Kinara Falrik

Spielercharakter von Rieliesza

Kinara Falrik Tunga'Falrik'Vinvr-Til-Hirða'Bellanderby

Kinara ist ein Mensch mit ulfischer Abstammung und wurde als Drittälteste von vier Töchtern in den Ländern der Lindwurmkönige, in einem kleinen Dorf namens Vennesverg, geboren.
Da sie aufgrund ihrer geringen Körpergröße keine Schildmaid werden konnte, entschied sie sich, das Land Andoran zu bereisen, fernab ihrer Heimat. Dort wurde sie bei den Adlerrittern zu einer Wächterin ausgebildet. Und nun bereist sie als Abenteurerin fremde Orte und ist in einer fernen Welt zusammen mit vier Gefährten unterwegs. Zusammen bilden sie die Melekessa - Gefährten.
Sie beherrscht viele verschiedene Sprachen, kann sehr gut Handwerken und lernt neuerdings ein wenig das Lautenspiel. Hinter Kinaras abnormal hoher Intelligenz, und diplomatischen Geschick, befindet sich eine willensschwache, ängstliche, aber auch mutige Frau, welche im Leben große Verluste hinnehmen musste: Den Tod ihrer damals besten Freundin Rania, als beide noch Kinder waren, und den Tod ihrer alten Gefährten, welche allesamt den Orden der Adlerritter angehörten. Noch immer suchen diese traumatischen Ereignisse ihrer Tode Kinara in ihren Erinnerungen und Träumen heim, doch ihren neu gefundenen Freunden sind ein neuer Lichtblick in ihrem Leben, und sie hat sich geschworen, diese zu beschützen, auch wenn sie dabei ihr Leben geben müsste. Aber nicht nur ihre Freunde sind ihr Hoffnungsfunken, sondern auch ihre beiden Kinder, die erst kürzlich das Licht der Welt erblickt haben, und natürlich ihr Ehemann Hidron, der sie auf der gemeinsamen Reise begleitet.
Ihr Sohn ist ein Spielercharakter in der Kampagne Cor Eldoris und die Geschichte wird entscheiden, ob er den Weg der Dunkelheit weitergehen, oder sein Weg neu geschrieben wird.  
Dies ist der erste P&P-Spielercharakter nach jahrelanger Spielleiterei. Kinaras Hintergrundgeschichte ist, da lege ich großen Wert drauf, progressiv aufgebaut, und es stehen bisher noch nicht alle Informationen zu ihrer Person in diesem Artikel. Vieles was sie charakterisiert ist in ihren Berichten und gesonderten Artikeln (einige davon habe ich noch nicht hier online gestellt) zu finden - siehe u.a. Hochzeit - Hidron & Kinara, Charakterfragen - Kinara Falrik, usw. Da wir in der gespielten Kampagne das Pathfinder-Regelwerk, mit Anleihen aus dem DSA-Regelwerk, nutzen, habe ich versucht, ihr Profil zum großen Teil mit den Spielmechaniken dieser Regelwerke anzugleichen (Intelligenzwert, etc.), doch lässt sich der Charakter nicht einfach in ein paar Werte pressen. Da ich ihr auch die Charakteristik einer Person verpasst habe, die selbst viel schreibt und ließt, werden von ihr/mir noch einige "Geschichten in Geschichten" folgen.
— Rieliesza (Spieler von Kinara)
 

Charakterthema

 

Charakterbogen (HTM)

Kinara Falrik - Pathfinder Charakterbogen - Stufe 8 - v1

Physical Description

Allgemeiner Physischer Zustand

Sie ist für ihre kleine Körpergröße sehr stark und ausdauernd.

Körpermerkmale

Hellhäutig (Aprikot). Etwas muskulöser gebaut.

Gesichtsmerkmale

Weiche Gesichtszüge.

Individuelle Charakteristiken

Ein Rubinauge (Die sieben Gezeichneten - Das almadine Auge), welches aus ihrem richtigen Auge, durch einen gegen ihren Willen gewirkten Fluch oder Zauber, entstand.
Ein Tattoo am linken Handgelenk.

Physische Eigenheiten

Beidhändig. Sie kann z.B. mit der linken, sowie der rechten Hand schreiben.

Besondere Fähigkeiten

Sie kann Kampfkünste anwenden, Verbündete schützen und den Hass von Gegnern auf sich ziehen. Ihr Großschwert verwendet sie auch als Schild. Wenn sie sich fokussiert, nimmt sie ihre nähere Umgebung verstärkt wahr und reagiert reflexartig auf die Fehler ihrer Feinde. Des Weiteren kann sie über Flüssigkeiten laufen, als wären sie aus Stein; ebenso kann sie mittlerweile an Wänden/Decken laufen und auch dort verharren. Und sie kann in der Luft laufen.

Kleidung & Schmuck

Sie trägt am liebsten Blau in Kombination mit Silber/Grau und auch Gold/Gelb. Für den Kampf bindet sie ihre Haare zu einem Knoten mit einer Schleife zusammen.
Da ihr Großschwert in ihrer Freizeit zu sperrig ist, führt sie es natürlich nicht immer mit - Ihren Dolch hat sie jedoch immer dabei.

Spezialausrüstung

Rüstung

  • Eine dendritische Kristallrüstung, welche magisch verstärkt wurde. Sie wächst an ihrem Körper nach.
  • Ein zusätzlicher Wappenrock der Iomedae verleiht ihr einen gesegneten Schutz gegenüber Angriffen und erhöht ihre Zähigkeit, Reflexe und ihren Willen.
 

Waffen

  • Ihr Großschwert "Eideskal", welches magisch verstärkt wurde bei einem Iomedae-Kleriker der Adlerritter. Kinara schmiedet momentan die Klinge um zu lebenden Stahl.
  • Ein gewöhnlicher Komposit-Langbogen.
  • Ein gewöhnlicher Dolch.
 

Armreif

  • Ein spezieller Armreif, welcher dafür vorgesehene Amulette aufnehmen kann. Eines dieser Amulette erhöht ihre Lebenskraft, ein anderes erweitert ihren Aktionsradius wenn sie sich fokussiert.
 

Halskette

  • Eine Halskette, welche ihre Haut gegenüber Angriffen widerstandsfähiger macht.
 

Gürtel

  • Ein Gürtel, welcher ihre Stärke erhöht.
 

Ringe

  • Ein Ring der ihren Schutz gegenüber Nah- und Fernkampfangriffen erhöht.
  • Ein weiterer Ring immunisiert sie, dass sie nach ihrem Tod nicht als untotes Wesen wiederkehrt.
 

Stiefel

 

Sonstiges (Magisches)

  • Eine immerbrennende Fackel.
  • Ein Rucksack, welcher im Inneren viel größer ist, als man von außen vermutet und sogar noch leichter ist als sein Inhalt.
  • Ein leicht rissiger Ionenstein verbessert ihre sozialen Fähigkeiten.
  • Ein Heilstab.
  • Ein Werkzeugkoffer.
 

Kleidung

  • Wintermantel
  • 3 Hosen
  • 3 Blusen
  • Ein normales Gewand
  • Ein höherwertiges Gewand
  • Handschuhe
  • Weißware
  • Lederstiefel
 

Schmuck (nicht-magisch)

  • Siegelring des Herzogtums Weiden - Musste nach erfolgreicher Beendigung der Ereignisse mit den Vampiren wieder abgegeben werden.
  • Amulett des Seelenschutzes (zersprungen).
 

Transportmittel

  • Pferd (Tralloper Riese) - Name: Sólávetra
 

Sonstiges (Gewöhnliches)

  • Notizbücher und Schreibutensilien
  • Seil
  • Wasserschlauch
  • Besteck
 

Besonderes

  • Kommemorationen-Ring - Dieser Ring hat (fast) die gesamten Erinnerungen (samt Gefühltes) von Kinara gespeichert. Diesen Ring übergab sie Hidron Isindal in einem Heiratsantrag.
  • Sharlandra - Umbra Mortis - Der Schatten des Todes: Dieser Gegenstand ist eine von Kinara selbst angefertigte schwarze Maske mit acht gesockelten Edelsteinen. Sie benutzt diese Maske für ihre Trauerbewältigung. Der Name der Maske ist ihr natürlich nicht bekannt.

Fast alles, was sie nicht an ihrem Körper ausgerüstet hat, bewahrt sie in ihrem magischen Rucksack auf (außer Sperriges).

Mental characteristics

Persönliche Geschichte

Das erste Jahr

Kinaras Geburt war für sie und ihre Mutter relativ leicht.
Sie konnte am Ende ihres ersten Lebensjahres schon vollständige Sätze sprechen. Es war eine unbekümmerte Zeit. Essen war reichlich vorhanden, das Dorf unterlag keinerlei militärischer Aktionen und auch sonstige belastende Ereignisse blieben ihr fern.  

Kindheit

Kinara war immer ein wenig stur und zielstrebig. Oft hat sie Sachen auseinandergenommen, nur um in Erfahrung zu bringen, wie diese wirklich funktionieren. (Natürlich nur bei Objekten!).
Ihre Lieblingsspiele hatten meistens einen taktischen Grundton. Selbst beim „Fangenspielen“ bestand Kinara immer darauf, in Primzahlen anzuzählen, was ihre Freunde oft verwirrte.
In der Dorfschule war sie eine ausgezeichnete Schülerin, jedoch war sie nicht sehr beliebt und reagierte mit Frustration oder Wut bei sozialen Konflikten. Ihre Mutter, die selbst Lehrerin war, hatte nie direkt Einfluss genommen bei Auseinandersetzungen betreffend Kinara und ihren Mitschülern. Sie war der Ansicht, dass ihre Tochter aus ihren Fehlern selbst lernen sollte. Eine richtige Entscheidung, denn Kinara lernte schnell.
Zu ihrem Glück hatte sie jedoch eine gleichaltrige beste Freundin namens Rania, welche Kinara immer ermutigt hat, sollte sie an etwas verzweifeln.
Die beiden Mädchen verbrachten ihre Zeit täglich miteinander. Kinara war für Rania auch eine Art Beschützerin, denn auch sie war nicht allzu beliebt bei den Gleichaltrigen. Ranias Mutter war eine Druidin und auch die Heilerin von Vennesverg und so lernte die Tochter schon in frühen Jahren von ihrer Mutter die Heilkunst.
Kinara und Rania machten oft Ausflüge in den Wald, wobei eher Rania die treibende Kraft war, weil sie sich sehr für die Natur interessierte. In Kinaras Augen war der Wald immer gefährlich, aber sie hätte Rania nie alleine gehen lassen, zu groß war damals schon ihr Beschützerinstinkt. Bei einem Angriff eines einsamen Wolfes auf beide Mädchen scheute Kinara nicht davor sich zwischen dem Wolf und Rania zu stellen. Der Wolf konnte von den beiden letztendlich vertrieben werden, fügte aber Kinara eine Bisswunde zu.
Rania hat sogar erfolgreich Kinaras Wunde behandelt, unter dem Wachsamen Auge ihrer Druidenmutter.
Man erkennt viele Parallelen zu Kinaras jetzige Freundschaft mit Isra Vamylon. Ob Kinara in Isra ihre damalige Freundin Rania sieht, kann Kinara selbst nicht beantworten - aber ja, sie tut es, und das sogar sehr. Sicher ist sich jedoch Kinara, dass sie Isra bis in den Tod beschützen würde.
Diesen Mut hatte sie jedoch an bestimmten Tag in ihrer frühen Jugend nicht. Und dieser sollte sich als Wendepunkt ihres Lebens herausstellen. Der Tag an dem Rania ihren Tod traf und Kinara nicht mutig genug war, sie zu beschützen.
Oft wird Kinara noch von Alpträumen heimgesucht, welche auf ihre damalige Mutlosigkeit zielen.  

Jugend

Kinara hat wärend ihrer Jugend an zwei Überfällen auf Hexendörfer in Irrisen teilgenommen. Der erste Überfall war weniger erfolgreich. Der zweite Überfall war eine Racheaktion seitens der Ulfen, da sie von den Jadwiga provoziert wurden.
 
