Auriana Belamour

Meryanas Blütenkind

Reason for Following
Desire
Type
Plotter - Supporter
Job
Meryana Belamours "Gärtnerin" im Reich der Stille
Use
Auriana ist für Meryana Belamour ein zentrales Geschichtsthema, und ihre Mutter benötigt sie für viele ihrer Mächte. Da Auriana das Kind der Seelenblüte ist, kann sie die Seelen in Zusammenarbeit mit ihrer Mutter wieder ins Leben zurück schicken, ergo wiederbeleben. Dies wird aber erst im späteren Geschichtsverlauf möglich sein.
Der wahre Existenzgrund von Auriana ist die Wahnvorstellung ihrer Mutter, die unter einer schizoaffektiven Störung leidet. In der Welt von Iranthi existiert jedoch Auriana wirklich. So wird diese psychische Störung "verfantasiert" und nimmt Gestalt dieses geisterhaften Mädchens im literarischen Kontext an.
Goal
Möchte unbedingt ihre Mutter kennenlernen.
What makes them cool?
Wenn Auriana sich an ihre Mutter gebunden hat, um in die Welt der Lebenden zu wandeln, kann sie die Gedanken der anderen Lebewesen lesen. Sie kommentiert, ohne Böswilligkeit, diese Gedanken ohne ein Blatt vor dem Mund zu nehmen – ist aber dabei weder frech, noch unsensibel, sondern versucht stets mit Humor die Situation für alle zu meistern ... wenn auch ein wenig naiv. Vor allem wird Auriana ihrer Mutter einige rote Köpfe beschehren, wenn sie im Beisein ihrer Freunde, den ein oder anderen Gedankengang kommentieren wird.
Additional Goal(s)
Möchte ihrer Mutter auf ihrem Lebensweg helfen.
Competence
2 - Untrained
Likeability
5 - Lovable
Proactivity
5 - Maximum effort

Quirk
Sie lässt sich schnell ablenken, und kann nicht lange an Ort und Stelle bleiben. Relativ quirlig also.
Equipment
Bis auf ihre Kleidung und ein paar Schmuckaccessoires, trägt Auriana nichts Materielles mit sich herum. Sobald sie sich richtig manifestieren kann, wird sie von ihrer Mutter ausgerüstet, sodass sie als "normales" Mädchen herumlaufen kann. Zumindest einen kleinen Rucksack und eine Geldbörse. Selbst ein Taschentuch bei Schnupfen, wäre unnötig, da sie keinen Schnupfen bekommen kann. Also es ist nichts nötig, was ihre Körperfunktion beeinflusst. Auch keine Haarschere und Bürste, denn ihre Haare kann sich Auriana gestalten, wie sie möchte. Und da sie auch fliegen könnte, sind Gegenstände, wie ein Kletterhaken, auch unnötig. Bliebe nur noch Ausrüstung, welches zu anderen Zwecken nötig wäre: Waffen. Und auch das wird unnötig sein. Auriana kann auf ihr Arsenal an übernatürlichen Fähigkeiten zurückgreifen. Da ist faktisch unsterblich ist (man kann sie nur kurzzeitig "deaktivieren"), müsste sie auch nicht wirklich was zur Verteidigung tragen.
Also Waffen und Rüstungen sind es auch nicht. Was aber Auriana toll finden wird, sind Stifte und leere Seiten. Sie wird es mögen, zu schreiben. Und sie wird Musikinstrumente toll finden. Was sie auch nicht verachten wird, sind Kommunikationsmittel, wie der Komstein (Kommunikationsstein → Handy), der in Iranthi sehr beliebt ist und das Pendant zu den Handys unserer Welt ist. Letzteres bräuchte Auriana nicht, wenn sie mit ihrer Mutter kommuniziert, denn das kann sie auch so. Nur wird sie vielleicht Freunde finden, und da erweißt sich so ein Gegestand schon als praktisch.
Desire
Sie wünschst sich nichts mehr, als bei ihrer Mutter zu sein, bzw. dass diese sie überhaupt kennenlernt.
Fear
Ihre größte Angst ist, dass ihre Mutter leiden oder gar sterben könnte. Diese Angst hat jedoch keinen Bezug auf ihr eigenes Wohlergehen – sie bliebe weiterhin im [Reich der Stille].. Aber auch große Angst davor, von ihrer Mutter verlassen zu werden.

Facial Characteristcs

Wie ihre Mutter, hat sie eine etwas größere Nase.

Speech Patterns

Ihre Stimme klingt wie ein Echo. Ansonsten ähnelt ihre Stimme stark der ihrer Mutter. Die Sprachmuster sind jedoch anders, und klingen wie ein exotischer Dialekt der deutschen Sprache.

