Raddaya

Raddaya war eine Kräuterfrau aus Barneruh. Schon als junges Kind fand sie Kräuter und Pflanzen immer spannend. Sie besuchte oft eine Heilerin im Dorf und lernte viel von ihr. Diese Heilerin brachte ihr sogar einige, magische Tränke bei. Durch die latenten Magiekräfte von Raddaya konnte sie diese selber brauen. Doch ihre Magie war zu schwach um wirklich starke und wirkungsvolle Tränke herzustellen.

Früher war sie die Heilerin des Herrschers der Grafschaft Vernick doch sie wurde alt und eines Tages durch eine jüngere und fittere Heilerin ersetzt. Seitdem lebt sie im Ort Barneruh am Ortsrand und hilft den Einwohnern bei ihren Plessuren. Im Gegenzug wird sie von den Einwohnern versorgt. Im Alter entwickelte sie ein Interesse an bewusstseinsverändernden Substanzen und man kann sie im Sommer oft Pfeife schmauchend vor ihrer Hütte sitzen sehen. Im Winter hingegen bleibt sie in ihrer Hütte und gönnt sich den einen oder anderen Pilz. Ihr größter Traum ist es eines Tages mal vom Piolokepilz probieren zu können. Von diesem hat ihr ein Wanderer berichtet und sie bekommt den Pilz der Elben einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Sie hat ein sehr gutes Verhältnis zur Wache Konrad Surgrad aufgebaut.

Current Location
Barneruh
Species
Menschen
Life
512 - 605 (Died 93 years old)

Comments

Please Login in order to comment!