Immer und immer wieder habe ich auf die von mir getötete Jadwiga mit Eideskal eingeschlagen. Bilder meiner toten Freundin schossen mir durch den Kopf. Tränen standen mir in den Augen und haben sich mit den Blutspritzern der Hexe vermischt. Ich habe geschrien und geschrien und jeder Hieb fühlte sich an, als könnte ich Rania wieder zurückholen. Es ging natürlich nicht. Ragna und Birgit, zwei Schildemaiden, holten mich schließlich aus meinem Wutanfall heraus.
— Kinara
  In den Ländern des Lindwurmkönigs werden die Menschen mindestens 1,80m groß, welche sie schon teilweise mit 14 Jahren erreichen. Kinara war in diesem Alter gerade mal etwa 1,40m groß. Wobei sie bis zu ihrem jetzigen Alter nur auf 1,50m gewachsen ist. Es erfolgte aber grundsätzlich keinerlei Verachtung seitens der Bewohner des Dorfes, in dem sie bis dato ihr gesamtes Leben verbrachte. Kinara konnte aber so nicht als Schildmaid aufgenommen und ausgebildet werden.
Ihre beiden Eltern sind keine Krieger, sondern Künstler und porträtierten unter anderem die leitenden Leute der Adlerrittern, ein Ritterorden der in fast ganz Andoran, komponieren Lieder und spielen auch Musikinstrumente. Da Kinaras Wunsch, eine Schildmaid zu werden nicht erfüllt werden konnte, wandten sich ihre Eltern an einen guten Freund aus den Reihen der Adlerritter, mit der Bitte Kinara eine Ausbildung zukommen zu lassen, welche dann auch alsbald erfolgte, für etwas über zwei Jahre im Land Andoran, fernab von ihrer Heimat.
So machte sich Kinara auf den Langen Weg von den Ländern der Lindwurmkönige bis hin zu Andoran. Für einen vollständigen Reisebericht, siehe: Kinara Falrik - Reisebericht - Von den Ländern des Lindwurmkönigs nach Andoran  

Adlerritter & Stahlfalken

Ihre Ausbildung zur Wächterin erfolgte bei den Adlerrittern (siehe Ausbildung).
In dieser Zeit lernte sie nicht nur, wie man kämpft, sondern Etikette und Benehmen gegenüber eine Vielzahl an verschiedenen Personen und Organisationen. Aus ihr wurde eine junge Frau, welche mehr und mehr den Umgang mit ihren Mitmenschen (und anderen Rassen) lernte. Ihr durchschnittliches Charisma und ihre mangelnde Weisheit machte sie in vielen Belangen mit ihrer Intelligenz wett. Konflikte behandelte sie zwar nicht unbedingt selbstbewusster, aber löste diese eher mit Logik und Taktik.
In vielen Situation stellte sich aber immer wieder heraus, dass Kinara eine schlechte Lügnerin war. Ihre Überzeugung nach Ehrlichkeit und der Wahrheit stellten sich dabei ihr immer wieder in den Weg. Aber das machte nichts, denn für eine angehende Wächterin und Ritterin der Adlerritter und Stahlfalken waren dies hochgeschätzte Werte.
Sie hatte es nach und nach geschafft, beliebt zu werden bei ihren Kameraden. Ihr anfänglicher Spitzname „Blonder laufender Meter“ änderte sich zu „Ehrlich blonder laufender Meter“. Gefolgt von der Abbreviation „Eblaum“. Es war nicht böse gemeint von ihren Kameraden, aber Kinara frustrierten diesen Anspielungen ihrer Größe öfters als sie es wahr hätte haben wollen, was die anderen nur noch mehr anstachelte. Nach und nach lernte sie es, damit auch umzugehen, und so ließen diese Sticheleien nach. Ihre Ausbildung hatte sie letztendlich mit guten Noten bestanden.
Denn obwohl Kinara ein Mitglied im Orden der Adlerritter war (und immer noch ist), war sie nicht an Aufgaben und Pflichten, es sei denn sie hat sie sich freiwillig aufgetragen, gebunden, da sie der Abteilung der Stahlfalken angehört, die nicht für die Verteidigung Andorans verpflichtet sind, sondern eher die Ansichten, Normen und Philosophie Andorans nach Außen tragen sollen. Diese entsprechen nicht unbedingt denen der Ulfen, jedoch decken diese sich mit Kinaras.  
Charakterportraits - Kinara Falrik 3
 

Osirion

Sie war 16 am Ende ihrer Ausbildung und zu jener Zeit entdeckte sie in Absalom in einem hohlen Griff, der geformt war wie die Schwingen eines Greifvogels, eines gebrauchten Dolches, welchen sie in einem Krämerladen erwarb, eine uralte Schriftrolle, die den geheimen Zugang innerhalb eines älteren Gewölbes in Osirion preisgab. Als Finderin dieser Schriftrolle und als anspruchsvolle erste Aufgabe für eine ausgebildete Wächterin der Adlerritter wurde ihr von den Adlerrittern für diese Expedition die Führerrolle anvertraut.
Die Reise dorthin dauerte zwei Wochen und vor Ort gab es auch zunächst einige Komplikationen behördlicherseits um dieses Gewölbe betreten zu dürfen. Kinara trickste und gab sich als Forscherin aus. Ob ihr Gegenüber ihr glaubten oder sie einfach nur den gleichgültigen Gedanken hegten, dass es egal wäre, wenn den Ausländern etwas zustöße, ist ungewiss. Schlussendlich hatte diese Expedition einen schlimmen Ausgang: Kinaras Kameraden wurden alle von den Bewohnern des Gewölbes umgebracht und Kinara selbst gefangen genommen. Das Glück hatte sie aber nicht ganz verlassen, denn nur wenige Tage nach ihrer Gefangennahme drang eine andere Gemeinschaft in das Gewölbe ein, übermannte die schrecklichen Bewohner und fand schließlich Kinara vor. Ihr Auftraggeber war der Orden der scharlachroten Ritter, einer Gemeinschaft dessen Mitglieder "unbewusst" beitreten.
Ein Mitglied dieser Gemeinschaft war die junge Aasimar namens Isra Vamylon. Auch sie war mit ihrer Ausbildung erst kürzlich fertig geworden, jedoch als Medizinerin. Isra befreite Kinara von ihren Ketten und erkannte auch sofort, dass die junge Ulfin eine Fremde in diesem Land war und das die physischen Ketten nur der Anfang waren, denn ein Zauber der Zwänge lastete noch auf ihr. Einige Tage wurden benötigt, um diesen zu entfernen.
Isra war auch die einzige Person, welche sie nach anfänglichen Sprachschwierigkeiten verstand, da nur sie in ihrer Gemeinschaft Enochian sprach, eine Sprache, welche Kinara an der Akademi in Almas lernte. Osirianisch konnte Kinara nur bruchstückhaft.
Kinara musste über Wochen gepflegt gepflegt werden. Einen Bericht zu den Vorkommnissen in der Grabstätte wurde von einem dort ansässigen Stahlfalken vorgenommen. Kinara entschied sich, erstmal nicht zurück nach Andoran zu reisen. Als Stahlfalkin ist sie ja, wie schon oben erwähnt, jeglicher Verpflichtung entbunden.
Nach und nach entwickelte sich über die Monate eine tiefe Freundschaft zwischen Kinara und Isra.
Ihre Freizeit verbrachten beide so viel wie möglich zusammen. Um ein wenig an Geld zu kommen, arbeiteten sie außerdem als Tagessöldner. Was jedoch eher den Arbeiten von Kammerjägern entsprach.  
Charakterportrait - Kinara Falrik 5
 

Kinaras Namen

Vollständig heißt sie: Kinara Emiliannvor-Salomasia-Estrina-Dottir Tunga'Falrik'Vinvr-Til-Hirða'Bellanderby.
Emiliannvor ist der Vorname ihres Vater, Salomasia der Vorname ihrer Mutter.
Da sie drei Töchter bekommen haben, wurden aus Kinara eine Emiliannvor-Salomasia-Estrina-Dottir, anstatt nur eine Emiliannvor-Dottir. So haben es die Eltern unter sich abgemacht. Generell jedoch bekommen Töchter das Vatervorname-Patronym und Söhne das Muttervorname-Matronym.
Zusätzlich, da bei Kinaras Geburt nur noch ein Teil von vier Großeltern lebte, erhielt sie auch den Namen ihrer Großmutter als Matronym: Estrina.
Und da der Bruder ihrer Mutter, vor Kinaras Geburt starb und es keinen weiteren Träger mehr des Nachnamen Bellanderby gab, der kein Ulfen-Name, sondern ein Kellit-Name (es gibt ihn eigentlich nicht ein geschriebener Form, da Kellit keine Schrift hat, jedoch würde man ihn so nach Aussprache schreiben) ist, wurde an ihren Namen direkt diesen Nachnamen als Beiname.
Den Beinamen "Tunga" hat sie mit ca. 10 Jahren bekommen, was so viel bedeutet wie "Sprache", da sie schon fließend drei Sprachen lesen, schreiben und sprechen konnte. Sie hat später außerdem angefangen Kellit auch in Schriftform nieder zu schreiben, vielleicht die einzigen Kellit-Schriften welche es je gab. Der Beiname "Falrik" hat sie kurz vor ihrer Abreise nach Andoran erhalten, was so viel bedeutet wie Reisende. (Ihre Schwester bekam zwei Jahre später den selben Beinamen, weil auch sie zusammen mit einer Druidin anfing die Welt zu erkunden) Direkt nach ihrer Ausbildung, bekam sie Besuch von ihrer Familie in Andoran. Nach einem Gespräch mit ihren Lehrmeistern erhielt sie von ihrer Familie den dritten Beinamen "Vinvr-Til-Hirða", was grob übersetzt "Freundesbeschützer" oder "Passt auf ihre Freunde auf".
Sie zieht es jedoch vor, aus pragmatischen Gründen, einfach Kinara Falrik, bzw. einfach nur Kinara, genannt zu werden. Fremdländer sollten im Beisein ihrer Eltern sollte man sie jedoch mit Kinara Emiliannvor-Salomasia-Estrina-Dottir ansprechen, bis ihre Eltern es erlauben, sie in ihrem Beisein Kinara zu nennen. Nur bei sehr formellen Angelegenheiten wird ihr voller Name benutzt. im Kampf eher nicht, da hat kaum jemand Zeit "Kinara Emiliannvor-Salomasia-Estrina-Dottir Tunga'Falrik'Vinvr-Til-Hirða'Bellanderby" zu brüllen.
Es sollte erwähnt werden, dass nicht alle Ulfen diese Art der Namensgebung verwenden. Ihre beste Freundin z.B. hatte einen Familiennamen.​  

Der Kommemorationen-Ring (Kinara)

Dieser Ring hat die beinahe vollständige Chronik von Kinara in sich gespeichert. Er kann nur von Kinara, von ihr ausgewählten Personen und ihren Nachfahren verwendet werden.
Charakterportraits - Kinara Falrik 5
Charakterportraits - Kinara Falrik 4
Kinara als Charakter im Reich der Chronik & Erinnungen des Kommemorationen-Ring  

Triviales

Kinara ist noch nie in ihrem Leben alleine gereist.

Bildung

Allgemein

Auch wenn man vermuten könnte, dass die Ulfen nur ungebildete Barbaren sind, so legen sie doch, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie viele andere Völker, Wert auf Bildung. Man könnte zu Kinara schon scherzhaft "Kultivierte Barbarin" sagen.
​In ihrem Dorf gibt es eine "Grundschule" mit nur einem einzigen Klassenzimmer, später wechselte sie zu einer Kunstschule in Kalsgard.
An beiden Schulen hat sie Schreiben, Lesen, Geschichte ihrer Heimat, Musik, Kampf, Kriegsführung, Länder, Natur, Jagen, Kochen, Rechengrundlagen und eine Fremdsprache (Common) gelernt. Es sei auch angemerkt, dass ihr Dorf auch eine Ausnahme darstellt.
In den meisten Dörfern ist keine Schule als Gebäude vorhanden, sondern man lässt die Kinder "hier und dort" lernen.
Eine der Gründe liegt auch bei Kinaras Eltern, beide sind zwar Künstler, jedoch unterrichten sie auch. Kinaras Mutter an der Grundschule, als eine von drei Lehrern und ihr Vater für zwei Tage in der Woche in Kalsgard.
Man hatte dann versucht, Kinara für die skaldischen Künste zu begeistern, jedoch zeigte sie wenig Talent für "Kampfmusik", obwohl sie gerne singt, wenn auch eher schlecht als recht. Denn Ulfen singen gerne wenn sie Kämpfen.​ Ihre älteste Schwester ist eine Skaldin.  

Adlerritter

Bei den Adlerrittern , war Dameasa Belangivo ihre Mentorin in Sachen Kampftechnik. Und bei einigen anderen hat sie dort aus den Fachgebieten der Mathematik, der Psychologie und der Physik gelernt + weitere Nebenfächer. Zum Leid ihrer Kameraden dort hat sie auch selbst bei Übungskämpfen oft gesungen. Man konnte es ihr nicht wirklich verbieten.​ Durch den Tod ihrer Kameraden in Osirion ist jedoch ihre Lust am Singen vergangen.  