Body type

Durchschnittlich.

Sight

Ein geisterhaftes Mädchen mit einer bläulichen Aura und weißen langen Haaren.

Sound

Wenn es sehr still ist, kann man in Aurianas unmittelbarer Nähe ein ganz leises Flüstern vieler Stimmen hören. Sollte sie Schreien, zerrt dies an die Nerven und Emotionen der Hörer.

Smell

Je nach Emotion riecht Auriana anders.

Touch

Wenn Auriana sich manifestiert fühlt sie sich etwas kälter an, aber ansonsten wie ein ganz normaler Mensch in ihrem Alter.

Emotional State

Sie ist sehr fröhlich, aber auch oft "mysteriös ruhig", oder sehr traurig. Im späteren Verlauf übertragen sich ihre Emotionen auf ihre Mutter, was diese zunächst stark verwirren wird – solange noch keine Verbindung in dieser Hinsicht für beide ersichtlich ist. Dies äußert sich bei der Mutter in einer Bipolar II - Affektstörung.

Happy

Auch hier verhält sie sich fast so wie ihre Mutter, was hypomanisch wirken kann, bzw. Hypomanie ist. Es kommt aber nicht immer vor. Sie ist dann einfach voller Tatendrang.

Sad

Sie zieht sich, wenn möglich, zurück. Sie zeigt es ungerne, dass sie traurig ist, weil sie denkt, man könnte ihr damit direkt in die Seele sehen. Aber sie lächelt auch oft, wenn sie in Traurigkeit schwelgt, jedoch nicht so viel wie ihre Mutter.

Angry

Sie wird nur wütend, wenn jemand ihrer Mutter und ihren Freunden etwas Böses antut oder dies vorhat. Sie geht dann in volle Offensive gegenüber dem Täter – was ihre Mutter jedoch nicht gerne sieht. Das Gleiche auch, wenn ein "Underdog" wegen etwas oder irgendwem leiden muss.

Auriana Belamour (a.k.a. Kind der Seelenblüte)

Auriana ist das Blütenheilerkind und die noch nicht geborene Tochter von Meryana Belamour. Eigentlich sollte Auriana als die Tochter von Meryanas irdischen Ich geboren werden, aber durch ein Paradigmenparadox ist sie nun dafür bestimmt, wie ihre Mutter und ihr Vater, nach Iranthi zu wechseln. Aber noch bevor sie in das Leben geboren wird, begleitet sie Meryana auf ihren Reisen als geisterhafte Erscheinung, die nur von Meryana selbst und den Anuri wahrgenommen werden kann.
Auriana weiß, das Meryana Belamour und Kinaro Choirisey vor ihrem Weltenwechsel ein und dieselbe Person sind.
Sollten Meryana und Kinaro ein Kind zeugen, laufen beide der Gefahr auf, ein weiteres Paradigmenparadox zu zeugen. Keiner weiß genau was passiert, wenn auch Meryana schwanger wird, und Kinaro ein anderes Kind zeugt, wie sich das auf das Paradigma auswirkt. Es könnte sogar sein, dass Auriana einen Paradigmenzwilling bekommt. Usw. Das allein weiß einzig das ewige Paradigma.
Obwohl Meryana und Kinaro ihren gleichen Ursprung haben, hat Auriana mehr mit Meryana zu schaffen, da sie auch das Blütenheilerkind von ihrer Mutter, die Blütenheiler (Beruf) ist, ist.

Physical Description

Allgemeiner Physischer Zustand

Da Auriana ein geistartiges Wesen ist, hat sie kein Gewicht. Sie ist sehr schnell und kann sich in alle Dimensionen mühelos bewegen.

Körpermerkmale

Ihre Geistererscheinung leuchtet bläuchlich und grünlich.

Individuelle Charakteristiken

Abgesehen von der Geistererscheinung hat sie langes weißes Haar.

Besondere Fähigkeiten

Auriana besitzt neben den Fähigkeiten, ihre Mutter die Mächte der Blütenheilung zu gewähren, noch folgende Fähigkeiten, die sie alleine oder in Synergie mit ihrer Mutter wirken kann.
 

Allgemein

  • Weltenprojektion
  • Einsicht in das Bewusstseins-Kaleidoskop – Überwacht die mentale Gesundheit des Ziels.
  • Welle der Emotionen
  • Dämpfung der Emotionen
     
Dein Ruf
Auriana kann Meryana Belamour folgen und da erscheinen, wo ihre Mutter sich aufhält. Aber diese Fähigkeit funktioniert aktuell nur eingeschränkt und unzuverlässig. Sie muss dafür die Fähigkeit „Weltenprojektion“ nutzen.    

