Uraliafliege

Die Uraliafliege hat schon so manchen Menschen genervt und ihm bei seiner Wanderung durch ein Moor oder einen Sumpf gestochen.

Basic Information

Anatomy & Morphology

Die Mücke hat sieht aus wie eine normale Stechmücke. Die einzige Auffälligkeit ist ein kleiner, leicht bläulich schimmerndes Hinterteil.

Biological Traits

Die besondere Fähigkeit der Mücke ist es, sich über kurze Entfernungen teleportieren zu können. Im Gegensatz zur Uraliakröte hinterlässt sie dabei jedoch immer ein wenig eines schwärzlichen, schleimigen Staubes.

Ecology and Habitats

Die Fliege lebt in verschiedenen Sümpfen von Duda. Auf den anderen Kontinenten Markaz und Khiar ist sie noch nicht vorhanden.

Auf Duda kommt sie besonders häufig am äußersten Rand der Sümpfe von Urlanda vor. Im Inneren dieser Sümpfe ist sie jedoch nicht zu finden.

Dietary Needs and Habits

Diese kleine Fliege ernährt sich vom Blut verschiedener Säugetiere. Dabei sticht sie die Säugetiere in den Hals und saugt ihnen das Blut aus. Ihre Teleportationsfähigkeiten erlauben es ihr dabei, sich noch unter einem heranschnellenden Schwanz oder Hand weg zu bewegen.

Biological Cycle

Die Mücke lebt nur für wenige Tage als Mücke. Davor ist sie jedoch deutlich längere Zeit als kleine Larve im Sumpfboden zu finden.

Scientific Name
Fliegus Teleportus

Comments

Please Login in order to comment!