Meryana Belamour

Satiracs Seelenblüte Meryana Belamour

Meryana Belamour ist eine junge Frau und eine Heilerin, die, wie alle Protagonisten, durch Geschichtstranszendenz in eine andere Geschichtswelt „übertragen“ wurde. Sie existiert somit nicht nur in einer anderen Welt, sondern auch einer anderen Geschichte, nämlich diese Geschichte hier (Das letzte Bollwerk – Die Chroniken von Iranthi). Die Gründe der Transzendenz wurden bisher noch nicht erschlossen. Meryana hat aber, wie alle andere Protagonisten, ihre eigenständige Geschichte in Iranthi – dazu zählen ihre Gesamtheit als Person, ihre Familie, Freunde, Ausbildung, Gefühle, Gedanken, uvm. Zunächst wird sie sich an ihre persönliche Geschichte nicht per se erinnern (Transzendenzamnesie), doch je weiter die Chroniken von Iranthi fortschreiten, desto mehr Erinnerungen werden zutage gebracht.
Sie ist ein herzensguter Mensch, der niemanden etwas zuleide tun würde, und lieber selbst Schmerzen erleidet, als andere in Pein zu sehen. Ihre Warmherzigkeit hat sie aber auch schon oft in Situationen gebracht, in denen sie rücksichtslos ausgenutzt wurde. So ist es kein Wunder, dass das Schicksal sie mit dem Aspekt des Schmerzes belegt hat, welcher immer wieder sie und ihre Ideale erneut auf die Probe stellt, und sie regelmäßig von einer Feuertaufe in die nächste schickt. Doch scheint sie diesmal von Glück gesegnet, denn ihre neu gewonnen Gefährten sind anders als die anderen, anders als der Rest der Welt. Zumindest sind diese Meryana zugeneigter und auch Meryana fängt an, ihnen zu vertrauen, was sonst kein anderer bei ihr bewirkt. Dabei wünscht sie sich so sehr jemanden, dem sie sich voll und ganz anvertrauen kann. Jemanden, der nicht über sie und ihren Charakter urteilt. Kritik verträgt sie nur ganz schlecht, aber ihre Reaktion ist darauf stets nach innen gerichtet, niemals greift sie den Kritiker an, sondern fühlt sich dann eher wertlos, bedeutungslos, nutzlos, nichtig, irrelevant und geringwertig. Sie gesteht diesen Fehler ein, aber trotzdem fällt es ihr verdammt schwer, Kritik so hinzunehmen. Jede Handlung (und auch die Gefühle) der anderen, werden stets überprüft auf die Intention, die dahintersteht – so auch bei deren Kritik. Wollen sie ihr damit ehrlich helfen, sich selbst besser darstellen, oder wollen sie sie niedermachen? Für Meryana waren es überwiegend die letzten beiden Punkte, und auch wenn sie ihr helfen wollten, so war immer mindestens ein Stück der Selbstdarstellung inbegriffen.
Für Meryana war es schon immer schwer, einen Platz in der Welt zu finden. Viele betrachten sie als arrogant und egoistisch, doch das trügt, denn wenn man sie erst richtig kennenlernt, ist sie alles andere also zentrovertiert. Wenn sie jemanden kennenlernt, dann akzeptiert sie ihn so, wie er ist. Sie bildet keine Urteile. Für sie ist jede Person einzigartig, und jeder hat seine Lebensgeschichte, welche ihn zu dem gemacht hat, der er ist. Was Meryana noch nicht versteht, sie geht automatisch davon aus, wenn sie so denkt und jeden akzeptiert, dass andere Leute auch diese Denkweise an den Tag legen und über sie genauso denken, wie sie selbst über andere denkt: „Ich bin so, wie ich bin, und das hast du zu dulden!“. Das wirkt arrogant und egoistisch; sich nicht anpassen zu wollen und mit dem Strom zu ziehen, sondern selbst individuell bleiben und aufrichtig sich selbst und den anderen gegenüber zu sein. Dabei übersehen ihre Mitmenschen, dass sie eigentlich nur das postuliert, was sie selber gibt: Akzeptanz. Genau diese Einstellung brachte ihr bis jetzt einiges an Ärger und zerbrochene oberflächliche Freundschaften ein.
Meryana gehört zu den Iranthie-Gefährten, und ist somit ein wichtiger Bestandteil der ganzen Geschichte von Iranthi, dessen Umfang und Auswirkungen ihr aber noch nicht bewusst sind. Ihr und Dirks Bewusstsein sind eins und trotzdem getrennt, was sie (und er) bis jetzt nicht verstanden haben; das Einzige, was beide unterscheidet, sind ihre Erinnerungen und ihre Körper. Doch auch die Erinnerungen kehren langsam zurück, auch wenn es nicht ihre, im eigentlichen Sinne, sind. Den beiden geht es genauso, wie den restlichen Iranthi-Gefährten. Dirk ist morgens als Meryana aufgewacht und Meryana ist eines morgens als Dirk aufgewacht.
Und wenn der Aspekt des Schmerzes noch nicht genug wäre, hat der Weltenwechsel bei Meryana die Schizoaffektive Störung getriggert. Doch Auriana Belamour, ihr Blütenheilerkind, ist dabei, dem entgegenzuwirken. Was kein leichtes Unterfangen ist, denn gerade das Stimmenhören ist ein Symptom dieses Krankheitsbildes und Auriana könnte vorerst nur mit ihr über die „innere Stimme“ kommunizieren. Auriana muss es mit Bedacht angehen und hat sich entschieden, dass ihre „Mutter“ vorerst in der neuen Welt zurechtkommen sollte, bevor sie den ersten Eindruck hinterlässt.
Ein anderes Problem stellt für Meryana ihr eigener Körper da. Nicht dass es da, bis auf vielleicht die Größe, etwas auszusetzen gäbe, aber vor dem Weltenwechsel war sie männlichen Geschlechtes. Mit dieser Tatsache hat sie momentan noch zu kämpfen, und dass sie den Mondregressor des Satiracs, also der Liebe, in sich trägt, macht es nicht leichter. Das Erste, was dieser Mondregressor bei ihr bewirkt hat, war ihre sexuelle Präferenz auf demisexuell und pansexuell zu „erzwingen“ – was für starke Verwirrungen sorgt. Sie hält ihren männlichen Ursprung gegenüber ihren Gefährten immer noch geheim, denn sie fürchtet, sie würde dann schlechter behandelt werden; besonders durch Hidron Astalon, und ausgerechnet dieser ist noch ihr de facto Herr (Ja, in Iranthi ist das Sklaventum gegenwärtig) durch eine „Fügung des Schicksals“, oder besser gesagt, durch komplizierte Umstände, wobei Meryana eigentlich Staatseigentum ist. Das mag sie gar nicht; und da Hidron sichtlich auf Frauen steht, ist sie in einer großen Zwickmühle der Wahrheiten gefangen – einerseits denkt sie, er würde sie mit dem Wissen, dass sie ein Mann war, schlechter behandelt, andererseits könnte er ihr zu aufdringlich werden bei gewissen „Sachen“. Aber noch macht es nicht wirklich den Anschein, als wolle er ihr Avancen machen. Man kann aber nie wissen.