Heilung

 
Ewiger Hain
Auriana stellt die Selbstheilung von Meryana sicher. (Aspekte des Lupris verhindern dies jedoch.)  

Defensiv

 
Schizophrenes Residuum
Im Gegensatz zu ihrer Mutter ist Auriana, was die Defensive angeht, nicht so zimperlich und gnädig. Jeder, der Auriana angreift, erleidet ein temporäres schizophrenes Residuum, welches sich möglicherweise in eine akute Psychose manifestieren und dann chronifizieren kann. Die Symptome sind, bevor der Angriff ausgeführt wurde, längst manifestiert, und gerade da sehr akut. So kann es passieren, dass jemand auditorische Halluzinationen wahrnimmt, wenn er Auriana mit einem Schwert angreift, und dieses Halluzinationen sich z.B. in der Stimme seiner Mutter äußern, vor denen er schon immer Angst hatte. Diese Stimmen würden ihn dann noch Stunden nach dem Angriff quälen. Das ist aber nur kleiner Teil der gesamten Symptomatik, die auftreten kann. Es können sich auch mehr Symptome gleichzeitig zeigen. Viele der Symptome nutzt Auriana auch als offensive Fähigkeiten (siehe unten).  

Offensiv

Die meisten offensiven Fähigkeiten sind Auriana, zusätzlich zu einem Einzelzielangriff, auch als Auren verfügbar, wenn auch nur in abgeschwächter Form.  
Schattenauflösung
Diese Fähigkeit löst „Gedanken und Emotionen der Entropie“ auf, welche sich materiell manifestieren können.  
Aura der kalten Nacht / Kalt ist die Nacht
Auriana kann die Wärme von Lebewesen entziehen. Aktuell ist diese Fähigkeit so mächtig, als würde sie jemanden mit Eiswürfeln bewerfen.  
Susurrusaura / Boshaftes Susurrus
Auriana erzeugt in den Gedanken des Zielwesens ein Gewirr an Flüstern, welches Angst bei ihm verursacht.  
Aura der Affektverflachung
Auriana wird von einer Aura umgeben, die jegliches Fühlen unmöglich macht. Dies kann auch in gewissen Umständen positiv sein, z.B., wenn jemand aggressiv ist, aber sie kann auch jegliche Freude nehmen. Auriana kann diese Aura aber regulieren, und auch vollständig abschalten.  
Aura der Alogie / Boshafte Alogie
Diese Fähigkeit lässt das Ziel wortkarg werden.  
Aura der Wahninduktion / Wahninduktion
Auriana kann Wahninhalte in das Ziel induzieren.  
Aura der Halluzination / Halluzinationsinduktion
Auriana kann Halluzinationen in das Ziel induzieren.  
Gesang des Grauens
Auriana (böse) singt ein Lied voller Leid und negativer Emotionen, welche so stark sind, dass diese jeden, der ihr Lied hört, an die Schwelle des Todes bringt. Für diese Fähigkeit muss sich Auriana (böse) vollständig manifestieren. Die Wirkung des Liedes schlägt fehl, sollte das Ziel bereits gestorben sein.      

Schriften des Weltenschleiers

Die Schriften des Weltenschleiers sind das mächtigste Konstrukt der Existenz selbst. Sie überspannen Welten und sogar Geschichten. Sie beantworten alle Fragen, selbst jene, die nie gestellt wurden und es je werden. Sie sind der Bauplan aller Welten und aller Geschichten. Aus ihnen heraus entstammt das Paradigma der Ewigkeit.
Auriana hatte es sich zur Aufgabe gemacht, eine Fähigkeit der Schriften ihr Eigenen zu nennen und diese zu trainieren. Es ist diese Fähigkeit:
111.111.111.111 Stimmen
Die Zahl im Titel dieser Fähigkeit ist nur ein Sinnbild. Es sind wahrhaftig viel mehr Stimmen. Auriana kann, wenn sie diese Fähigkeit meistert, mit allen Stimmen jeglicher Existenzen kommunizieren. Eine Stimme ist das Bewusstsein einer Existenz. Sie ist selbst nach dem Tod des Trägers noch vorhanden. Die mit höchste Meisterung ist, aus all diesen unzähligen Stimmen, eine einzige zu entwickeln, ein neues Bewusstsein zu erschaffen. Menschen, Tiere, Kreaturen, Götter, egal wer, sie alle haben ein Bewusstsein. Sie können gehört, als auch manipuliert oder gar ausgelöscht werden. Es wäre sogar möglich, alle Stimmen mit einem Schlag auszulöschen – das wäre das Ende jeglichen Bewusstseins. Doch selbst wenn Auriana diesen Weg einschlagen wollte, ist die Barriere, diese Fähigkeit auf diesen Grad der Meisterung zu bringen, einfach zu monumental.
Der praktische Nutzen dieser Fähigkeit für Auriana wird es sein, herauszufinden, wo, vor allem in welcher Welt, sich welches Bewusstsein befindet, und als nächsten Schritt könnte sie versuchen damit zu kommunizieren. Dies hat sie schon unbewusst gemacht mit Dirk/Kinaro/Meryana.

