Riesenspinnen

Diese gigantischern Wesen tummeln sich immer wieder in dunklen Höhlen und verlassenen Ruinen. Sie sind äußerst aggressiv und tödlich allerdings auch dumm und leicht zu verscheuchen. Die Spinnen haben große Angst vor Feuer, dass sowohl sie als auch ihren Nestern schrecklichen Schaden zufügen kann. Eine Beute die einmal in ihrem Nest ist, entkommt diesen jedoch nie wieder.

Basic Information

Anatomy & Morphology

Die Spinnen werden größer je älter sie werden. Ihr Wachstum kennt dabei keine Grenzen. Das sie nicht unendlich groß werden liegt daran, dass sie meistens zuvor sterben.

Ansonsten sehen die Spinnen aus wie normale Spinnen. Jedoch wachsen keinerlei Haare auf ihren Gliedmaßen und ihrem Körper.

Genetics and Reproduction

Die Riesenspinnen sind selber nicht fortpflanzungsfähig. Die einzige Möglichkeit für sie auf die Welt zu kommen ist durch eine Spinnenmutter. Diese legen in der Regel viele Eier und herrschen über die Riesenspinnen als Königinen.

Growth Rate & Stages

Die Spinnen wachsen am Anfang recht schnell. Sie sind innerhalb weniger Tage bis Wochen auf die größe von Hunden angewachsen. Danach verlangsamt sich ihr Wachstum stark und sie wachsen jährlich nur noch wenige Zentimeter.

Dietary Needs and Habits

Die Riesenspinnen essen so gut wie alles das lebt und machen vor wenig Halt. Das einzige das sie aufhalten kann, etwas zu essen ist Gewalt und ein starker Schwertarm.

Additional Information

Perception and Sensory Capabilities

Die Spinnen haben Augen, die es ihnen erlauben auch in der Nacht zu sehen.

Genetic Ancestor(s)
Scientific Name
Spinnus Gigantikus

Comments

Please Login in order to comment!