Burg Eisenhall

"Der Schnee des Winters ist ein schöner Anblick," die alte Nan sitzt in ihrem Schaukelstuhl. Vor ihr der kleine Robert Starkenburg. In den Händen hält er das Spielzeugpferd aus Holz. Sein Vater hat es ihm von seiner letzten Reise zum König mitgebracht. Seither ist es sein größter Stolz und vom vielen Spielen hat es schon die ein oder andere Schramme abbekommen. Im Moment jedoch spielt er nicht sondern lauscht er gespannt den Geschichten der alten Dienerin.
"Ich weiß noch wie ich das erste Mal den Schnee des Winter erblickte," während sie erzählt, nimmt Nan immer wieder einen tiefen Schluck des heißen Getränks. Robert schaut sie dabei argwöhnisch an. Ihn nervt es, dass sie dafür immer Pausen machen muss. "Ich war mit meiner Mutter auf einer langen Reise in den Norden unterwegs gewesen. Naja, vielleicht war sie auch nicht so lang. Aber als Kind kam sie mir ewig lang vor. Jedenfalls kamen wir da eines Tages in einen Ort und als wir am nächsten Tag erwachten, lag der erste Schnee des Winters auf den Dächern und den Straßen des Dorfes." Wieder nimmt sie einen tiefen, viel zu lange dauernden Schluck.
"Es war ein beeindruckender Anblick. Wie es weiß glitzerte und wie die letzten Schneeflocken durch die Luft wehten. Die Form der Dächer war plötzlich eine andere. Es war wie ein wundersames Märchenland." "Nur einmal habe ich so ein Gefühl noch einmal gehabt. Es war als ich das erste Mal auf Burg Eisenhall kam. Ich weiß noch genau als ich den Gipfel des Hügels passierte. Die Sonne stand schon tief und hüllte das ganze Tal in ein wundersames Licht. Die Berge strahlen und glitzerten wie Kristalle. Doch das wahrhaft Märchenhafte war der Anblick von Burg Eisenhall. Wie von Magie geschaffen stand sie dort, die Burg von der ich nie wieder gehen wollte. Schon in diesem Augenblick wurde mir das klar." "Die Burg glitzerte in verschiedenen Farben zu mir herüber und lud mich ein zu ihr zu kommen. Wie in Trance ging ich zu ihr. Meine Mutter hatte mir immer gesagt: 'Eines Tages findest du deine Heimat, mein Kind. Ich konnte dir leider keine geben.' " "Doch nun war ich angekommen. Hier in Burg Eisenhall, meiner Heimat."

Zweck / Funktion

Die Burg Eisenhall ist der Hauptsitz des Fürstentums Jerkat. Die Burg ist eine glitzernde Schönheit im Vorland des Daglargebirges ganz im Westen von Amira.

Typ
Castle
Übergeordneter Ort
Amira
Besitzer
Wulf Starkenburg
Besitzende Organisation
Fürstentum Jerkat

Comments

Please Login in order to comment!