Handwerk

In allen Bildungsinstanzen hat sie auch das Rüstungs- und Waffenschmiedehandwerk erlernt. Im späteren Verlauf ihres Abenteuererlebens erlernte sie zusätzlich noch ein wenig das Feinschmiede- und Lederhandwerk.  

Sprachen

Zwergisch wurde ihr in Kalsgard an einer Schule der Künste beigebracht (Skald benutzt auch die Runenschrift von Zwergisch). Enochian lernte sie (ein Pflichtfach) während ihrer Ausbildung bei den Adlerrittern . Als Zusatzfach lernte sie dort auch noch Infernalisch. Zu ihrem Bedauern hat die Zeit leider nicht mehr für Abyssisch gereicht. Osirianisch lernte sie mit Hilfe ihrer Freundin Isra Vamylon . Die Handelssprache lernte sie in der Schule.
Terran lernte sie nebenbei.
In der Grafschaft Wrunk hatte sie in der freien Zeit Goblinisch gelernt, leider hatte die dortige Bibliothek keine anderen ihr noch fremden Sprachen als Lehrbücher vorzuweisen.
Während sie in der anderen Welt verweilt, lernte sie im Herzogtum Weiden während einer längeren Abenteuerpause Garethi und Tulamidya.
Momentan lernt sie während der Überwinterung in Weiden Shoanti bei ihrem Partner Hidron Isindal. Desweiteren erlernt sie noch Bosparano. Eine von ihr selbst kreierte Sprache befindet sich gerade in Entwicklung: Deutsch.

Leistungen & Erfolge

Eideskal

Sie hat es nicht nur geschafft das Großschwert "Eideskal", ein Familienerbstück, zu reparieren, sondern hat diese Waffe auch noch zu einer Meisterhaften verbessert während ihrer Ausbildung in Andoran. Diese trägt und benutzt sie auch aktuell. Sie hat diese Waffe von einem Iomedae-Kleriker der Adlerritter magisch verbessern lassen. Später möchte sie diese Waffe noch weiter verbessern. Mittlerweile hat sie auch das Klingenmaterial geändert.
Gegenstands-Bild - Eideskal 1

Wächterprüfung

Sie hat die Prüfungen ihrer Ausbildung bei den Adlerrittern bestanden.

Kampagne

Wegen der erfolgreichen Mission um die Geschehnisse der Vampire im Herzogtum Weiden und des Vernichtens des Meistervampires Walmir von Riebeshoff , wurden ihr und ihre Gefährten der Bärenorden durch den Herzog Waldemar der Bär verliehen.

Fehler & Misserfolge

​Wurde in einem Gewölbe in Osirion gefangen genommen und später von Isra Vamylon und ihrer Gemeinschaft befreit. Kinaras Kameraden wurden alle durch jene Leute getötet, welche sie gefangen nahmen.​

Mentale Traumata

Ein Trauma aus Kinaras Sicht

Meine beste Freundin Rania, wir waren zu diesem Zeitpunkt beide 12 Jahre alt, wurde von einer Jadwiga getötet. Diese Jadwiga lauerte uns auf, als wir beiden in den Wäldern jagten. Sie spielte eine verletzte Frau und flehte uns an ihr zu helfen. Wir näherten uns und sie belegte uns beide daraufhin mit einem Zauber, der den Geist angriff.
Das Medaillon meiner Mutter hat mich beschützt, ist aber zersprungen. Rania hatte weniger Glück, sie folgte der Frau gehorsam. Ich floh und schrie Rania an dies gleich zu tun, sie reagierte nicht auf mich.
Ich schäme mich für meine Feigheit, aber hätte ich eine Chance gehabt? Die Suchtruppen fanden sie nie. Es vergingen Wochen und unsere Trauer für Rania hielt an.
Dann klopfte es an unserer Haustür, ich öffnete und schaute hinaus. Niemand war zu sehen, doch vor der Tür lag eine Porzellanpuppe gekleidet in den Stoffresten aus Ranias Kleidung. Die Jadwiga stellen solche Puppen aus Knochenmehl mehr. Und ich ahnte, aus welchen Knochen diese Puppe hergestellt wurde. Unermessliche Wut breitete sich in mir aus, welche ich nie in meinem Leben in diesem Ausmaß gefühlt habe.
Die Hexen sollen dafür bezahlen!
— Kinara
 

Weiteres Trauma

Musste mit ansehen wie alle ihre Gefährten, außer sie selbst, in Osirion in einer Grabstätte getötet wurden. Dieser Vorfall ließ erneut ihre Angstschwelle, wenn es um den Verlust ihrer Freunde geht, weiter sinken.  
Ich liebe ihn. Aber ich habe Angst, Isra. Angst, dass jemand ihn verletzt, dich oder unsere Freunde verletzt. Das will ich nicht. Ich habe Angst, dass man euch mir wegnimmt. Ich habe Angst, dass so etwas mit meinen Kindern passieren könnte. Seit ich schwanger bin, liege ich nachts öfters wach. Dann sehe und höre ich sie. Nicht meine Kinder. Damals ... Ihre Schreie, welche immer höher wurden, als mehr und mehr Knochen brachen. Ich habe sie dorthin geführt. Sie haben mir vertraut. ... Dann sehe ich wieder Rania vor mir. Ich stelle mir immer wieder vor, wie sie lebendig in einen dieser großen kochenden Kessel in Weißthron geworfen wird. Sehe, wie sich ihr Fleisch löst. Höre sie nach meinen Namen schreien. Ich war nicht für sie da, ich werde nie wieder für sie da sein können. ... Wird das alles jemals aufhören Isra? Ich halt das nicht mehr aus.
— Kinara am Tag ihrer Hochzeit zu Isra
 

Pardonas Hinterhalt

Wird noch ergänzt, bzw. siehe: Spielsitzung 33 post - Melekessa 7.5 - Kinaras Bericht.  

Schatten der Vergangenheit

Kinara – Meta 001
In der Ferne sah ich sie,
ganz schwach strahlend.
Erreichen werd ich sie nie,
an keinem Abend.
Wo immer ich auch bin,
wird Dunkelheit sich zeigen.
Es zieht sie zu mir hin.
Meine Schreie, sie schweigen.
— Kinara

Intellektuelle Eigenschaften

Sie spricht und schreibt mehrere Sprachen, und hat gelernt, ihren Scharfsinn auch diplomatisch, psychologisch und in Kämpfen einzusetzen. In Kämpfen weist sie ihre Verbündeten mit ihren Taktiken an - aber nicht immer, da sie sich durchaus bewusst ist, dass nicht jeder sich gerne bevormunden lässt.

Moral & Philosophie

Man sollte stets einem Ideal folgen, solange dieses nicht Unschuldige benachteiligt. Welches Ideal es nun seien mag, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Tabus

Sie würde niemals Verrat begehen.
Auch würde sie keine Vorteile für sich auf den Nachteilen anderer aufbauen. Auf Leben und Tod und zum Schutz ihrer Freunde und der Hilfslosen, wenn ihr Gegner diesen Nachteil durch sie erfährt, eher schon.
Sie tötet keine Tiere, nur wenn diese eine Gefahr darstellen. (Sie isst aber Fleisch)

Personality Characteristics

Motivation

Das wichtigste Ziel für Kinara sind Freunde zu finden, denen sie voll und ganz vertraut und sie genug Stärke und Mut besitzt um diese zu beschützen.
Sie möchte eine Welt in Freiheit sehen, wo jeder ohne Nachteile des anderen ein Leben lebt, welches den eigenen Motivationen und Idealen gerecht wird. Sie liebt die Demokratie, weiß aber auch, dass diese in den meisten Ländern noch verpönt ist - hauptsächlich von den herrschenden politischen Organisationen und Persönlichkeiten.

Charakterportrait - Kinara Falrik 4
Artoria Pendragon by DigitalSashimi

Stärken & Schwächen

Sie ist diplomatisch, jedoch keine so gute Lügnerin. Eigentlich ist sie sogar eine schlechte Lügnerin, was aber eher an ihrer Einstellung hinsichtlich der Wahrheit liegt.
Bei ihren "Kochkünsten" wäre eine Diarrhoe als letzter Gang fast immer dabei.
Vertrauen fasst sie zu schnell, das ist ist durchaus bewusst, obwohl sie es sich zum Ziel gesetzt hat, länger abzuwarten. Was sie jedoch in dieser Hinsicht nicht realisiert ist, dass sie keinem vertraut sich selbst oder sie zu beschützen – eines Tages wird sie es vielleich merken, auch ihre Freunde möchten und können sie beschützen. Ihre eigene Ehrlichkeit in Kämpfen und der naive Glaube ihr Gegner würde es ihr gleich tun, lässt ihre Deckung manchmal zu offen.
Am meisten belasten sie Ängste, Freunde zu verlieren. Sie malt sich allzu oft Szenarien aus, wie ein solcher Verlust aussehen oder sich abspielen könnte. Im Endeffekt sind ihre Freunde sowohl ihre Stärke, als auch ihre Schwäche.

Vorlieben & Abneigungen

Geographisch und ethisch Konflikte

Wie fast alle Ulfen aus den Ländern der Lindwurmkönige, hat auch Kinara eine starke Abneigung gegenüber den Hexen von Irrisen. Sie hat es jedoch verinnerlicht, dass nicht alle Hexen dieser Welt von der gleichen, ihr feindlichen, Philosophie bestimmt werden. Betrachtet sie jedoch immer noch mit Argwohn alle arkanen (und teilweise auch göttlichen) Zauberwirker.  

Kampf

So würde sie keine Rüstung anziehen, die das Aussehen der Rüstung an sich verändern, nur damit der Gegner denkt sie wäre leicht gerüstet. Das wäre zudem auch noch unehrenhaft. "Schmutzige Tricks" (á la Sand ins Gesicht werfen) kann sie nicht ausstehen.  

Personenbezogen

Sie mag keine Personen, denen es an Empathie mangelt. Personen, welche andere mit egoistischen Gedanken beeinflussen, vor allem mit Magie, diese mag sie am wenigsten.
Empathische Personen mag sie sehr und auch jene, die eher ehrlich als höflich sind.  

Gesellschaftlich

Sie mag es auch nicht, wenn man versucht, sie auf ideologische Schlachtfelder zu ziehen. Jeder sollte, sich ihrer Meinung nac,h vollkommen frei Entfalten können, solange dadurch keine anderen geschädigt werden. Und selbst wenn eine Entfaltung eines Individuums dazu führen könnte, dass durch eine möglich komplizierte Verzweigung seiner Ideologie andere negativ beeinflusst werden, bereitet es ihr Kopfschmerzen, darüber nachzudenken. Vielmehr würde sie selbst resignieren, falls ihre Ideale in ihren zahlreichen Facetten Schaden anrichten. Was aber auch eines ihrer Fehler ist, da sie lieber ihr Ideal einschränkt, als dieses gegenüber anderen Idealen zu verteidigen. Sie lernt noch.
Sie hat große Abscheu gegenüber xenophoben Leute und Gesellschaften. Ihrer Meinung nach sollte sich jeder zumindest ein Wenig für Neues öffnen.  

Essen & Trinken

Sie ist kulinarisch sehr flexibel, solange es essbar, nicht geächtet oder verdorben ist. Sie isst keine Tiere, die etwas intelligenter sind als beispielsweise Schweine, am liebsten jedoch Fisch, Huhn und Rind. Gemüse und Obst eher solches, was in klimatisch kühleren Gebieten wächst. Äpfel, Birnen, Kohlsorten, usw. Honig mag sie sehr. Kochen kann sie gar nicht, wird aber schnell anhänglich, wenn einer gut kochen kann. Mit alkoholischen Getränken hat sie, obwohl sie eine Ulfin ist, noch keine wirkliche Erfahrung gesammelt. Ihre Eltern waren auch immer strikt gegen alkoholische Getränke.  

Kunst & Kultur

Sie findet vor allem bildende Kunst aus Metallen toll. Gegen alles was aus Keramiken besteht hat sie durch ihr Trauma mit den Knochenmehlpuppen eine Aversion. Alles Musikalische nimmt sie gerne auf - sie lernt momentan sogar ein Saiteninstrument (Laute) und das Singen. Aber wenn es ums Tanzen geht schämt sie sich eher.  