Physical Description

Allgemeiner Physischer Zustand

Sie ist sehr ungeschickt und auch nicht wirklich stark. Eher sehr schwach. Beim Tragen eines 10-Liter-Wassereimer würde sie schon nach Hilfe fragen. Doch ihre Selbstheilung ist phänomenal – Wunden heilen sie fast augenblicklich, und eine Erkältung hat sie innerhalb von 1-2 Stunden "durch".

Körpermerkmale

Sie ist sehr klein, aber nicht kleinwüchsig.

Gesichtsmerkmale

Sie hat eine etwas größere Nase und zwischen ihren Schneidezähnen eine kleine Lücke.

Individuelle Charakteristiken

Sie ist am dauergrinsen, bzw. -lächeln. Ihre Gefährten und Freunde mutmaßen, dass sie gar nicht fähig ist, böse zu gucken.
Eine Seltenheit in Neutis sind ihre braunen Haare. Die meisten Einwohner, haben entweder, schwarze, weiße oder graue Haare. Ebenso eine Seltenheit sind ihre grünen Augen.

Besondere Fähigkeiten

Sie hat die Fähigkeiten einer Blütenheilerin, und den Mondregressor des Satiracs. (Siehe auch: Mondregressor)
Neben den allgemeinen Fähigkeiten einer Blütenheilerin des Satiracs, besitzt sie noch weitere auf sie zugeschnittene Fähigkeiten:
 

Musikalische Herzerwämung

Sollte Meryana vor einer Heilung musizieren, verbessern sich ihre Heilkräfte. Solange diese Tätigkeit nicht länger zurückliegt, als bis zu ihrem letzten Schlaf, muss das Musizieren nicht unmittelbar vor der Heilung erfolgt sein.  

