Abdi X.

König von Juarta

Sohn von Abdi IX., gekrönt mit 51, gestorben mit 102, 51 Jahre Regierungszeit

Als Abdi X. gerade 18 geworden war, wurde sein Vater gekrönt. Er saß am neben seinem Vater auf einem kleinen Stuhl, der für den Kronprinzen bestimmt war. Als sein Vater laut schreiend wütete, war ihm klar das es Krieg geben würde. Noch am selben Abend ließ er sein Schwert schleifen und ritt schon am nächsten Morgen in Richtung Süden. Seinem Vater ließ er dies über einen Boten mitteilen.

In den kommenden Jahrzehnten der Herrschaft seines Vaters war er es, der die südliche Grenze hielt. Er war das Leuchtfeuer für das Volk Juartas. Ein Leuchtfeuer, dass sein Vater nicht sein konnte. Der Krieg begleitete ihn sein ganzes Leben lang. Als guter Stratege schaffte er es Juarta vor den vielen Feinden im Süden zu verteidigen. Dennoch verlor er immer wieder Ländereien.

Abdi X. starb in einer Schlacht an der Mündung des Tetapis ins Meer. Dort waren unbekannte Horden eingefallen und hatten weite Teile des Landes terrorisiert. Abdi X. trieb sie mit seinen Truppen zurück ins Meer. Doch er war zu dem Zeitpunkt schon 102 Jahre alt und er überlebte den Sturz von seinem Pferd nicht. Sein Pferd wurde mit ihm zusammen im Palast von Jua beerdigt.

Species
Menschen
Life
185 - 287 (Died 102 years old)

Comments

Please Login in order to comment!