Der Tempel der Vt’ari

Der Tempel der Vt'ari ist der einzige seiner Art. An diesen Ort kommen die Vt'aripriester, wenn der Zufall ihnen den Aufenthaltsort offenbart hat.

Wertgegenstände

Die größte Heiligkeit des Tempels ist die Augenbinde von Vt’ar. Diese wird jedem ankommenden Vt’ar-Priester aufgesetzt. Einige wenige erreichen dadurch die Erleuchtung des Wahnsinns und werden zu wahren Priestern von Vt’ar. Einige werden dadurch Wahnsinnig oder Irre. Bei den meisten jedoch passiert einfach gar nichts. Die Augenbinde ist vor einigen Jahrhunderten von einem Dieb entwendet worden.

Architektur

Das große Gebäude steht mitten über der Grenze. An der Stelle ist eine gewaltige, natürliche Brücke, die sich über die Schlucht spannt und aus festem, rotem Gestein besteht. Das Gebäude selber ist besteht aus gewaltigen Mauer, die sich verwinkelt an die Brücke anpassen. Die Mauern reichen direkt bis an die Seiten der Brücke heran. Es scheint unmöglich, nicht durch das Gebäude zu gehen, will man über die Brücke gelangen. Die Vorderseite des Gebäudes besteht aus einer gigantischen Fassade. In dieser Fassade ist ein großes Tor eingelassen. Über dem Tor steht in großen, rötlichen Buchstaben:

Nur der Zufall wird dir diese Tore öffnen.

Geschichte

Es handelt sich bei dem Gebäude um einen ehemaligen Tempel zu Ehren von Wes. Dieser wiederum ist auf den Grundfesten des Gefängnisses von Wes Gefangenschaft in der Kindheit errichtet. In diesem Tempel lebte Wes selber viele Jahrhunderte lang.

Typ
Temple / Religious complex
Übergeordneter Ort
Die Grenze
Besitzer
Wes
Besitzende Organisation
Vt'ari

Comments

Please Login in order to comment!