Oxytocin-Augmentation

Sobald Meryana berührt wird, löst augenblicklich die Oxytocinproduktion des Berührers aus und wird verstärkt. Meryana kann diesen Effekt noch nicht steuern (1998), was sehr oft zu (ihr grenzüberschreitenden) Situationen führen kann; besonders dann, wenn die Leute nicht von ihr ablassen wollen – und teils auch nicht können. Nicht selten musste sie sich schon aus einem einfachen Händeschütteln befreien, spätestens dann, wenn die Hand ihres Gegenübers anfing, zu „wandern“, besonders dann, wenn sich seine andere Hand noch dazu gesellte.  

Affektunterdrückung

Meryana kann sämtliche Emotionen in ihr abflachen. Dies ist ein zweischneidiges Schwert, und sollte von ihr nur mit bedacht eingesetzt werden, da es neben den Schmerzen auch die Depression fördert. In Krisensituationen ist es wiederum sehr praktikabel, aber auch in gefährlichen Situationen, wenn die Monde von Neutis ihren Einfluss zu stark geltend machen; ebenso an Orten der Mondaspekte kann diese Fähigkeit nützlich sein.  

Aurianas Ruf

Meryana kann Auriana Belamour, egal wo, egal wann, zu sich rufen.  

Aurianas Stimme

Meryana kann mit Auriana Belamour, wann und wo sie will, geistig, aber auch per normaler Stimme kommunizieren. Dazu muss Auriana nicht in ihrer Nähe sein.  

Das letzte Bollwerk

Diese Fähigkeit kann Meryana noch nicht einsetzen. Sollte es ihr möglich sein, hat sie Zugriff auf den planaren Nexus Das letzte Bollwerk, und damit, genau wie ihre Gefährten später, ein riesiges Arsenal an Möglichkeiten.  

Dirks Bewusstsein

Meryana erfährt zyklisch, welche Erinnerungen Dirk in der alten Welt "generiert". Bisher sind noch keine zu ihr durchgedrungen, sodass sie möglicherweise annimmt, die Zeit steht in der anderen Welt still, bzw. sie wäre gar nicht mehr dort.  

Weg der Heimat

Meryana kann zurück in ihre alte Welt, und wieder nach Iranthi zurück, nach Belieben. Diese Fähigkeit kann Meryana erst viel später nutzen.

Kleidung & Schmuck

"So unauffällig wie möglich", das ist Meryanas Motto, wenn es um Kleidung geht. Dabei würde sie sich gerne "interessant" kleiden, traut sich aber nicht, weil sie zu schüchtern ist.

Spezialausrüstung

Alles was mit Heilung zu tun hat.

Mental characteristics

Persönliche Geschichte

Meryana erblickte am 14. Satirac (Februar) im Jahre 1981 in der kleinen Stadt Arkaley das Licht der Welt.

Bildung

Sie hat den Bildungstand in etwa einer durchschnittlichen 11.-Klässlerin im Abitur. Fachgebiete wie Geschichte, Erdkunde, Biologie, usw. weichen in Iranthi naturgemäß ab – da hat sie das "Doppelpack" von Laniakea und Iranthi. Im Sportunterricht war sie unterdurchschnittlich (auch die Transzendenz hat da keine Abhilfe geschaffen selbst einen Radschlag bekommt sie nicht hin. Genauso verhält es sich mit dem Reitunterricht. Was sie jedoch sehr gut kann, ist Musik.

Beschäftigung

Ist als Heilerin bei der Armee von Epoya rekrutiert. (Gegen ihren Willen)

Mentale Traumata

Psychische Erkrankungen

Meryana leidet unter einer Schizoaffektiven Störung.  

Vergangenheit

Wurde von Amadeo D'Aloisio einen ganzen Tag gefoltert, weil Orbiana de Alvarado ihre Blüten haben wollte. Hidron stand daneben (Michiko hielt sich versteckt im Zuschauerraum auf) und musste den gesamten Foltervorgang mit Zähneknirschen und geballten Fäusten beobachten.