Psyche

Sie mag es nicht im Dunklen zu schlafen, besonders wenn sie alleine ist. Hält dies aber aufgrund ihres zuversichtlichen Verhaltens lieber geheim. Dies hat sich stärker bei ihr ausgeprägt, als für mehrere Tage in der Grabkammer in Osirion in völliger Dunkelheit gefangen war.
Momentan leidet sie hin und wieder unter Paranoia, welche thematisch mit Borbarad in Verbindung steht . Das almadine Auge (Die sieben Gezeichneten - Das almadine Auge ist der Ursprung dieser Paranoia.

Positive Charakterzüge

Sie kann ihre Verbündeten schützen und den Hass der Gegner auf sich lenken. Gegenüber anderen versucht sie, stets ehrlich zu sein, so weit dies nicht zu Verletzungen führt.
Tapferkeit ist eines ihrer größten Ziele, aber auch der größte Gegenspieler zu ihrem Kalkül. Doch selbst wenn die Chancen für sie nicht gut stehen, greift sie sich mutig ans Herz und bestreitet den schweren angsterfüllten Weg.
Ihre Empathie ist gegenüber fast alles Personen und Kreaturen sehr hoch und wird nur durch möglich böswillige Intentionen ihres Gegenübers reduziert, wobei sie auch da stets Versucht, den Hintergrund der jeweiligen Person zu verstehen.

Negative Charakterzüge

Eifersüchte

Wenn jemand kampftechnisch besser als sie ist und ihr dann die Anerkennung fehlt, wobei sie es denen dann gönnt, denn sie hegt keinen destruktiven Neid. Wenn ihre beste Freundin (Isra Vamylon) sich mit jemanden nicht familiäres "zu gut" versteht.​ Mittlerweile scheint sie jedoch durch Hidron Isindal eine "Ablenkung" gefunden zu haben.  

Schwächen

Würde sich für Verbündete opfern, auch wenn sie noch nicht genug Vertrauen gefasst hat. Jede zugefügte Wunde an ihnen lässt sie ein Stück wütender werden.
Sie ist leider nicht willensstark genug um Vernunft walten zu lassen, falls eine Ungerechtigkeit nach Rache schreit. Man sollte sie nicht auf ihre Körpergröße ansprechen (sie lernt jedoch mehr und mehr mit solchen Anspielungen umzugehen).​ Sie ist auch naiv wenn es um Fairness geht, welche ihre Gegner an den Tag legen (oder auch nicht legen).

Persönlichkeitsmerkmale

Sie stellt sich auf ihre Fußballen, wenn ihr Gegenüber größer ist (was meistens vorkommt) und sie eine Diskussion mit ihm führt.
Wenn sie Angst hat, umklammert sie fest das zersprungene Amulett ihrer Mutter.
Muss (fast) immer eine Schleife im Haar tragen. Das Band dazu hat ihr vor Jahren ihre mittlerweile tote Freundin Rania gewebt.
Wenn sie stark lacht, dann in höherer Tonlage als normal.
Rührt mit einem Löffel solange in ihrem Getränk (z.B. Bier) herum, bis sich der Schaum vollständig gelöst hat.
Sie hat in einer Seitentasche ihres Rucksackes einen handtellergroßen Trockenfisch, welcher in Harz gegossen wurde. Sie nennt ihn:"Goldfisch". Spricht aber eigentlich mit niemanden darüber und gebraucht ihn nur abundzu um sich zu fokusieren, wenn sie in ihr Tagebuch schreibt.

Hygiene

Sie hält ihr Großschwert immer stets sauber, wäscht aber ihr eigenes Blut nicht sofort von ihrem Körper ab nach einem Kampf.

Social

Kontakte & Beziehungen

​In Andoran ist sie durch ihre erfolgreiche Ausbildung bei den Adlerrittern etwas höher als der "normale Händler" eingestuft. In Osirion gehört sie zu den (fremdländischen) Lehrern. In ihrer Heimat den Ländern der Lindwurmkönige, wird sie zusammen mit ihrer Familie definiert, was man wohl als Mittelstand bezeichnen könnte.​


Ein Wendepunkt in ihrem Leben war die Zeit in Osirion. An der Schule, wo auch ihre Freundin Isra Vamylon das Kämpfen erlernte, wird die Tradition der Scharlachroten Wachen gelernt. Eine Kampftradition, welche Loyalität und Zuverlässigkeit betont. Im Sinne dieser Tradition haben sich Kinara und Isra gegenseitig den Schwur gegeben den anderen zu beschützen.
Dieser Schwur ist auf allen Ebenen bindend und wurde mit dem Blut des anderen besiegelt. Beide erhielten außerdem dadurch einen stärkeren Willen um Zwänge zu widerstehen.
Ich schwöre, die Loyalität, die scharlachroten Wachen und alle Götter als Zeugen anrufend, dass ich nach bestem Vermögen und Urteil diesen Eid und diese Verpflichtung erfüllen werde:
Isra Vamylon, mit der ich dieses Blutbündnis eingehe, ewige Loyalität gebe, sie zu beschützen, auch wenn es mich mein eigenes Leben kosten sollte, sie in jeder Not unterstützen, keine Handlung vornehme, welche ihr zum Nachteil gereicht, ihren Ruf nicht schädigen werde und an ihrer Seite stehe, sollte sie mich dazu auffordern. Ihre Nachkommen werde ich in deren Not beschützen und versorgen, sollten diese noch nicht mündig sein.
Wenn ich nun diesen Eid erfülle und sie beschütze, möge mir ein stärkerer Wille zu teil und die Tapferkeit auf ewig an meiner Seite sein. Wenn ich ihn übertrete und meineidig werden, das Gegenteil.
— Kinara Falrik
 
Kinara war mehr oder weniger eine Einzelgängerin. Anstatt ihre Zeit in Tavernen zu verbringen nach der Arbeit/Ausbildungstag, kehrte sie eher in die Bibliothek ein oder machte sich auf ihrem Zimmer an der Akademie ruhige Abendstunden. Man muss jedoch sagen, dass diese Zeitspanne doch relativ gering ist, da Kinara noch sehr jung ist.​

Familienbande

Von ihrer direkten Blutslinie leben ihre beiden Eltern, ihre drei Schwestern und ihre Großmutter mütterlicherseits. Mit allen ist sie sehr verbunden und würde große Opfer für diese aufbringen.
Sie hat noch einen Onkel väterlicherseits, mit dem sie sich nicht so gut versteht. Er ist der Meinung, dass sie eine Schildmaid hätte werden sollen (was aufgrund ihrer Größe jedoch nicht möglich war) und denkt nun, sie hätte so etwas wie "Kulturverrat" begannen, indem sie in einem anderen Land das Kämpfen erlernte.
 

Schwester - Meldie Falrik

Kinara hat zu Meldie eine noch engere Bindung als zu ihren beiden anderen älteren Schwestern. Sie haben die größte Zeit zusammen mit ihrer gemeinsamen besten Freundin Rania verbracht, welche leider wegen der Jadwiga verstorben ist.  

Schwester - Solrica Vatna

Ihre ältere Schwester Solrica hat sie seit ihrer Jugend kaum gesehen, da diese auf der See unterwegs war. Sie ist auch bei den Adlerrittern, aber auch in Andoran bekam Kinara sie nur kaum zu Gesicht, da Solrica dort ebenso auf See war.  

Schwester - Apolla Ylgr

Ihre älteste Schwester Apolla ist eine Schildmaid und Skaldin und wohnt in Kinaras Heimatdorf Vennesverg. Beide haben sich dort täglich gesehen und Kinara war immer etwas neidisch auf sie, was sich jedoch gelegt hat. Apolla hat ihr öfters Briefe geschrieben, als Kinara in Andoran war. Oft mit der Bitte sie möge doch nach ihrer Ausbildung zurück in die Länder des Lindwurmkönigs zurückkehren um dort mit ihr, auch wenn sie keine Schildmaid ist, zu kämpfen. Kinara lehnte dies, wenn auch mit schlechtem Gewissen, immer wieder ab, da sie doch von der Welt mehr sehen wollte.
Beide sind zusammen nach Andoran gereist, damit Kinara ihre Ausbildung bei den Adlerrittern beginnen konnte.

Religiöse Ansichten

Sie ist eine Gelegenheitsanhängerin von Iomedae. Die meisten Ulfen verehren jedoch Torag , Eratsil , Desna oder Gorum . Das Dogma von Torag schätzt sie schon sehr, aber ihre Reise nach Andoran und ihre Ausbildung bei den Adlerrittern haben sie dann zu Iomedae letztendlich geführt.

Seit sie in einer anderen Welt unterwegs ist, um genau zu sein, in einer Region namens Weiden, lernte sie auch die hiesigen Gottheiten kennen und ist sofort den Glauben an Rondra verfallen, welche fast wie eine Zwillingsschwester der Gottheit Iomedae wirkt. Vielleicht sind beide Gottheiten ein und dieselbe - jede Welt hat ihre eigenen Namen für ihre Götter. Zumindest sind beide in ihren Aspekten sehr ähnlich.

Sozialkompetenzen

Persönlichkeit: https://www.16personalities.com/de/enfj-personlichkeit
Sie ist sehr ehrlich, loyal und selbstlos, jedoch auch sehr naiv. Zwar kann sie andere gut einschüchtern, aber kann auch selbst schnell eingeschüchtert werden.
Sie fühlt sich nicht so stark von charismatischen Persönlichkeiten angezogen wie der Durchschnitt, und findet eher in an sie gerichteten derben Umgangsformen ihr eigenes Wohlbefinden – die Begründung dazu liegt wohl in ihrer Kindheit, da die Ulfen doch ein sehr raues Volk sind. Wie kompromissbereit ist Kinara? Dazu kann man noch nicht viel sagen aktuell, aber sie wird es noch lernen.

Verhalten

Versucht andere eher zu loben, als diese wörtlich anzugreifen. Kennt keinen Zynismus und ist auch selten sarkastisch. In bestimmten Situation kommt aber die Ulfe) zum Vorschein, wie z.B. Kneipenschlägereien - da zeigt sie schon barbarische Züge. Wenn sie Alkohol konsumiert, was sie sehr sehr selten macht, zeigt sich auch die Ulfe in ihr. Sie wird dann ungehobelt, sowohl im Sprachlichen, als auch im Körperlichen.

Hobbies & Haustiere

​Man merkt ihr an, dass sie die Tochter von zwei Künstlern ist. In ihrem Handgepäck trägt sie immer ihre Skizzen- und Tagebücher mit.
Mehrere größere ihrer Skizzen- und Tagebüch ist in ihrem normalen Gepäck verstaut, und für sie ist das Schreiben auch ein Einschlafritual.​
Auch erzählt sie gerne von den epischen Sagen in Liedform der Ulfen. Sie singt dann auch mal auf Skald etwas vor (was aber eher bei Fremden sehr selten vorkommt). Seit sie mit ihren Gefährten zusammen ist, hat sie jedoch mit dem Singen aufgehört - was sich aber seitdem sie von der Bärenburg wieder aufgebrochen ist, um nach Rommilys zu reisen, wieder geändert hat. Sie hat auch seitdem mit dem Lautenspiel angefangen.
Ihr handwerkliches Interesse ist breit gefächert - Von der Schmiede, über den Webstuhl, Staffeleien bis hin zu Werkstätten der Feinmechanik.

Sprache

Spricht sehr deutlich.
"Verdammte Hexen!".
"Verhalte dich fair!"
Betrunken: "Ach fick dich doch du Arsch!"

Relationships

Kinara Falrik

Freundin (Vital)

Towards Isra Vamylon

5

5

Frank


Isra Vamylon

Freundin (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

5

Frank


Meldie Falrik

Schwester (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Frank


Kinara Falrik

Schwester (Vital)

Towards Meldie Falrik

5

Frank


Kinara Falrik

Enkelin (Vital)

Towards Salomasia

5

Frank


Salomasia

Großmutter (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Frank


Kinara Falrik

Tochter (Vital)

Towards Emilianvor

5

Frank


Emilianvor

Vater (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Frank


Kinara Falrik

Tochter (Vital)

Towards Estrina

5

Frank


Estrina

Mutter (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Frank


Solrica Vatna

Schwester (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Frank


Kinara Falrik

Schwester (Vital)

Towards Solrica Vatna

5

Frank


Apolla Ylgr Skald

Schwester (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Frank


Kinara Falrik

Schwester (Vital)

Towards Apolla Ylgr Skald

5

Frank


Achaz

Gegenspieler? (Trivial)

Towards Kinara Falrik

-3


Kinara Falrik

Gegenspieler? (Trivial)

Towards Achaz

-3

Honest


Kinara Falrik

Verlobte (Vital)

Towards Hidron Isindal

5

5

Frank


Hidron Isindal

Verlobter (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

5

Frank


History

Beide haben sich als Begleitschutz für eine Händlerkarawane in Richtung Grafschaft Wrunk kennen gelernt.

