Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Typ IV-Maximus-Rüstung

Während der Große Kreuzzug fast die ganze Galaxie erfasste und das Imperium die größte Ausdehnung seiner Geschichte erreichte, wurde auf dem Mars eine neue Variante der Servorüstung konstruiert. Die Hauptentwicklung der Maximus-Rüstung bestand darin, bewegliche Panzerplatten aufzugeben und zu größeren, unflexiblen Panzerplatten überzugehen. Diese waren leichter zu konstruieren und zu warten und führten nur zur geringen Einschränkung der Beweglichkeit. Dank wiederentdeckter Technologie mit dem Voranschreiten des Kreuzzugs, boten sie zudem effektiveren Schutz. Der Helm war eine völlige Neuentwicklung, die eine Bewegung des Kopfes mitsamt Helm bei bestehender Umweltversiegelung ermöglichte  

Regeln für die Typ IV-Servorüstung

Ein Space Marine, der eine dieser uralten Typ IV-Rüstungen trägt, wird allein dadurch von seinen Ordensbrüdern besonders respektiert. Der Träger erhält +15 auf alle CH-Würfe, wenn er mit Space Marines zu tun hat.
Bedeckte Körperstellen: Alle
RP: 7/9
Gew: 220 kg
Verbesserte ST: +20
Autosinne (WA-Modifikator): +10
Osmotisches Kiemensystem: Ja
Schmerzstillende Dosen: 6
Funkverbindung: Ja
Magnetisierbare Stiefel: Ja
Nahrungswiederaufbereitung
(Zeit je Wurf):
2 Wochen
Rückstoßdämpfer: Ja
Malus auf manuelle GE: -10
Würfe auf Vorgeschichte-Tabellen: 3
MK4

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Comments

Please Login in order to comment!