Wilfried

Wilfried hatte schon immer Geld. Als er geboren wurde, sagte sein Vater zu ihm: "Du kleines Baby wirst einmal einer der Reichsten Männer ganz Juartas werden. Also Schrei gefälligst nicht so." Wilfried verstummte, obwohl er die Worte als Baby natürlich noch gar nicht verstehen konnte. Aber es macht deutlich, dass Wilfried das Reich sein mit der Muttermilch aufgesaugt hat. Sein Vater war einer der reichsten Händler von Jua und ließ seinen Sohn von den besten Lehrern der Akademie von Jua unterrichten.

Als Wilfried älter wurde, vergrößerte er die Geschäfte seines Vaters noch und die beiden arbeiteten bis zum Tod der Älteren zusammen an ihrem Imperium. Als der Vater im Sterben lag, saß Wilfried über seinen Büchern und verhandelte mit Handelspartnern. Doch sein Vater war es, der das von ihm verlangte. Die beiden waren sich einig, dass die Geschäfte wichtiger waren als das Leben von einem der beiden.

Wilfried gründete eine Händlergilde in Jua und wurde schon früh von König Morag V. zu einem der Bürger der Stadt ernannt. Während der Zeit der Limang, freundete er sich mit Lord Kolja Amarun an. Die Beiden hatten zwar schon davor Handelskontakte doch ihre Beziehungen intensivierten sich und sie wurden enge Freunde.

Current Location
Händlerviertel von Jua
Species
Menschen
Year of Birth
986 (68 years old)

Comments

Please Login in order to comment!