Fast ein Jahr später wurden beide intim und Kinara durch Hidron schwanger. Kurz danach, am 2. Tsa 1016BF gingen beide den Bund der Ehe ein. Die Hochzeit ist hier nachzulesen: Hochzeit - Hidron & Kinara.

Relationship Reasoning

Zuerst Zweckgemeinschaft für das Lösen (über)regionaler Probleme.

Commonalities & Shared Interests

Kinara ist von Hidron schwanger. Sie erwarten Zwillinge.

Legal Status

Verheiratet

Pardona

Erzfeind (Vital)

Towards Kinara Falrik

-5

Subversive


Kinara Falrik

interessantes Studienobjekt (Vital)

Towards Pardona

-5

Dishonest


History

Die erste Begegnung fand zwischen Trallop und Baliho statt, als Pardona sich als hilflose Elfe tarnte, um von den Gefährten mitgenommen zu werden. Pardona verzauberte schon in der Kutsche Kinara, um ihre Gunst zu gewinnen. Und das auch erfolgreich. Beide wurden intim, als die Gefährten samt Pardona in einem Wirtshaus übernachteten. Pardona griff jedoch Kinara dann mitten in der Nacht an und versuchte ihr das rote Auge auszukratzen.
Die Hexe ergriff jedoch die Flucht, als die anderen Gefährten darauf aufmerskam wurden und sie angriffen. Pardona sicherte ihre Flucht durch eine Beschwörung von schwarzen Tentakeln im gesamten Wirtshaus plus Umgebung.

Es gibt (zukünftig) wohl für Kinara Falrik kaum eine andere Person in allen Welten, welche einen Hass, der seinesgleichen sucht, in ihr auslöst.
Pardonas Motivation stellen den absoluten Gegenpol zu Kinaras Motivationen dar.
Man darf Pardona zweifelsohne als Kinaras Nemesis bezeichnen.
Noch ist diese Antipathie gegenüber Pardona nicht weit fortgeschritten (Stand: Spielesitzung 33), jedoch ist es unverkennbar, wenn man sich beide Charaktere betrachtet, das jede direkte als auch indirekte Begegnung und Konfrontation zwischen den beiden, die Missgunst bei Kinara erneut weiter ausbaut.


Am 14. Tsa 1016BF abends in der Herberge Ogerbau geriet Kinara in einen Hinterhalt von Pardona. Siehe auch: Spielsitzung 33 (post) - Melekessa 7.5 - Kinaras Bericht.

Shared Acquaintances

Melekessa - Gefährten

Kinara Falrik

Verbündete (Important)

Towards Walpurga von Löwenhaupt

2

Honest


Walpurga von Löwenhaupt

Verbündete

Towards Kinara Falrik

2

Honest


Kinara Falrik

Anhänger (Important)

Towards Iomedae

4

Frank


Iomedae

Gottheit

Towards Kinara Falrik

1

Frank


Kinara Falrik

*PLATZHALTER*

Towards Ayla Eiridias von Schattengrund

0


Ayla Eiridias von Schattengrund

*PLATZHALTER*

Towards Kinara Falrik

0


Kinara Falrik

Feind (Vital)

Towards Borbarad

-3

Honest


Borbarad

Feind (Vital)

Towards Kinara Falrik

0


History

Während des Kampfes am Nachtschattenturm.

Kinara Falrik

Gefährte (Vital)

Towards Deaszeah Arrit

4

3

Honest


Deaszeah Arrit

Gefährte (Vital)

Towards Kinara Falrik

3

3


Nicknames & Petnames

Kinara nennt Deaszeah "Dea".

Relationship Reasoning

Ihre gemeinsame Reise und auch allgemein ihre Beziehung begann, als beide sich für die Bewachung eines reisenden Händlers in seine Dienste stellen ließen. Die darauffolgenden Ereignisse (Weltenwechsel, etc.) festigte ihre Beziehung noch stärker.  

Wo fange ich da am besten an bei Dea? ... Also in letzter Zeit verstehen wir uns beide, aus meiner Sicht, sogar noch besser, als noch vor, sagen wir, einem Jahr. Wir sind schon intellektuell auf einer Wellenlänge. Was ich durchaus interessant an ihr finde, ist, wie sie sich ihr Wissen aneignet. Sie beschreibt jegliche Episteme als nicht-ephemer, und aus diesem Grund ist sie qualifiziert mit ihren athanatistischen Ingenien, ausladende diachronische Evenements zu erfassen. Doch in den letzten Monaten ist mir eine starke Veränderung an ihr aufgefallen: Sie driftet eher in Richtung der gewaltlosen Konfliktlösungen. Was ich durchaus begrüße, aber manchmal frustriert es mich sehr, da unser Training mit unserer beider Kompetenzen mehr und mehr wie eine Schere auseinanderklafft. Zwar konnten wir beide unseren Kampfstil verbinden, aber dennoch ... mir fehlt von ihr die Aggression, die ich mir manchmal von meinen Trainingspartnern wünsche. Aber das soll unsere Freundschaft nicht mindern. Ich muss sogar zugeben, dass ich mich bei diversen Themen mittlerweile lieber mit ihr unterhalte, als mit Isra. Und wiederum unterhalte ich mich mit Isra über genau die Dinge, mit denen ich mich nicht mit Dea so gut unterhalten kann. Beide Freundschaften zusammenbetrachtet sind schon perfekt.

Commonalities & Shared Interests

Beide interessieren sich sehr für universitäre Fachrichtungen.

Shared Acquaintances

Jegliche Personen aus dem DSA-Universum bisher - exklusive einige flüchtige Kontakte.

Kinara Falrik

Verbündeter (Important)

Towards Delian von Wiedbrück

2

Honest


Delian von Wiedbrück

Verbündeter (Important)

Towards Kinara Falrik

3


Kinara Falrik

Mutter (Vital)

Towards Detzel Tuske

5

Frank


Detzel Tuske

Sohn

Towards Kinara Falrik

0


Kinara Falrik

*PLATZHALTER* (Trivial)

Towards Dietrad von Ehrenstein

2

Honest


Dietrad von Ehrenstein

*PLATZHALTER* (Trivial)

Towards Kinara Falrik

1


Kinara Falrik

Verbündeter (Vital)

Towards Dschelef Ibn Jassafer

3

Honest


Dschelef Ibn Jassafer

Verbündeter (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Honest


Kinara Falrik

Verbündete (Important)

Towards Gwynna die Hex'

0

Honest


Gwynna die Hex'

Verbündete (Important)

Towards Kinara Falrik

3

Honest


Kinara Falrik

Verbündete

Towards Harvara Dor Urgol

0


Harvara Dor Urgol

Noch unbekannt (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Frank


Kinara Falrik

Vasall

Towards Atrinelle

0


Atrinelle

Noch unbekannt (Important)

Towards Kinara Falrik

0

Subversive


Kinara Falrik

Verbündete

Towards Faye Locondhor

0


Faye Locondhor

Noch unbekant (Important)

Towards Kinara Falrik

0

Honest


Kinara Falrik

Feind

Towards Korobar

-5

Honest


Korobar

Feind

Towards Kinara Falrik

-5


Kinara Falrik

Gefährte (Vital)

Towards Krätz

2

2

Honest


Krätz

Gefährte (Vital)

Towards Kinara Falrik

2

2


Kinara Falrik

Vasall

Towards Leaphine Ayrasetilia

0


Leaphine Ayrasetilia

Mentor

Towards Kinara Falrik

0


History

Die erste Begegnung fand im Reich der Erinnerungen des Kommemorationen-Ring (Kinara) statt. Kinara Falrik könnte sie jedoch nicht einschätzen und würde sie eher als "Traumgestalt" bezeichnen. Leaphine Ayrasetilia wirkte das Noblesse Oblige auf Kinara, als diese von Detzel Tuske und Grakvaloth im Reich der Erinnerungen getötet wurde.

Kinara Falrik

Verbündete (Vital)

Towards Luzelin Silberhaar

2

Honest


Luzelin Silberhaar

Verbündete (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

Honest


History

Die erste und auch letzte Begegnung fand in Luzelin Silberhaars Wohnstätte, einer Grotte im Blautann statt.
Sie zeichnete Deaszeah Arrit das zweite Zeichen Die sieben Gezeichneten - Das wandelnde Bild.
Luzelin unterlag jedoch auch den Vampirfluch, hat sich aber ohne Gegenwehr von den Melekessa - Gefährten töten lassen.

Kinara Falrik

Mentor, Schützling und "Versuchsobjekt" (Vital)

Towards Meridaith

1

1

Honest


Meridaith

Noch unbekannt in ihrer wahren Form (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

3

Dishonest


History

Meridaith ist im Weltenschleier der Melekessa-Chronik als Dienstmagd tätig. Kinara Falrik hat sie kennengelernt, als sie das erste Mal die Bärenburg besucht hat.
Meridaith kennt Kinara jedoch schon seit ihrer Geburt und beobachtet sie genau aus dem Planarer Nexus: Das letzte Bollwerk heraus, sollte sie nicht als Dienstmagd unterwegs sein.
Die Chronistin sorgt fortwährend dafür, dass nicht nur Kinara, sonder alle Melekessa - Gefährten das Paradigma der Melekessa-Chronik einhalten. Aber sie lässt mit ihrer etwas verspielten Art den Geschichtsverlauf etwas "interessanter" verlaufen.
So sorgte sie mit ein paar Einflüssen, dass Hidron Isindal und Kinara Falrik sich näher kamen und für Nachwuchs sorgten.

Nicknames & Petnames

Meridaith wird von allen einfach "Meri" genannt.

Kinara Falrik

Verbündete (Important)

Towards Linai Perainiane Arvenspfordt

4

Honest


Linai Perainiane Arvenspfordt

Verbündete (Vital)

Towards Kinara Falrik

5


History

Kinara, lernte Mutter Linai das erste Mal am 27. Boron 1016BF kennen, als Letztere die Gefähten in der Bärenburg aufsuchte.

Nicknames & Petnames

Mittlerweile nur noch "Schwester Linai", da sie das hohe Amt ihrer Kirche niederlegte.

Kinara Falrik

Mentor (Trivial)

Towards Stallmeister Thomas

0


Stallmeister Thomas

Schüler (Trivial)

Towards Kinara Falrik

0


History

Stallmeister Thomas ist der Reitlehrer von Kinara Falrik. Sie lernten sich das erste Mal am 27. Boron 1016BF an den Stallungen in der Bärenburg kennen.

Kinara Falrik

Spielercharakter eines Mitspielers

Towards Thomas M.

0


Thomas M.

Noch unbekannt

Towards Kinara Falrik

0


History

Da das Tor von Laniakea noch nicht aktiv ist, welches das ewige Paradigma katalysieren soll, sind sich beide ihrer nicht bewusst.

Kinara Falrik

Verbündete / Ritter (Vital)

Towards Waldemar von Löwenhaupt

2

Honest


Waldemar von Löwenhaupt

Verbündeter / Vorgesetzter (Vital)

Towards Kinara Falrik

2

Honest


Kinara Falrik

Verbündete

Towards Yolina von Aralzin

0


Yolina von Aralzin

Verbündete

Towards Kinara Falrik

0


History

Beide haben noch nicht wirklich miteinander gesprochen.

Aedaira (alte Version)

Tochter (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

5

Frank


Kinara Falrik

Mutter (Vital)

Towards Aedaira (alte Version)

5

5

Frank


Legal Status

Kind

Kinara Falrik

Alter Ego (Vital)

Towards Arnika die ewig Suchende

-5

Frank


Arnika die ewig Suchende

Alter Ego (Vital)

Towards Kinara Falrik

-5

Subversive


Salpikon Savertin

Verbündeter

Towards Kinara Falrik

0


Kinara Falrik

Verbündete (Important)

Towards Salpikon Savertin

0

Honest


Rakorium Muntagonus

Verbündeter

Towards Kinara Falrik

0


Kinara Falrik

Verbündete (Important)

Towards Rakorium Muntagonus

0

Honest


Kinara Falrik

Verbündete (Trivial)

Towards Selinde von Trallop

3

Honest


Selinde von Trallop

Verbündete (Trivial)

Towards Kinara Falrik

3

Honest


Zarphud Matma

Gefährte (Important)

Towards Kinara Falrik

3

3

Honest


Kinara Falrik

Gefährtin (Important)

Towards Zarphud Matma

4

4

Honest


History

Beide lernten sich in Andoran während ihrer Ausbildung bei den Adlerrittern kennen und wurden über diese Zeit Freunde. Gut drei Jahre später reisten sie, zusammen mit drei anderen Gefährten, nach Osirion, um Informationen aus einer Grabkammer zu bergen.

