Ara-Ara Samun

Die Ara-Ara Samun ist eine große wüstenähnliche Steppe. Diese Gegend ist die Heimat der Orks. Es ist ein unwirtlicher Ort, was die Orks zu dem gemacht hat, das sie heute sind. Die “Wüste“ erstreckt sich unterhalb des Daglargebirges. Sie verläuft vom westlichen Ende Markaz bis zu den südlichen Ausläufern des Daglargebirges im Osten, wo sie an den fruchtbaren Gebieten der Hebatischen Ebene endet. Im Süden endet geht sie fließend die steinige Gegend von Pylsa über. In Ara-ara Samun leben zwar sehr viele Orks und es ist auch deren Heimat, dennoch gibt es dort auch viele andere Völker. Neben einigen Menschen, die sich in der Gegend niedergelassen haben, gibt es dort auch ein paar Ogerstämme und Trolle, die in Höhlen leben. Ara-ara Samun wird zwar häufiger als Wüste bezeichnet, doch gibt es dort mehr als nur Sand und Hitze. Die meiste Zeit erinnert die Gegend an eine karge Steppe mit dürrem Gras und vereinzelten, dürren Bäumen. Hin und wieder erheben sich auch kleiner Hügel und Steine in der Landschaft.

Type
Wasteland
Included Locations
Paththara
Related Reports (Secondary)
DLG1 Flashback 2: Nui ka Piono

Comments

Please Login in order to comment!