BUILD YOUR OWN WORLD Like what you see? Become the Master of your own Universe!

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Session 36

Gespielt am 9.1.2022 mit Klaus, Nördler, Stefan, Steffi und Malte als SL   Am nächsten Morgen haben wir unsere Sinne wieder beisammen und stellen unter anderem fest, dass die Gastfreundschaft die Familie wohl einen Großteil ihrer Vorräte gekostet hat.   Auf der Insel wurde nach der Seeschlacht mit einem Runenstein den tapferen Verlieren der Schlacht gedacht. Einer der Sieger hat diesen Stein in vier Teile zerteilt und verteilt, die Stücke seien in den vier Elementen (Feuer, Eis, Luft und Wasser) verteilt. Eines befindet sich wohl vor einer benachbarten Insel, einige Tage südlich im Meer, bewacht von einem Kraken. Dort soll es auch Kühe geben, die Floki eigentlich gerne haben würde. Was fehlt, ist ein Schiff, denn der Kahn, den die Leute im zerstörten Dorf Vestragard hatten, scheint nach dem Überfall bei Ragnar gelandet zu sein.   Natürlich wollen wir versuchen die Geisterkämpfe zu beenden und es scheint, die Bergung des Runensteins ist ein Weg. Da es ohne Schiff schwer wird, den Teil im Meer zu bergen, wollen wir uns nun erst einmal auf der Insel umschauen. Gunrod begleitet uns und zeigt uns alles.   Am Strand entdecken wir Säbelzahnrobben, von denen uns Gunrod sagt, dass sie gute Vorräte bieten und wir erjagen eine große. Der Rest des Tages vergeht damit, das Tier als Vorrat zu verarbeiten.   Am nächsten Tag entdecken wir im Sumpf eine Moorleiche, deren Augen und Mundhöhle mit Silber gefüllt sind. Gunrod erzählt, dass in den Bergen einmal Silber gefunden wurde. Wir lassen dem Toten seine Ruhe.   Diese Nacht verbringen wir draußen und nehmen dann den Weg zum Langhaus von Bauer Egil. Die Leute laufen erschreckt zum Hof, bis Gunrod Entwarnung gibt und schauen uns beim Näherkommen interessiert an. Ein älterer Mann schließlich spricht uns auf mehreren Sprachen, schließlich auch Moravisch an, stellt sich vor und heißt uns willkommen. Nachdem er uns ins Langhaus eingeladen hat, stellen wir fest, dass er die Überlebenden aus Vestragard aufgenommen hat, etliche sind verletzt. Wir berichten, dass wir versuchen wollen, den Runenstein wieder zusammen zu setzen und so vielleicht auch zu Frieden auf der Insel beizutragen. Grindulin versorgt die Verletzten und auch die Kranken kommen nun zu ihm. Der Mann, der in Ragnars Dorf im Kampf umgebracht worden war, stammte aus Vestragard und hatte sich an der Sklavin, gegen die er gekämpft hat vergangen. Das war wohl auch der offizielle Grund für den Überfall.   Man nutzt unseren Besuch für ein abendliches Fest. Man lädt uns ein, ein Teil der Inselgemeinschaft zu werden und den neuen Häuptling zu stellen. Unsere Absage, aufgrund anderer Verpflichtungen akzeptiert man jedoch verständnisvoll.

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild


Cover image: by michasager

Comments

Please Login in order to comment!