Vemne Ximbell

Gefährtin (Important)

Towards Kinara Falrik

4

4

Honest


Kinara Falrik

Gefährtin (Important)

Towards Vemne Ximbell

4

4

Honest


History

Beide lernten sich in Andoran während ihrer Ausbildung bei den Adlerrittern kennen und wurden über diese Zeit Freunde. Gut drei Jahre später reisten sie, zusammen mit drei anderen Gefährten, nach Osirion, um Informationen aus einer Grabkammer zu bergen.

Naira Cazzand

Freundin (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

5

Frank


Kinara Falrik

Freundin (Vital)

Towards Naira Cazzand

5

5

Frank


History

Beide lernten sich in Andoran während ihrer Ausbildung bei den Adlerrittern kennen und wurden über diese Zeit Freunde. Während ihrer Ausbildung entwickelten beide eine sehr innige (nicht sexuell) Freundschaft. Beide schworen sich für den anderen ihr Leben zu opfern, sollte dies notwendig sein, und das geschah auch:
Gut drei Jahre später reisten sie, zusammen mit drei anderen Gefährten, nach Osirion, um Informationen aus einer Grabkammer zu bergen.
In dieser Grabkammer wurden sie von einem Lich angegriffen. Es war Kinaras Fehlentscheidung, die dazu führte, dass die Gefährten die Halle betraten, wo dieses Wesen wachte. Es war jedoch für ihre Mission nicht nötig, diese zu betreten, doch Kinara interpretierte die Schriftzeichen am Eingangsportal falsch.
Der Lich griff die Gefährten augenblicklich an, nachdem diese die Hallenmitte erreichten. Es war ein ungleicher Kampf, denn das untote Wesen war ihnen sehr stark überlegen.
Ein Furchtzauber des Lichs ließ alle, bis auf Naira panisch in alle Richtungen laufen, und so fand der Erste seinen Tod - Kidron viel in einer der tiefen Löcher in der Halle. Kinara kauerte hinter einer Säule. Als sie die Todesschreie von Zarphud und Venme hörte, konnte sie mit ihrem Mut die Furcht abschütteln und griff mit Eideskal den Lich an. Das Schwert richtete zwar großen Schaden an, aber jedoch nicht genug. Der Lich schleuderte ihr eine schwarze Sphäre der Entropie entgegen, welche Kinara fast ihre gesamte Lebenskraft raubte und sie zu Boden fiel und somit im Sterben lag. Der Lich ließ nicht von ihr ab und wollte abermals Kinara mit einer entropischen Kraft heimsuchen, doch Naira schnappte sich Kinara und machte sich daran, aus der Halle zu fliehen.
Am Eingangsportal angekommen traf jedoch diese Entropie wie ein Anker Naira und riss diese vom Boden. Naira wusste, wenn sie Kinara jetzt nicht losließe, sterben beide. Also ließ sie los und Kinara rollte damit den letzten Meter aus der Halle hinaus. Die Entropie griff jeder weiter nach Naira. Schwarze Tentakeln brachen durch ihre Haut und ihr Blut floß in Strömen zu Boden. Kinara, noch voller Bewusstsein und an der Schwelle des Todes, musste dies alles mit ansehen. Und auch Nairas Schreie hallen immer noch in ihren Gedanken wieder. Kinara wusste, dass sie außerhalb der Halle vor dem Lich sicher war, und sie wusste auch, dass die Chance sich noch einmal erfolgreich aufzurappeln und Naira vor dem Lich zu retten, verschwindend gering war. Und so verließ Kinara der Mut, und ihr Hass auf sich selbst dabei in den letzten Sekunden als sie Nairas Todesschrei hörte, ließ sie in Ohnmacht fallen.

Aedaira Falrik-Isindal

Tochter (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

5

Frank


Kinara Falrik

Mutter (Vital)

Towards Aedaira Falrik-Isindal

5

5

Frank


Rania

Freundin (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

5

Frank


Kinara Falrik

Freundin (Vital)

Towards Rania

5

5

Frank


History

Beide waren beste Freundinnen, bis Rania durch eine Jadwiga verschleppt und anschließend getötet wurde.

Halindra Falrik-Isindal

Tochter (Vital)

Towards Kinara Falrik

5

5

Frank


Kinara Falrik

Mutter (Vital)

Towards Halindra Falrik-Isindal

5

5

Frank


Relationship Reasoning

Eltern-Kind-Beziehung

Nicola de Mott

Verbündeter (Important)

Towards Kinara Falrik

0

0


Kinara Falrik

Verbündeter (Important)

Towards Nicola de Mott

0

0


Vermögens- und Finanzlage

Ihre Beziehungen zu monetären Dingen ist relativ einfach: Alles was sie nicht braucht, würde sie jemand anderes geben, der mehr verdient hat, als das, was er gerade besitzt. Jedoch ist sie dabei keineswegs zu gönnerisch, wo sie doch genau weiß, um ihr größeres Ziel zu erreichen auch Geld vonnöten ist. Kleine Spenden verteilt sie hier und da, sollten die Empfänger für sie augenscheinlich sein. Beute teilt sie gerecht auf und würde sogar auf ihren Anteil verzichten, wenn indirekten Beteiligten damit geholfen werden könnte, und/oder ihre Ehre es so verlangt. Als Beispiel wäre ein Raubmörder zu nennen, welchen sie niederstreckt und dann die geraubten Güter nicht einbehält, sondern diese wieder an die Beraubten (Angehörige) weiterleitet.
Sie lebt auf keinen Fall dekadent, sondern sehr pragmatisch. Wobei sie gelegentlich eine Ausnahme machen würde, sollte diese Ausschweifungen sich im Rahmen halten. Ein neues Kleid sollte also vielleicht nicht mehr wert sein, als der Jahresverdienst eines mittelständigen Arbeiters, aber auch kein Kartoffelsack. In ganz seltenen Fällen könnte sie auch ein für sie wirklich hübsches Schmuckteil oder Kleidungsstück etwas mehr Geld ausgeben. Teure Materialien verwendet sie manchmal im Handwerk auch nur, weil diese sich von anderen Materialien in der Art sie zu verarbeiten unterschieden, und nicht, weil sie einfach mehr Wert sind.
Trotzdem, im großen und ganzen fließt ihr Geld wohl eher in ihre Ausrüstung, welche dazu gedacht ist ihre Motivation voranzubringen.

Spielerbezogen

 

Welche Rolle(n) sollte Kinara im Spiel zeigen dürfen?

Vorrangig die des Beschützers und Taktikers. Erstere auch außerhalb von Kämpfen. Sie muss nicht unbedingt das "Gesicht" der Gruppe sein, jedoch wäre es gut, wenn sie soziale Kompetenz zeigen kann. Gespräche mit anderen (Nicht)Spielercharakteren sind ihr sehr wichtig und sie möchte aufgrund derer Hintergrundinformationen planen können.  

Was sollten die anderen Spielercharaktere über Kinara wissen?

Sie ist sehr offen. Wirklich hochgradig intime Dinge möchte sie lieber privat halten.  

Was ist der Spielestyle mit der Kinara gespielt werden soll?

Da der Spieler männlich ist, verzichtet er auf ansprechendes Voiceacting. Kinara sollte so behandelt werden wer und was sie ist und nicht wer oder was der Spieler ist. Tabuthemen dürfen behandelt werden. Keinesfalls sollte Kinara wie im Wettbewerb (ich will besser sein als die anderen) gespielt werden. Eine detaillierte Beschreibung ihrer Umgebung und den Szenen wird vorgezogen, solange es nicht ausufert (a la Robert Jordan).
Wichtig sind Interaktionen/Dialoge zwischen ihr und den Spielercharakteren und den Nichtspielercharakteren. Interessant sind auch Lösungsstrategien zu erarbeiten für Konflikte jeglicher Art.  

Wie sollte Kinara sterben?

Am liebsten natürlich durch hohes Alter. Alternativ ein Tod, wo sie sich für ihre Familie/Gefährten aufgeopfert hat. Je mehr dieses Opfer zur Geltung kommt, desto besser. Es sollte kein „dummer“ Tod sein.

Modus Operandi

Ük: ~75% / KmfZ: 8/10
Gesinnung
Rechtschaffen Gut (teils aber mit Ausschlägen ins Chaotische)
Aufenthaltsort
Aventurien
Spezies
Mensch
Honorary & Occupational Titles
Ritterin der Adlerritter / Ritterin der Stahlfalken / Ritterin der Scharlachroten Wachen / Ritterin des Bärenordens
Year of Birth
483 VWC / EP 1515 Years old
Geburtsort
Vennesverg
Parents
Wohnort
Auf Reisen.
Biologisches Geschlecht
weiblich
Sexualität
Hatte ihr "erstes Mal" mit Hidron Isindal. Sie ist schon sehr devot und neugierig, aber nicht "zu neugierig".
Augen
Grün (das rechte Auge wurde aktuelle durch einen roten magischen Stein ersetzt)
Charakterportrait - Kinara Falrik - Rotes Auge
Haare
Taillenlang und blond
Hautfarbe
Aprikot
Größe
1,50m
Gewicht
60kg
Zitate & Floskeln
"Man kann jemanden nur voll und ganz vertrauen, welcher auch ehrlich mit sich selbst ist." /// "Die Welt ist voller großartiger Personen. Wenn du keine findest, dann sei selbst eine!" /// "Der schwierigste Weg ist jener, den deine Ängste mit dir gehen. Aber auch der einzige Weg auf dem du mutiger und stärker wirst." /// "Das größte Maul und das kleinste Hirn wohnen oft unter derselben Stirn." /// "Ohne Aufopferung, kein Sieg."
Zugehörige Organisation
Melekessa - Gefährten
Known Languages
Sie kann Bosparano, Elfisch, Enochian, Garethi, Gemein- und Handelssprache, Goblinoid, Hallit, Infernal, Osirianisch, Shoanti, Skald, Terran, Thorwalsch, Tulamidya und Zwergisch in Wort und Schrift. Außerdem ist es ihr möglich fremde Schriften zu entschlüsseln, sofern genügend Zeit vorhanden ist. Eine weitere Besonderheit: Sie hat eine eigene Sprache entwickelt und lehrt diese nun ihren Gefährten. Sie nennt diese Sprache "Deutsch" [Diese wird irgendwann beim Durchbruch der vierten Wand benutzt].
Charakter Prototyp
Arturia Pendragon Saber [Fate Series von Type Moon]. Wenn Brienne von Tarth [Game of Thrones von George R. R. Martin] und Jon Snow [Game of Thrones von George R. R. Martin] ein gemeinsames Kind hätten, hätte es vermutlich einen großen Teil von Kinaras Persönlichkeit.
Charakterportrait - Adeaira Falrik-Isindal - 003
Formell
  Momentane Gefühlslage
Zufallsgenerator. Nur für das "Schwangerschaftsgefühlskarussell".
Charakter - Stimmungen
"Big Five"
http://de.outofservice.com/bigfive/results/?o=80&c=86&e=70&a=63&n=76

Articles under Kinara Falrik


Ein Alptraum – 7. Rondra 1017BF in Arras de Mott
7. Rondra 1017BF

Kinara ... Du sitzt auf einem vielfarbigen, w1e lebendig pulsierenden Thron. Jede Pore deines Körpers verströmt Macht. Legionen wimmelnder Kreaturen, die jeder Beschreibung spotten, liegen dir zu Füßen und erwarten deine Befehle. Plötzlich überkommt dich Hunger - gewaltiger Hunger! Und du weißt, wie dieser Hunger zu stillen ist. Du greifst zu einem winzigen Objekt zu deinen Füßen: die im silbrigen Licht erstrahlende Miniatur eines gewaltigen Gebäudes, dessen Mauern tief in den Felsen getrieben worden sind. Winzige Wesen flüchten zu allen Seiten, als sich der Schatten deiner Hand über sie legt, doch du lachst. Diese Narren! Genüsslich zerdrückst du die Miniatur zwischen deinen Händen und blutiger Saft spritzt hervor. Zuerst nur Tropfen, dann ganze Fontänen. Ein nicht enden wollender Blutstrom – Bald wirst du trinken, sehr bald ...

