BUILD YOUR OWN WORLD Like what you see? Become the Master of your own Universe!

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Zwergenmünz

Bei den Zwergenmünz handelt es sich um die erste Währungsform, welche auf dem gesamten Kontinent von Gizzet offiziell anerkannt wurde.   Zwergenmünzen teilen sich in vier Wertigkeitsgrade auf:   Bei "Warzen" handelt es sich um kleine Kugeln aus Eisen welche mit Kupfer ummantelt werden. Sie sind die billigste Variante der Zwergenmünz.   Die sogenannten "Nasen" haben ihren Namen durch ebenfalls durch ihre Form erhalten; diese dreieckig-geschliffenen Klumpen aus Messing erinnern an die Form von dicken Zwergennasen.   "Goldzwerge" sind die einfachste und zweitwertigste Form der Zwergenmünz. Goldzwerge besitzen die normalen Dimensionen eines Talers und somit auch die gängigste, am meisten gehandelte Form. Während auf der Vorderseite stets eine Darstellung von Po-dol Peshter mitsamt typischen altzwergischen Gegenständen zeigt, zeigt die Rückseite Abbildungen der aktuellen Mitglieder des Zwergenbundes. Goldzwerge bestehen überwiegend aus Kupfernickel.   Zu guter letzt gibt es da auch noch den "Edelsteintaler", welcher, wie der Name vermuten lässt, ebenfalls die typische, runde Form eines Talers besitzt. In der Legierung und in den Maßen fast identisch zu den Goldzwergen, unterscheiden sich Edelsteintaler dadurch, dass in diese stests mittig ein großer Edelstein gefasst wurde.
Über die Jahre hinweg experimentierte man hier mit den verschiedensten Edelsteinen, welche die nötige Härte besaßen, aber auch nicht zu wertvoll und selten waren, um genügend Mengen dieser Münze herstellen zu können. Der Adermachat bietete sich hier besonders gut an und wird bis heute in der Herstellung verwendet.

Mechanik & Funktionsweise

Die Umrechnungstabelle für die Wertigkeit der einzelnen Münzen sieht wie folgt aus:

History

Obwohl das genaue Datum der ersten Herstellung und Prägung von Zwergenmünzen nicht bekannt ist, weiß man heute, dass diese bereits für hunderte von Jahren in den Bergen der Tulanden zwischen den Zwergen hin- und her getauscht wurden. Als der Kontakt mit den Menschen zustande kam, brachten ihnen die Zwerge die Münzprägung bei, was bei der großen Menschenbevölkerung wirtschaftliche Prozesse beschleunigte und vereinfachte. Der Zwergenmünz verbreitete sich folglich in den Jahren nach dem Ewil-Krieg auch deswegen auf dem gesamten Kontinent, weil wandernde Zwergegruppe bestehend aus Jägern folglich keine andere Form des Handels akzeptierten, und auf den Zwergenmünz beharrten.

Bedeutung

Zwergenmünzen gelten weltweit als gängigstes, gültiges Tauschmittel und besitzen somit einen enormen Stellenwert im Vergleich zu den anderen beiden vorherrschenden Währungen, den Wüstenkristallen sowie dem Lochtaler.

Unter "Mechanik & Funktionsweise" kann man die Umrechnungsraten der Zwergenmünzen einsehen.
Gegenstandsart
Currency & Deeds
Creation Date
~ steht aus ~
Gewicht
9g je Münze
Maße
Warzen = 8x8x8mm
Nasen = 20x26x5mm
Goldzwerge = 24x24x2,33mm
Edelsteintaler = 26x26x2,5mm
Grundpreis
1 WA / 1 NA / 1 GZ / 1 EDT

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Kommentare

Please Login in order to comment!
8 Jan, 2022 11:42

I can only read and speak English. I copied your article into Google translate, so I may not have gotten a completely correct translation. However, what I read was outstanding. I really like your Dwarf Coins. Keep up the good work.

8 Jan, 2022 22:59

Hahaha! Thank you! Sadly, Dwarf Coins have been my one and only article for last years Worldember, since university once again claimed a lot more work and attention from me than I anticipated. I'm glad that you like the Dwarf Coins! I've just read through an automated translation of these and I think Googles AI did pretty good once again, though I'm still wating for WorldAnvil to implement multi-language articles (I think there was a vote for that once...)