Moral & Philosophie

Jede Person, jedes Dasein, hat eine eigene Geschichte, die es Wert ist, wahrgenommen zu werden. Es zeugt von größter Missachtung, diese Geschichte und die Person, die dahinter steht, in allen Belangen willentlich zu verletzen oder zu entwürdigen. Hinter jedem Groll steht zuletzt eine unbeantwortete Frage, die du stellen musst, auch dir selbst, um die Erbitterung gegenüber der Person zu überwinden, gegen den du diesen Groll hegst. Wir sind alle so verschieden und trachten stets nach unseresgleichen, um dort unser Seelenheil zu finden. Leider lassen wir jene aus unserem Bewusstsein, die nicht die Selbstübereinstimmung, nach der wir uns so sehnen, mit uns erfüllen, sie als Familie zu erachten. Doch verschließen wir uns vor den anderen, wenn doch die, die uns nahe stehen, uns die Sicht auf all das versperren, was unsere uneigennützige Auffassungsgabe erweitern würde. Heile die, die sich nicht selbst heilen können. Verteidige die, die sich nicht selbst verteidigen können. Die Hand, die verschenkt, leert und füllt sich zugleich. Nur was wir verschenken, macht uns wirklich reich.
— Meryana am 1999-08-15

Tabus

Sie würde nie etwas tun, was anderen Schaden, sowohl körperlich, als auch geistig, Schaden zufügt. Sie weiß aber auch, dass sie sich verteidigen müsste – im Zweifelsfall mit Gewalt –, aber auch jene verteidigen, die ihr nahe stehen – doch hofft sie, sich nie in einer solchen Situation wiederzufinden.

Social

Religiöse Ansichten

Meryana ist nicht religiös. Wenn man es genau nimmt, ist sie aktuell undogmatischer Agnostisch, da sie von ihrem "Alte-Welt-Glauben" abgefallen ist durch die Weltentranszendenz. In der alten Welt war sie jedoch agnostischer Atheist. Momentan ist ihr Weltbild einfach zu durcheinander, als dass sie sich entscheiden könnte, ob überhaupt solche Fragen relevant sind. In Iranthi gibt es bekanntlich Wesen, dessen Bewusstsein um ein Vielfaches komplexer ist, als der eines Menschen, und diese Wesen sind auch mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet. Wenn man nun die Metaebene der Welten nach oben wechselt, zeigen sich Mächte, die Meryana noch nicht gewahr wurde und zum jetzigen Zeitpunkt (1998) auch noch nicht verstehen kann.
In Iranthi selbst gibt es so etwas wie die Mondaspekte, die man auch traditionell als "Mondgötter" benennen kann. Das weiß Meryana, aber sie muss in dieser Hinsicht auch noch viel lernen und in Erfahrung bringen.

Sozialkompetenzen

Sie ist sehr introvertiert und folglich auch sehr schüchtern. Aber sie verurteilt niemanden und akzeptiert jede Person, so wie sie ist. Anstatt jemanden zu verletzen, nimmt sie lieber die Leiden auf sich – egal ob sie körperlich oder geistig sind. Jeder, der von Meryana geheilt wurde, wird mit einem Zustand gesegnet, der große Vertrautheit gegenüber Meryana weckt. Und, wenn diese Person sie auch noch bewundert (für was auch immer), so könnte man sagen, sie ist in Meryana verliebt – denn Vertrautheit und Bewunderung ergibt Liebe. Was nicht gleich bedeutet, dass Meryana eine Kolone an Verliebten hinter sich her zieht. Aber nicht nur ihre Heilung erhöht die Vertrautheit, sondern auch ihre Aura, die allmählich immer mehr an Intensität gewinnt.

Verhalten

Sie ist relativ zurückhaltend. Sollte sie aber in eine ihrer beiden Phasen rutschen, benimmt sich sich entweder sehr zurückgezogen, oder sehr übermütig.

Hobbies & Haustiere

Sie musiziert sehr gerne. Da Klaviere in Iranthi eher eine Seltenheit sind, begnügt sie sich aktuell noch mit einer Flöte.

Sprache

Ihre Stimme hört sich meistens eher eingeschüchtert an, als selbstbewusst. Sie spricht aber sehr angenehm und lieblich. Ihr Dialekt ist ganz gewöhnliches Hochdeutsch, welches man, praktischerweise, auch in Epoya (Kontinent) spricht – nur dort hat diese Sprache den Namen Eponisch.

