Abdi VI.

König von Juarta

Sohn von Abdi V., gekrönt mit 43, gestorben mit 66, 23 Jahre Regierungszeit

Es gab überall Verräter, raunte Abdi VI. als er zum Schaffot geführt wurde. Mit seinen blutunterlaufenen Augen schaute er seinen Sohn an, der dort oben stand und ihn verächtlich anschaute. Verräter. Abdi Vi. wurde vor seinen Sohn geführt. Einen Moment schauten die beiden sich an. Keiner sagte ein Wort. Dann brach sein Sohn den Blickkontakt mit einem verächtlichen Schnauben und zeigte auf den Holzpflock, der getränkt war von dem Blut der Verräter.

Abdi VI. erinnerte sich zurück. Nachdem sein Vater gestorben war, wurde er in einem Boot beigesetzt. Er hatte die anderen Anwesenden genau beobachtet. Er hatte gesehen wie sie hinter seinem Rücken geflüstert hatten. Verräter. Er liess schon am nächsten Tag mit dem Bau des Schaffots beginnen. In der ersten Woche enthauptete sein Scharfrichter 4 Verräter. Doch es kamen immer mehr mit den Jahren. Menschen von denen er dachte, sie wären auf seiner Seite. Ihre Köpfe zierten die Türme des Palastes. Selbst seine Mutter war eine Verräterin. Er erinnerte sich noch, wie sie damals zusammen mit Vater Abdi V. zu abend gegessen hatten. Wahrscheinlich war ihr Lächeln schon damals falsch gewesen. Ihren Kopf ließ er auf den höchsten Turm des Palastes setzen.

Dann war sein eigener Sohn zum Verräter geworden. Er hatte diese Frau geheiratet. Eine Adlige aus dem Norden von Juarta. Diese eine Adlige, deren Vater schon ein Verräter gewesen war. Leider war er gestorben bevor er ihn hatte köpfen lassen können. Verräter. Wenigstens hatte er die Tochter noch aufs Schaffot führen lassen. Am Ende war es sein eigener Sohn gewesen, der es, trotz seiner Vorsicht, geschafft hatte ihn zu verraten und ihm seines Thrones zu berauben.

Er wehrte sich nicht, als sein Kopf auf dem Schaffot gelegt wurde. Der Scharfrichter hob das Beil und die Klinge saußte hinab. Verräter.

Der Kopf von Abdi VI. wurde auf dem höchsten Turm des Palastes aufgestellt und stand dort bis er verrottet war.

Mental characteristics

Mental Trauma

Abdi VI. litt seine ganzes Leben unter starkem Verfolgungswahn und verurteile sehr viele Menschen zum Tode durch Enthauptung. Nur die wenigsten waren wirklich Verräter und am Ende war es sein Verfolgungswahn, der ihn wirklich seinen Thron und sein Leben kostete.

Species
Menschen
Life
36 - 102 (Died 66 years old)
Circumstances of Death
Verurteilt durch den eigenen Sohn, geköpft durch den eigenen Scharfrichter

Comments

Please Login in order to comment!