Zusatzinfo - Post Melekessa 11

Sacrz vnD [TIvTaEn DEs FinsTrRKA mms, gesammelt uon Alborn uon Hengisfort, 902 BF ^ Der Foliant enthält diverse handschriftliche Märchen und Sagen über V das Finsterkamm-Gebirge. Ein Held mit einem Tälentwert auf Lesen/ YI'::!:"lf;'!Xi:::#:|J;:6odermehrbenötig'rzweistunden' Aufgezeichnet sind bekannte und unbekannte Erzählungen und Sagen wie Der Wilde Mann, Hübich und das Einhorn, Der Berggeist im Spiegelsee, Der goldene Thnnzapfen, Der tapfere Förstersohn und Die Zuterge in der Wiesenmühle. Von Interesse ist insbesondere das uralte Mrirchen uom Wundertal. Es berichtet vom Schicksal des Bergbauern Arnkiel, der bei einem Erdrutsch Haus und Hof verliert. Auf der Suche nach einem neuen Heim streift er durch den Finsterkamm und findet ein wundersames Tä1, in dem er die Herren der Elemente dabei überrascht, wie sie Rat halten. Das Bäuerlein bleibt natürlich nicht une ntdeckt und wird zum Stillschwe igen verpflichtet. Als Gegenleistung werden ihm drei Wünsche gewährt, die sein Schicksal wieder zum Guten wenden. DiE SacE vom WvnDERTAL oEinst, als die Weiten noch unaforscht und noch alle Menschen götterfürchtig uaren, lebte ds Bauer Arnftiel friedlich und glücftlich an einem bergigen Hang. Vor seinem Haus lag eine ftleine Ebene, auf der er tagein, tagaus und lahrfiir lahr seinen Acfter bestellte. Er huldigte den Zutölfen und uard uon Peraine gar manches Jahr mit üppigem Ertra.g beschenftt. Und auch taenn es nur ein ftleines Flecftclzen uar, so blieb Arnftiel genug zum Leben - und grad für den grimmen Winter, denn er lebte allein dort oben und u)a,r glücftlich. Doch eines Nach*, als der gestreßge Herc Efferd die Wolfren aufbrechen liefi, als die tosende Stumtgöttin mit Blitz und Donnngrollcn übm den Himmel zog und der möchtige Hen Ingeitnm an den Felsen des Finsterftamms rüttcltc, da uard es auch um die glücftlichen Zeiten des Arnftiel uorbei. Er selbst tuusste nicht, utesltalb ihn die Götter so straften, und so raflnte er hinaw ins Freie und flehte in den Himntel, das (Jnuetter möge auJhören - als geradewegs die brüchigen Wrinde des Fekhanges über ihm zusammenbrachen und ein tctsender Erdrutsch des Bauern ganzes Haus und den ganzen Hof uerschüttete. Mit bebendem Körper sah der Bau.er uie sein Heim flr immer uerloren u)a.r - doch erftannte er uelchen Winft ihm die Zruölfe uirftlich gegeben hatten! Froh, mit heiler Haut auch noch die nöchsten Sommer und Winter erleben zu dürfen, danftte er ihnen. Doch was sollte der alyne Antftiel jetzt anfangen? Sein ganzes Hab und Gut taar uerlctren, sein Hof uerschüttet, das Acfterlein auf immer unter Geröll begraben ,So beschloss der Bauer schlie/3lich, sich ein neu.es Flecftchen im gro/3en Gebirge zu suchen. Und uie der Arnfriel auf der Suche nach einem neuen Heim du.rch den Finsterframm streffie, uurde er eines Morgens gar uon dent strahlenden Leuchten einer goldenen Bergftuppe geblendet. Froh ob des Zeichens der Götter - und an Neugier sollt's ihm nicht mangeln - marschierte der Bauer in Richtung dieser goldenen Bergftuppe, als er dort ein ruundersames Thl fand! Gar merfttuürdig sah es ihm aus, uoller Leben und gar ungeuöhnlich hier im ftargen Gebirge. Vorsichtig und mit ftlopfendem Herzen durchstreifte er das utundersante Tal, als er auf einer Lichtung furchtbar seltsamer Gestalten geutahr uu.rde. Schnell uerstecfrte er sich in einem groJ3en Strauch in der Illähe, denn uomöglich u.)aren es Röuber die ihm seine Stiefel stehlen uollten. Doch utie Arnftiel nun in dem Gebüsch hoclpe und seine Ohren spitzte und auch genau hinschaute, da uar ihnt plötzlich geuiss, dass dies mitnichten böses Gesindel watr ja, nicht einmal menschliche Wesen überhaupt. Und auch fteine Schutarzpelze oder Rotpelze oder furchtbares Drachengetier. Nein, es tuaren die Elementarherren, die in diesem Thl ganz olfen Rat in ihren Angelegenheiten hielten. Arnftiel nun u)ar sehr aufgeregt, doch er lauschte weiter; um alles zu hören, was sie besprachen. Dabei neigte er jedoch seinen Kopf immer mehr aus dem Gebüsch - und schlie/3lich fel er heraus ntit lautem Poltern, und die Elernentarherren utichen erschrocken zurücftob des uncrtuorteten Gastes. Nachdem sie aber utu.ssten, dass es nur der Baner Arnftiel war und ftein Scherge des Dömonensultans, da halfen sie ihm hoch und schauten ihm ernst in die,4ttgen: "Böuerlein, fteinem Sterblicher ist es erlaubt, dieses Thl zu beteten, oder ga4 in ihm zu schauen und zu lauschen", sprachen sie ntit besorgten Stimmen. Arnftiel jedoch, der nicht outtsste, dass es mächtige Elementarherren tuaren, erzöhlte nun, dass er ganz unabsichtlich hierher geraten r,uar und auch gleich wieder gehen utolle. Die Elementarhetren tuollten Gnade ualten lassen und uerpflichteten Arnftiel zu groJ3en Stillschweigen über dieses Thl der Elemente. Ak Gegenleistung uollten sie ihm drei Wünsche erfiille, auf dass er nicht uteiter der rastlose Wanderer uat sondern sich sein Schicftsal uieder zum Guten uendete. Bauer Arnftiel uar einuerstanden. Er uerlie/3 das Thl, wünschte sich als erstes ein Haus, als zuteites einen Hof und als drittes einen ftleinen Acfter und lebte glücftlich und zufrieden bis an sein Lebensende.o Elvoronheute um 02:55 Uhr Erscheinung: Der Zwergträgl einen wilden, ungepflegten Bart und legt auch sonst nicht sehr viel Wert auf sein Außeres. Sein Kopfhaar ist hinten schon sehr licht, was auch gut zu erkennen ist, da fandrim meist ohne Helm auf der Baustelle des Klosters zu sehen ist. Mit dunkler, unangenehm lauter Stimme gibt er seine Befehle an die Handwerker und Helfer - und auch die Helden stutzt er gern einmal zurecht, nur um sich wenig später durch eine Runde Schnaps mit allen zu versöhnen. Elvoronheute um 03:27 Uhr Plotzlich ist monotoner Singsang zu ve rnehmen, der auf eige nwillige Weise sogar den Sturm übertönt. Aus heiterem Himmel reifJt die Wolkendecke auf, und wie ein e Lanze bricht ein Sonnenstrahl zwischen den Wolken hindurch. An der Stelle, wo das Licht zuerst auf den Boden trifft, erkennt ihr die sich an den Händen haltenden Hüter Bormund, Emmeran und Regiardon. Ein körperlich fast luhlbar warmes Schimmern scheint von den dreien auszugehen. Im selben Moment lässt der Wind nach, die dunkle Wolkendecke wird formlich hinfort gespült, und wenige Augenblicke später sind Kloster und Täl nur noch vom Licht der hell strahlenden Mittagssonne erftillt. Elvoronheute um 03:41 Uhr   bedeutet "Erdscholle". Doch nicht genug der Rcitsel. Irn uerfluchten Selem wal 'nMot" in J-rüheren Thgen die Bezeichnung für einen Wissenden, einen "Wahrer", utciltrrend das ungebröttc'hliche "Moht" nichts Anderes als "Geheintnis" hei/3t. AII diese uerwirrenden Deutungen lassen daher fteinen eindeutigen Schlttss zut und weisen nur auf etuas sehr Altes hin. Bedeutet Arras de Mott nun "Hüter der Erdscholle", "Hüter des Geheimnisses" oder gar "Geheintnis des Hüters"? Der Hochheilige hat sich zu diesem Thema zu Lebzeiten stets ausgeschwiegen. Doch es ist undenftba4 dass [-lrischar uttseren hochheiligen Ordens gründer ohne Grund bei diesem Namen genannt hat. Somit bleibt die uahre Bedeutung dieses Namens uohl auf immer ein "Geheimnis des Verstorbenen" - eine I{amensinterpretation, die streng genommen ebenfalk in Betracht gezogen werden mLtss ..." AELLE 4: HinTERrAssErrs cHArTrn DEs HüTrru, uon Bruder Laurentin, in Leder eingeschlagener Foliant, ca. 923 BF (ca. 70 u. Hal) Der Band beschreibt auf sehr glorifizierende Weise das Leben des Ordensgründers Arras de Mott. Zwischen den Zeilen deutet der Autor an, dass viele Entscheidungen des Hochheiligen im Nachhinein nur schwer nachvollziehbar seien und offensichtlich auf höherer Eingebung beruhten. So sei z.B. der Bau des Hauptklosters im Finsterkamm aufgrund e iner solchen Weisung erfolgt. Selbst seinen 'lod soll der Flüter vorausgesehen und daher auch Vorsorge für sein Ableben getroffen haben. Zeit seines Lebens war es sein größter Wunsch, auf dem Flauptsitz des Ordens seine letzte Ruhe zu finden. Arras de Mott zugeschrieben werde die Niederschrift Offenbarung der Sonne - Gespröche mit dem Götterboten, ein heiliges und geheimes Buch der Praios-Kirche, sowie ein rätselhaftes Amtszepter, das er ein |ahr vor seinem Tod aus Gold, Mond- und Bernstein anfertigen ließ und anschließend persönlich weihte. Das Szepter und die darauf befindlichen Symbole werden als Sinnbild des Mysteriums uon Kha gedeutet, dem Madas Freuel als Zeichen der Ungehorsamkeit und Anmaßung gegenüberstehe. Die Aufgabe des Hüters liege darin, die anmaßenden Menschenkinder in ihrem Wissendrang zu zigeln, da dies unweigerlich den Kräften der Niederhöllen den Weg ebnen würde. Vom Hochheiligen ist überliefert, dass er das Szepter kurz vor seinem Tod mit folgenden rätselhaften Worten an seinen Nachfolger übergab: "Nimm de n Pf,ortner, der den Gerechten den Weg weist, wenn die Tochter der Schlange wieder im Frevel erstrahlt!"

Für Sitzung Melekessa 11

Brianstorm:
  • Alle Infos über das Umland von Arras de Mott.
  • Ermittlung über den, der Zutode gestürzt ist.
  • Die Kuppel soll in ca. zwei Wochen fertiggestellt sein.
  • Wer könnte die Kuppelarbeiten sabotieren wollen?
  • Anhänger von Borbarad?
  • Vielleicht braucht Borbarad was aus Arras de Mott und ein voll funktionstüchtiger Tempel wäre dann zu hinderlich.
  • Vielleicht gibt es noch eine dritte Partei, welche den Bau stören möchte? Ich denke da sogar an die andere Gruppierung der Praios-Kirche. Könnte sie was dagegen haben?
  • Ich möchte ALLE Arbeiter im Lager befragen und ihnen auf den Zahn fühlen. Woher sie kommen, wer sie sind, usw. usf. . Vielleicht sind unter denen ja sogar Borbarianer. ....... Ich vermute was:
  • Der zutode Gestrützte hat herausgefunden, dass unter den Arbeitern Borbarianer sind, und die haben ihn dann so erledigt! Genau! Das ist es!
  • Wir sollten denen vielleicht eine Art Falle stellen, so dass wir einen mutmaßlichen Übeltäter überführen könnten.
  • Wieso Goblins UND Orks? Das Ganze schreit schon nach Beeinflussung. Wer kann mehrere Leute beinflussen? Borbarianer? Schwarzmagier? Hexen? Was mir als Spieler aufgefallen ist, nachdem ich Leaphines Char bearbeitet habe, dass auch Druiden zu sehr viel Geistesbeeinflussung fähig sine; ja quasi das sogar einer derer Signaturfähigkeiten ist. Komisch für Druiden wie ich sie kenne, aber egal. Also kämen noch Druiden und Schamanen in Frage. Eigentlich im Endeffekt jeder, der Magie wirken kann. *seufz*
  • Wir müssen die Praioten noch befragen, ob sie jemanden kennen, der in dieser Region Magie wirken könnte.
  • Außerdem möchte ich die Baupläne des Klosters sehen. Damit meine ich die Aktuellen; wo, wie und was gebaut wird. Denkbar wäre auch, falls Borbarianer unter den Arbeitern sind, dass etwas sabotiert wird. Vielleicht eine Mauer mit Schwachstelle. Und zusätzlich bräuchten wir sie eh, um den Kelch optimal verstecken zu können (wie Krätz schon erwähnt hatte).
  • Isra und Krätz sollten außerdem die Nahrungsversorgung überprüfen auf Gifte/Krankheiten etc.
  • Eine Liste über unseren Trupp. Also wir + kampffähige Personen.
  • Wachplan
  • Test

    Test für das almadine Auge.

