Blutsklave

Die Blutsklaven sind eine besondere Form der Sklaverei auf dem Kontinent Markaz. Wie es der Name schon sagt, sind diese Sklaven durch Blut mit ihren Herren verbunden. Diese Verbindung ist von magischer Natur und wird mit Hilfe eines Blutzaubers erschaffen. Die Verbindung sorgt dafür, dass ein Blutsklave seinem Herren absolut hörig ist. Zudem ist das Leben des Blutsklaven an das Leben seines Meisters gebunden. Andersherum ist das jedoch nicht so.

Eine weitere Besonderheit ist, dass man immer nur in einer Blutsklavenverbindung sein kann. Ein Meister hat also nur einen einzigen Blutsklaven. Zudem müssen sowohl Meister als auch Sklave zu dem Pakt zustimmen ansonsten kann die Verbindung nicht geschlossen werden.

Die Verbindung zwischen Meister und Sklave ist jedoch nicht unauflösbar sondern kann von den gleichen Magiern, die sie erschaffen, auch wieder zerstört werden.

Die einzigen in Markaz die in der Lage sind das Ritual der Blutsklaverei durchzuführen sind die Magier der Bank von Markaz. Diese Magier, die unter der Hand auch die Assassinen der Bank genannt werden, lassen sich für diese Dienste jedoch teuer bezahlen. So kann es sich nicht jeder leisten einen Blutsklaven zu besitzen.

Career

Qualifications

Die Blutsklaven sind in den seltensten Fällen von Geburt an Sklaven. Ab und zu kommt es vor, dass ein besonders treuer Sklave von seinem Herren noch enger an sich gebunden werden will. Aber in den aller meisten Fällen sind Blutsklaven verurteilte Verbrecher. Wird man von einem Gericht zum Tode verurteilt, darf man das Recht der Blutsklaverei in Anspruch nehmen. Ab und an kommt es jedoch auch vor, dass ein Richter einen Verurteilten selber zu diesem Los verurteilt. Dann hat der Sklave jedoch immer auch die Entscheidung sich lieber hinrichten zu lassen, da die Blutsklaverei immer freiwillig geschehen muss.


Comments

Please Login in order to comment!