Episode 18: Suche nach Khelagar

General Summary

Nach einer kurzen Vorstellung von Abelia und Wolf durch Bregor, tauschen die drei die gesammelten Informationen aus. Die Elben Nomaria und Enor beschliessen in den Wald zu gehen um dort zu Koke zu beten und ihn um Rat wegen der Blume Alter Elb zu fragen.

Die drei Zurückgebliebenen untersuchen das Amulett von Lady Aylen Sibeal Maredud Lynydd Baldwine. Das Amulett besteht aus einem einfachen Viereck aus dünnem Blech. Um Das Blech sind einige verzweigte Blätter und Pflanzenteile. Es wirkt als wäre es einmal ein schön gearbeitetes Amulett gewesen. Auf dem Blech ist mit wackeliger Handschrift Sinda eingraviert. Bei genauerem Hinschauen sieht man, dass die Schrift immer wieder mit einem spitzen Gegenstand nachgefahren wurde. Auf der Rückseite steht etwas in elbischer Schrift.

Sie beschliessen am nächsten Morgen nach dem Symbol zu forschen. Es erscheint wie ein Sklavensiegel und Brunhilde Hermering kennt das Symbol nicht. Auf dem Sklavenmarkt treffen sie nach einigem Herumfragen auf einen Sklavenhändler, der das Symbol erkennt. Er kann sich nicht genau erinnern und so muss Abelia in seine Gedanken eindringen um etwas herauszufinden. Das Symbol gehört zu einem Mann namens Emir Sarim. Dessen Irrenanstalt befindet sich im Händlerviertel und sie finden ihn dort auf. Er ist sichtlich verwirrt, als sie im kundtun, dass auf dem Fußknöchel von Lady Baldwine sein Siegel ist. Sie finden heraus, dass Sinda Graufalter hier von ihrem Bruder Lorenz Graufalter untergebracht wurde nach dem Tod ihrer Mutter Hannah Graufalter. Im selben Zimmer war laut Ruak auch Khelagar und Emir sagt ihnen, dass er diesen an einen Kerzenhändler mit dem Namen Erias verkauft hat.

Der Kerzenladen befindet sich am Rande zwischen Essensviertel und Elendsviertel. Es gibt Met, Lebkuchen und Bienenkerzen dort. Zusätzlich werden jedoch auch billigere Kerzen aus Talg verkauft. Erias gesteht ihnen,dass er Khelagar seinem Bruder Raun geschenkt hat. Dieser soll im Elendsviertel wohnen.

Als sie durch das Elendsviertel wandern, erscheint Ruak und sagt: "Ich spüre ihn. Er ist hier. Doch ich sehe nur Dunkelheit. Ich höre das Jammern von Menschen. Es riecht nach Scheiße, Pisse und ein wenig nach Schwefel."

Belohnungen

1 EXP

Notizen

Feedback:

Blüte:

  • Ein bisschen Haudraufmäßig sein
  • Nachforschen, nachplotten
  • Psionik eingesetzt
  • Hinweiseverfolgungsjagd
 

Dornen:

  • Mehr auf Einschüchtern gerollt
  • Ein bisschen Randomfeeling
  • Ein bisschen ziellose Spieler
  • Das ich nicht so viel mitgespielt habe
 

Knospe:

  • Charakter ausspielen
  • Charakter ausnutzen
  • Auf das was an diesem Abend eigentlich gekommen wäre
  • Charakter aneinanderstossen können

Campaign
Das lebendige Gefäß
Protagonists
Abelia

Abelia


Name
Abelia
Agility
d6
Smarts
d8
Spirit
d8
Strength
d4
Vigor
d4

skills

Noticed4
Abilities
Can read your Mind
Bregor

Bregor


Name
Bregor
Wildcard
1
Agility
d6
Smarts
d6
Spirit
d6
Strength
d6
Vigor
d6
Pace
d5

skills

Fightingd6
Abilities
Nachtsicht
Wolf

Wolf


Name
Wolf
Weight
1
Cost
1
Datum des Berichts
15 Jan 2019
Hauptschauplatz
Händlerviertel von Jua
Nebenschauplätze
Elendsviertel von Jua

Comments

Please Login in order to comment!