    Cover image: Artoria Pendragon by DigitalSashimi

    Charakterbogen - Kinara Falrik

    Kinara Falrik
    Female human (Ulfen) warder (zweihander sentinel) 8 (Path of War 10)
    LG Medium humanoid (human)
    Init +7; Senses Perception +6
    --------------------
    Defense
    --------------------
    AC 24, touch 11, flat-footed 24 (+10 armor, +1 deflection, +1 natural, +2 shield)
    hp 95 (8d12+34)
    Sanity 41, threshhold 6, edge 20
    Fort +9, Ref +9, Will +6 (+4 sacred bonus vs. compulsion effects)
    --------------------
    Offense
    --------------------
    Speed 40 ft.
    Melee eideskal +13/+8 (2d6+5/19-20), armament shield bash +3 (1d3+1) or
    . . dagger +11/+6 (1d4+3/19-20) or
    . . armament shield bash +11/+6 (1d3+4)
    Ranged composite longbow +8/+3 (1d8+1/×3)
    Space 5 ft.; Reach 10 ft. (20 ft. with soul's blade - guisarm)
    Special Attacks 1 angering smash, 1 ego-wounding strike, 1 iron shell, 1 snapping turtle stance, 1 unbroken stride, 1 vigilant keeper’s stance, 1 warden’s bearing, 2 reactive reversion, 2 warning roar, 3 binding fetters, 3 golden commander stance, 3 iron tortoise stance, 4 grim guard’s laughter
    --------------------
    Statistics
    --------------------
    Str 16, Dex 10, Con 16, Int 24, Wis 7, Cha 10
    Base Atk +8; CMB +11; CMD 22 (20 vs. dirty trick)
    ACP -7
    Feats Antagonize[UM], Change Of Heart, Combat Expertise, Combat Reflexes, Combat Stamina, Golden Lion Style, Martial Training I, Martial Training Ii, Weapon Focus (greatsword)
    Traits bruising intellect, clever wordplay, rich parents
    Skills Acrobatics +4 (+8 to jump), Autohypnosis +2, Bluff +1, Climb +0, Craft (armor) +15, Craft (clothing) +13, Craft (jewelry) +13, Craft (leather) +13, Craft (painting) +13, Craft (weapons) +13, Craft (woodworking) +13, Diplomacy +19, Handle Animal +4, Intimidate +18, Knowledge (arcana) +8, Knowledge (geography) +8, Knowledge (history) +15, Knowledge (local) +8, Knowledge (martial) +18, Knowledge (nobility) +13, Knowledge (religion) +8, Linguistics +15, Perception +6, Perform (lute) +1, Perform (sing) +1, Profession (teacher) +4, Ride -2, Sense Motive +12, Spellcraft +8, Survival +3
    Languages Deutsch, Deutsch (Entwicklung), Dwarvish, Elemental (earth), Elvish, Enochian, Garethi, Goblin, Hallit, Infernal (diabolic), Isdira, Osiriani, Shoanti, Skald, Thorwalsch, Trade Tongue, Tulamidya
    SQ adaptive tactics, Aegis, affirmation: good, affirmation: lawful, armament shield, Armiger's Mark, clad in steel, combat expertise, combat reflexes, Defensive Focus, defensive reach, extended defense, insanity points (0; effective Wis 7/7), living steel, madness/sanity (0/15), naive, scarlet sentinel bonuses, tactical acumen, weapon focus, zweihander training
    Combat Gear wand of cure light wounds, caltrops (2 Other Gear ewige tapferkeit, eideskal, composite longbow (+1 Str), dagger, soul's blade - earthbreaker[UE], soul's blade - greataxe, soul's blade - guisarm, soul's blade - scythe, soul's blade - tetsubo, - custom magic item -, amulet of natural armor +1, belt of giant strength +2, bracelet of charms, bracelet of charms, charm of health, cracked mulberry pentacle ioun stone, handy haversack, headband of vast intelligence +2, lesser glorious tabard, melekessa - avalan ii, power charm of perimeter, ring of protection +1, ring of the faithful dead, sleeves of many garments[UE], traveler's any-tool[UE], bedroll, bell, belt pouch, blanket[APG], buch: almanach des volksglaubens (worth 6 gp, 1 lb), buch: großer aventurischer atlas (ausgabe 1004 bf) (worth 100 gp, 2 lb), buch: von weg und steg (worth 15 gp, 1 lb), everburning torch, flint and steel, hemp rope (50 ft.), inkpen, journal[UE], masterwork backpack[APG], mess kit[UE], pot, signal whistle, soap, waterskin, heavy horse (combat trained), 179 gp, 2 sp
    --------------------
    Tracked Resources
    --------------------
    1 Angering Smash (Readied, 1/Encounter) (Ex) - 0/1
    1 Ego-Wounding Strike (Readied, 1/Encounter) (Su) - 0/1
    1 Iron Shell (Readied, 1/Encounter) (Ex) - 0/1
    1 Warden’s Bearing (Readied, 1/Encounter) (Su) - 0/1
    2 Reactive Reversion (Readied, 1/Encounter) (Su) - 0/1
    2 Warning Roar (Readied, 1/Encounter) (Ex) - 0/1
    3 Binding Fetters (Readied, 1/Encounter) (Su) - 0/1
    4 Grim Guard’s Laughter (Readied, 1/Encounter) (Su) - 0/1
    Affirmation: Good - 0
    Affirmation: Lawful - 0
    Armiger's Mark -6 (7 rounds, 11/day) (Ex) - 0/11
    Combat Reflexes (8 AoO/round) - 0/8
    Dagger - 0/1
    Extended Defense (2/day) (Ex) - 0/2
    Insanity Points - 0/7
    Lesser glorious tabard (1/day) - 0/1
    Madness/Sanity - 0/15
    Stamina Points - 0/11
    Wand of cure light wounds - 0/50
    --------------------
    Special Abilities
    --------------------
    Equipment Slots In Use Armor, Ring, Belt, Body, Headband, Neck, Wrist,
    1 Angering Smash (Readied, 1/Encounter) (Ex) Shield bash causes target to take -4 to hit anyone but you
    1 Ego-Wounding Strike (Readied, 1/Encounter) (Su) Your attack may inflict a –2 penalty on attack rolls, skill checks, and ability checks.
    1 Iron Shell (Readied, 1/Encounter) (Ex) Successful shield bash attack negates incoming attack
    1 Snapping Turtle Stance (Ex) +1d6 damage with shield bashes, retain shield AC bonus when bashing
    1 Unbroken Stride (Su) You can walk on liquids and unstable surfaces, and eventually walls and even the air.
    1 Vigilant Keeper’s Stance (Su) Enemies treat squares you threaten as difficult terrain.
    1 Warden’s Bearing (Readied, 1/Encounter) (Su) Gain a +2 bonus to a combat maneuver, and you are treated as one size category larger.
    2 Reactive Reversion (Readied, 1/Encounter) (Su) You mark your location and can teleport back to it until the start of your next turn.
    2 Warning Roar (Readied, 1/Encounter) (Ex) Counter: Make an opposing Diplomacy check to negate an enemy's attack on a nearby ally.
    3 Binding Fetters (Readied, 1/Encounter) (Su) Struck creature must make a Will save or be teleported back to you at the end of their turn.
    3 Golden Commander Stance (Ex) Stance: All allies within 30ft. of your position may gain flanking if they are adjacent to an ally when engaged in melee.
    3 Iron Tortoise Stance (Ex) Gain +5ft reach, one extra AoO/rnd, count as one size larger for CMD
    4 Grim Guard’s Laughter (Readied, 1/Encounter) (Su) Your attack deals +4d6 damage and you can intimidate all opponents within 30 feet. If your target is cursed, they also may become frightened.
    Adaptive Tactics (Ex) As a full-round action, spend 1 use of Armiger's Mark to replace 7 readied, unexpended maneuvers
    Aegis +2 (10 feet) (Ex) +2 morale bonus to AC and Will saves for allies within 10 feet
    Affirmation: Good You can spend a good affirmation to gain a +2 bonus on the damage dealt to or healed for all targets when you use a cure spell or channel positive energy, or you can impose a –4 penalty on the damage roll of a weapon attack made against one of your
    Affirmation: Lawful You can spend a lawful affirmation to gain a +4 bonus to AC against a single attack. You must choose to spend this affirmation before the attack roll is made.
    Antagonize Use Diplomacy or Intimidate to goad creatures
    Armament Shield Your weapon can bash as a light shield if wielded in two hands
    Armiger's Mark -6 (7 rounds, 11/day) (Ex) Marked enemies get -6 to hit creatures other than you and suffer +18% to ASF for 7 rounds
    Bund der Freundschaft (Su)
    Böser Blick (Su)
    Change of Heart When melee atk reduces target to 0 hp or unconscious, forgo damage and attempt Diplomacy to influence attitude.
    Clad in Steel (Ex) Armor gets -1 to ACP, +1 to Max Dex
    Combat Expertise +/-3 Bonus to AC in exchange for an equal penalty to attack.
    Combat Expertise [Combat Trick] Ignore penalty from Combat Expertise for stamina spent.
    Combat Reflexes (8 AoO/round) Can make extra attacks of opportunity/rd, and even when flat-footed.
    Combat Reflexes [Combat Trick] 5 stamina points to make a second attack of opportunity at -5 for the same provoking action after missing.
    Defensive Focus (10ft) (Ex) Increased threatened area, can move when making AoO, +15 to CMD vs. Acro to avoid AoO
    Defensive Reach Gain reach with all 2-hand weapons, can attack and threaten adjacent squares with reach weapons
    Extended Defense (2/day) (Ex) Choose a counter and use it as a free action until your next turn.
    Golden Lion Style You are adept at taking advantage of your allies missed opportunities
    Prerequisites: 1 or more Golden Lion stances, Diplomacy 3 ranks
    Benefit: Whenever an ally who is flanking the same enemy as you misses an attack against that op
    Insanity Points Insanity points lower Wisdom for skills and ability checks, but raise it for everything else.
    Living Steel Some trees suck up potent minerals through their roots the same way others draw water from the ground. Though these trees blunt saws and axes used to hew them and shrug off fire, they eventually succumb to time or the elements. When properly harveste
    Madness/Sanity (0/15) Horror games typically present extensive rules for becoming insane as a result of exposure to secrets too terrible to contemplate and that rend asunder the natural rationality of ordinary people. The Pathfinder Reference Document includes such
    Martial Training I (Sleeping Goddess, Intelligence) You've learned the basics in a martial discipline.
    Prerequisites: Base attack bonus +3 or Knowledge (martial) 3 ranks.
    Benefit(s): Select a martial discipline. The associated skill for this discipline is now a class skill. Your in
    Martial Training II You've continued to progress your martial studies.
    Prerequisite: Martial Training I, base attack bonus +5 or Knowledge (martial) 5 ranks.
    Benefit: You may select two new maneuvers and one stance from your chosen discipline of up t
    Naive -2 to AC vs. improvised weapons.
    Scarlet Sentinel bonuses Scarlet Sentinels benefit from a +2 competence bonus to Will saves, as well as a +4 sacred bonus to saves against compulsion effects.
    Tactical Acumen (Ex) Use INT for Ref save and Initiative, if higher than DEX
    Weapon Focus [Combat Trick] 2 stamina points to gain Weapon Focus bonus on another weapon for 1 rd.
    Zweihander Training Gain your Aegis bonus as a shield bonus when using a two-handed weapon
    --------------------
    Trait: Rich Parents = Kinaras Eltern waren nicht reich, sondern ihr wurde "Eideskal", ein meisterhaftes Großschwert, als Erbstück gegeben. Der restliche Geldbetrag wurde in Verbindung mit dem Rohstoffmaterial des lebenden Stahls verbucht. Diesen Stahl kann sie später dazu verwenden um Eideskal weiter zu verbessern, sollte sie genügend handwerkliches Geschick haben.

    This article has no secrets.

    Kommentare

    Please Login in order to comment!