Koras XI.

König von Juarta

Sohn von Malek II., gekrönt mit 25, gestorben mit 93, 69 Jahre Regierungszeit

Koras XI. war einer der Söhne von Malek II.. Als er mit 25 Jahren gekrönt wurde beerbte er das große Erbe seines Vaters und Vorvaters. Er stand jedoch immer im Schatten dieser beiden großen Könige und verwaltete ihr Erbe mit ruhiger Hand ohne viel Neues hinzuzufügen. Die Grenzen des Reiches blieben stabil und der Bevölkerung ging es besser als lange Jahrhunderte davor. Gerade durch die wenigen Änderungen schuff er so eine lange Zeit des Friedens. Als er starb, erhoffte er sich das Juarta nun eine lange Zeit des Friedens bleiben würde. Er konnte nicht ahnen, dass sich im nächsten Jahrhundert das gigantische Reich Hebat bilden sollte.

Eine Besonderheit von Koras XI. war, dass er nicht der Erstgeborener seines Vaters war. Malek II. wollte den bestmöglichen Nachfolger haben und machte einige Wettbewerbe bei denen der Geeigneteste seiner Söhne gewählt wurde. Koras XI. wurde erwählt, da er Einer der Klügsten unter seinen Brüdern war und zudem noch in der Blüte seines Lebens stand.

In seinen eigenen Sohn jedoch setzte Koras XI. viele Hoffnungen und er gab ihm den Namen seines Vaters und Großvaters. Doch sein Sohn Malek III. wurde alles andere als ein großer König auch wenn er in einer Nacht besonderen Nacht geboren wurde.

Species
Menschen
Life
511 - 604 (Died 93 years old)

Comments

Please Login in order to comment!