Relationships

Orbiana de Alvarado

Eignerin (Vital)

Towards Meryana Belamour

5

4

Subversive


Meryana Belamour

Eigen

Towards Orbiana de Alvarado

-2

0

Honest


History

Orbiana nahm, zusammen mit Hidon Astalon, Meryana Belamour gefangen.

Meryana Belamour

Gefährtin (Vital)

Towards Hidron Astalon

4

-2

Honest


Hidron Astalon

Gefährte (Vital)

Towards Meryana Belamour

4

4

Honest


Meryana Belamour

Gefährtin (Vital)

Towards Michiko Ishikawa

-2

-2

Honest


Michiko Ishikawa

Gefährtin (Vital)

Towards Meryana Belamour

-2

-2

Honest


Meryana Belamour

Folteropfer (Trivial)

Towards Amadeo D'Aloisio

-4

-4

Dishonest


Amadeo D'Aloisio

Folterer (Vital)

Towards Meryana Belamour

5

5

Honest


Auriana Belamour

Blütentochter (Vital)

Towards Meryana Belamour

5

5

Frank


Meryana Belamour

Blütenmutter (Vital)

Towards Auriana Belamour

5

5

Frank


History

Meryana hat ihre Blütentochter im Zuge der Transzendenz am 1998-03-01 im Reich der Stille zum ersten Mal gesehen. Davor hat sie als Dirk nur ihre Stimme gehört.

Relationship Reasoning

Diese Beziehung ist nicht einfach eine Mutter-Tochter-Beziehung, sondern ist verbunden mit Dirks/Meryanas Transzendenz nach Iranthi. Außerdem ist Auriana Meryanas Blütenheilerkind.

Lavena Ar May

Flüchtige Bekannte (Important)

Towards Meryana Belamour

0

0


Meryana Belamour

Flüchtige Bekannte (Important)

Towards Lavena Ar May

0

0


Emilie Belamour

Schwester (Important)

Towards Meryana Belamour

5

5

Frank


Meryana Belamour

Schwester (Important)

Towards Emilie Belamour

5

5

Frank


Kaerzo Vacura

Nachbar (Important)

Towards Meryana Belamour

5

2

Frank


Meryana Belamour

Nachbarin (Trivial)

Towards Kaerzo Vacura

0

0

Honest


History

Lernen sich erst im Juli 1999 kennen, als Meryana in seine Nachbarschaft zieht.

Meryana Belamour

Bekannte (Important)

Towards Eamon Ní Deoradháin

4

4

Honest


Eamon Ní Deoradháin

Bekannter (Important)

Towards Meryana Belamour

4

4

Honest


Vermögens- und Finanzlage

160 Infentium-Münzen.

Meryana Belamour ist eine junge Frau und eine "Bütenheilerin".

Character Location
Solus
Current Location
Solus
View Character Profile
Gesinnung
neutral gut
Aufenthaltsort
Solus
Spezies
Mensch
Date of Birth
14.02.1981
Year of Birth
1981 VWC / EP 17 Years old
Geburtsort
Arkaley[Charakter] / Hamm, Westf.[Autor/Spieler]
Parents
Biologisches Geschlecht
weiblich
Sexualität
Demisexuell und pansexuell.
Augen
grün
Haare
schulterlang, dunkelbraun
Hautfarbe
apricot
Größe
1,45m
Gewicht
50Kg
Zitate & Floskeln
Sollt' ich den Schlaf je finden, wo unser Traum verweilt,
werd' ich mich an euch binden, in alle Ewigkeit.
Der Schleier wird dann fallen, der unsere Welten trennt;
vereintes Wort wird schallen, bis jeder Hass verbrennt.

Die letzten Blüten fallen nieder,
deine Pein, sie kehrt nie wieder,
Im Echo der Unendlichkeit,
von ihren Fesseln nun befreit.
Was dir jetzt auf der Seele liegt,
nimm es an mich, was es auch wiegt.
Dein Schmerz in meiner warmen Hand,
der dort sein letztes Ende fand.

Was ist dein Angebot für meinen Schmerz?
Zugehörige Organisation
Bollwerk-Gefährten
Known Languages
Deutsch (Muttersprache), Epori (Muttersprache), Englisch
Charakter Prototyp
Ihr Autor/Spieler.


Articles under Meryana Belamour


Kommentare

Please Login in order to comment!