Koras VIII.

König

gekrönt mit 23, gestorben mit 43, 20 Jahre Regierungszeit

Er war der letzte König vor den Abdikönigen. Er war ein stolzer und furchteinflössender König gewesen, der ein ums andere mal in den Kampf gegen das Reich der Muarin gezogen war.

Koras VIII. wurde von seinen Untertanen auf der einen Seite für die Kriegsbeute aus dem Süden gefeiert doch für seine militärisch oft zu waghalsigen Strategien oft auch verflucht. Viele Mütter verloren deswegen ihre Söhne in den Kriegen gegen das Muarinreich. So schaffte er es zwar für viel Prunk zu sorgen doch die Bevölkerung ging dabei oft leer aus.

Koras VIII. war ein sehr gläubiger Mann und es wird erzählt, dass er jeden Tag früh aufstand um zu beten. Er ließ sich dafür im Palast von Jua extra einen kleinen Tempel einrichten, in dem nur er und seine Familie beten durften. In diesem Palast ließ sich jedoch der Königsfluch nieder und der König starb an der Königskrankheit. Noch im letzten Stadium der Krankheit soll er im Tempel gewesen sein und die Götter angefleht haben, ihn doch zu verschonen.

Species
Menschen
Life
-166 - -123 (Died 43 years old)
Circumstances of Death
Tod durch die Königskrankheit.

Comments

Please Login in order to comment!