Salus Tagebuch

In dem Tagebuch beschreibt Salus ihren Werdegang von einer einfachen Sklavin zu einer großen Befreierin. Der letzte Eintrag ist am Vorabend einer Schlacht gegen den König. Im Gegensatz zur Mythe Die Rebellion von Salus beschreibt sich Salus als vor allem mit Menschen gut umgehende Person die aber nichts von Magie versteht.

Die Einträge sind oft relativ trivial und wenig aussagend. Oft geht es nur um bestimmte Menschen, die Salus kennen gelernt hat. In einigen Passagen beschreibt sie wie sie sich als Kriegerin fühlt und was sie sich für ihr Volk verspricht. Ihr Ziel ist es einen Ort und ein Land zu erschaffen in dem jeder frei Leben kann und jeder seinen eigenen Weg gehen kann ohne von anderen der Freiheit beraubt zu werden.

Purpose

Salus schrieb dieses Buch als einfache Aufzeichnungen ihres Lebens. Es scheint so als hätte sie nie gewollt, dass irgendjemand an dieses Buch heran kommen sollte.

Document Structure

Clauses

Das Buch ist eine einfache aneinanderreihung verschiedener Tage. Bei jedem Tag steht eine kurze Zusammenfassung von dem was geschehen ist.

Type
Manuscript, Historical
Medium
Paper
Myth
Die Rebellion von Salus
Authors

Comments

Please Login in order to comment!