login in order to comment!