Quarzschnitzerei

Glück auf zwergisch

Written by Nightone

Wenn du einen Glücksbringer brauchst solltest du es bei dem fahrenden Händler dort versuchen. Er hat besonders gut gefertigte Quarzanhänger, feinstens geschnitzt.   Man fragt sich nur wo er das Werkzeug dafür her hat, aber auch egal, so etwas gut Gearbeitetes muss einfach funktionieren!
— Kurtgrum Brechhand, tiefenzwergischer Händler.

Allgemeines

Zwerge verlassen sich gerne auf die Arbeit ihrer Hände, und sie lieben es Glück zu haben!   Da liegt es nahe das sie der festen Überzeugung sind das ein von Zwergen gefertigter Quarzanhänger ihnen besonders viel Glück bringen muss.   Da Zwerge aber auch den Traditionen, und einer gesunden Portion Aberglauben, unterliegen, muss ein solcher Quarzanhänger besonders gefertigt sein.   Diesen Vorgang nennen eingeweihte „Quarzschnitzen“ oder einfach nur das „Schnitzen“


Man sollte nicht alles glauben, was einem diese Zwerge verzapfen wollen!
— Heriber Obersbach, turelischer Händler

Ablauf

Zuerst benötigt der Steinschnitzer das richtige Werkzeug um den Quarz zu bearbeiten.   Das Messer erinnert dabei eher an einen scharfen Meißel und sollte aus Weißstahl oder höherwertigem Metall gefertigt sein.   Dann zieht sich der Handwerker an einen für Ihn spirituellen Ort zurück, dies kann je nach Zwerg z.B. ein Tempel, eine Höhle oder die eigene Werkstatt sein.   Dann beginnt er die Arbeit und hört nicht eher auf bis er den Anhänger fertig gestellt hat.   Es spielt keine Rolle welches Motiv der Handwerker gewählt hat, solange das Quarz sauber bearbeitet wurde gilt es nun als ein Glücksbringer.   Besonders viel Glück bringt es en Anhänger selber zu machen und je feiner er gearbeitet ist um als so stärker gilt er.
Eckdaten
Art
Glücksritual
Religiös
Nein
Durchführendes Volk
Zwerge
Zeitpunkt
Jederzeit möglich
Reinigung nur bei Vollmond
Ritualteilnehmer
1 Quarzschnitzer
Ritualgegenstände
Quarzkristall,Lederschnur,Meißelmesser
 

Gefahr des Unglücks!

Glück ist eine ernste Sache und somit ist Vorsicht geboten:   Denn Sollte der Schnitzende aus irgendeinem Grund die Arbeit dennoch unterbrechen oder gar den „spirituellen“ Ort verlassen (und wenn auch nur um eine plötzliche Notdurft zu verrichten), dann kehrt sich der Effekt um und der Anhänger wird zum Unglücksbringer.
Das Unglück wächst sollte der Anhänger danach nicht vollständig fertig gestellt wird.   Ein Solcher Anhänger muss gereinigt werden in dem er bei Vollmond um den Hals des Erschaffers gelegt wird und dieser unter einen unterirdischen Wasserfall tritt.


Kommentare

Author's Notes

Background images:


Please Login in order to comment!
10 Aug, 2022 20:44

Simple, effektiv, manchmal shiny. Quartz ist ein wunderbares Material und du hast es treffend beschrieben. Sehr gut gemacht. :) (ich liebe Zwerge.^^)

You want to hear the voice of fire? I got you covered with my actual entry to the bard challenge: Amara Silverharp. You wanna see what we did for Summer Camp? This way please: Eddie's Summercamp
11 Aug, 2022 06:24

Danke dir!
Bei Zwergen kann man sich darauf verlassen das sie alles ein wenig anders machen und dabei bestimmt nie in Monotomie oder Langeweile verfallen. Da muss man sie einfach mögen. ^^


Hey there, why not take a look at my Summer Camp entries or my Summercamp Reading challenge?   Or the all new On the shoulder of giants challenge