Kultes des magischen Auges

Kult des Zornes

Created by Nightone

Herrin, oh Dunkle! erfülle mich mit Magie den ich bin ein leeres Gefäß!   Herrin oh Dunkle! Erfülle mich mit Zorn um deine Feinde zu schlagen!   Herrin oh Dunkle! Lass mich durch deine Macht über alle anderen Stehen!   Gewähre mir oh Kothala-Sjöra deine Feinde mit deiner Magie und deinem Zorn niederzuschmetter und uns zu Füßen zu legen!  
Gebet an Kothala-Sjöra, aus dem Buch der finsteren Wahrheiten.
   

Kult von Kothala-Sjöra welcher Zorn, Hochmut und die Dunklenkünste celebriert.

Struktur

  1. Hohe Priesterin der Dunklen Göttin
  2. Priesterinnen
  3. Akolyten
  4. Verhängnissbringer

Öffentliche Agenda

Die Kultisten arbeiten unermüdlich daran die macht Ihrer Göttin zu stärken.   Dies tun sie indem sie Zorn unter den Völkern Irdas sähen, Seelen in dunklen Ritualen Opfern und den Armeen der Göttin den Weg zu ebnen, wann immer sie es befiehlt.   Die hohe Priesterin kann mit der Göttin kommunizieren um so ihren aktuellen Willen in Erfahrung zu bringen.

Ressourcen

Tempel am Rande des Fur’log Kraters, Kleinere Ausbildungslager in ganz Aravellien.   Finanzieren sich durch das Vermögen der Anhänger, von denen sich viele heimlich unter den Adeligen der Länder befinden oder indem sie kleine Kriegsherren und Häuptlinge zu Raubstreifzügen überreden um ihren Anteil an der Beute einstreichen.

Geschichte

Der Kult des magischen Auges wurde bereits in der Ersten Welt von den Alben gegründet. Der Orden überlebte den Kataklysmus und fand bald auch unter den nun nicht mehr von den Elvarin behüteten, sogenannten Völkern des Lichtes Anhänger.   Im Jahre 3740 n.d.K. führte der Kult einen offenen Krieg gegen die Champions Theryoans, wurde jedoch 3743 nach einer finalen Schlacht auf der Ebene von Ber'log endgültig geschlagen. Die enormen Verluste zwangen den Kult in den Untergrund, von wo aus er seit dem aggiert. Man findet heute viele Anhänger als Puppenspieler hinter den Reichen und Mächtigen des Kontinentes.    

Der Fur-Wacht Zwischenfall

  Im Jahre 5979/5980 n.d.K. plante eine Abteilung des Kultes die Opferung eines ganzen Dorfes durch ein magisches Artefakt des Zornes.   Ihre Wahl fiel auf das beschauliche Fischer Dorf Fur-Wacht. Ihr Plan war es die ansässigen friedlichen Steingrimm mittels eines Artefakts in rasende vom Berk-Tûm befallene Bestien zu verwandeln, welche dann das Dorf auslöschen sollten. Danach wollten sie noch den Seewachturm Hers'lîcht niederreißen damit Schiffe in der Fur-Tin-Passage auf Grund laufen sollten. All die Verstorbenen wären von der Hohen Göttin als Opfer beansprucht worden.

Religion

Es wird die hohe Herrin Kothala-Sjöra verehrt. Ihre Lehren sind das Fundament des Kultes. Der Orden Stützt sich dabei vor allem auf die überlieferungen aus dem Buch der finsteren Wahrheiten und die Interpretationen des göttlichen Willens durch die Hohe Priesterin. Der Orden sieht jedes magische Objekt das mit den drei Tugenden der Göttin (Dunkle Magie, Zorn und Hochmut) zusammensteht als rechtmäßigen Besitz an. Regelmäßig Opferungen gibt es in kleinen und großen Varrianten.

Im Auge des Zorns!

Typ
Religious, Cult
Alternative Namen
Zornaugen
Trainingsniveau
Trained
Rang
Experienced
Anhängerbezeichnung
Zornaugen
Standort
Krater Fur’log
Zugehörige Ethnien

Comments

Please Login in order to comment!