Kleidung & Schmuck

Sie trägt ein einfaches Gewand und einen Talisman, der aus einem eingefassten Lapislazuli und einer Halskette besteht.
An ihrem Gürtel ist seitlich ihr Tagebuch befestigt und eine Schreibfeder, dessen Tinte nie leer wird (Geschenk von Meridaith).

Mental characteristics

Persönliche Geschichte

Auriana sollte am 14.2.1992 das Licht der Welt erblicken, doch die Entropie verhinderte die Transzendenz, und Auriana blieb somit im Reich der Stille. Am 1.3.1997 transzendierte ihr „Vater“ (Kinaro Choirisey) von Laniakea (unsere irdische Welt) nach Iranthi. Am 1.3.1998, also ein Jahr später, transzendierte erneut ihr Vater nach Iranthi aufgrund ein Paradigmenparadoxes, welches zusätzlich bei ihm eine biologische Geschlechtstransformation vornahm und er somit die „Mutter“ Meryana Belamour von Auriana wurde. Die Transzendenz im Jahre 1998 ließ Aurianas Mutter, Meryana Belamour, im Reich der Stille erscheinen. Jedoch war dieser Ausflug nur von kurzer Dauer, sodass beide sich aneinander nicht kennenlernen konnten. Auriana hat jedoch ihre Mutter in dieser kurzen Zeit gespürt und dann auch erblickt. Ihre Mutter wurde jedoch dem Reich der Stille wieder entrissen und in die Welt von Iranthi geschickt, noch bevor sie mit ihrer Tochter reden konnte.
Von da an kümmerte sich nun Auriana im Reich der Stille um den blühenden „Garten“ ihrer Mutter. Aber leider übermannte sie die Traurigkeit so sehr, ihre Mutter zum Greifen nah gewesen zu sein und nicht mit ihr sprechen zu können, dass sie den Aspekt des Schmerzes (Satiracs Tränen) unabsichtlich auf ihre Mutter gelegt hat, welcher nun Meryanas Blütenheiler-Signaturaspekt wurde. Von diesem Aspekt weiß aber Auriana (noch) nichts, und sie wird es wahrscheinlich auch nie erfahren, dass sie die auslösende Quelle war.

Bildung

Auriana ist ein intelligentes Blütenkind, welches ihr Wissen durch die Schriften des Weltenschleiers erlangte. Sie wurde von Meridaith unterrichtet und ist selbst im Reich der Stille eine Kuriosität. Wird sie in die Welt geboren, bleibt ihr Wissen bestehen (welches sich natürlich erst in ein etwas späteres Lebensalter manifestiert).

Beschäftigung

Aurianas Arbeit als Blütenkind besteht darin, sich um den Hain ihrer Mutter zu kümmern im Reich der Stille. (Siehe auch: Blütenheiler (Beruf).

Leistungen & Erfolge

  • Hat die Die Schriften des Weltenschleiers verinnerlicht, kann diese aber verständlicherweise noch nicht beherrschen.
  • Hat den Seelenblütenbaum gepflanzt und erfolgreich unterstützt in seinem Wachstum.
  • Hat eine Verbindung zu ihrer Mutter erschaffen, die es ihr ermöglicht, die Blüten des Seelenbltenbaumes zu nutzen.
  • Am 23.6.1998 hat sie es geschafft sich in die Welt von Iranthi zu projizieren, um ihrer Mutter zu helfen.

Fehler & Misserfolge

Mentale Traumata

  • Musste mit ansehen, wie ihre Mutter am 23.6.1998 gefoltert wurde.

Intellektuelle Eigenschaften

Hat den gleichen Intellekt wie ihre Mutter, obwohl Auriana jünger ist. Im Endeffekt ist sogar, auf den ersten Blick, Auriana die Intelligentere – was aber daran liegt, dass Meryana sich eher von ihren Emotionen leiten lässt (was nicht heißt, dass sie diese nicht unter Kontrolle hat.) Beide haben etwa den gleich hohen EQ und IQ (wenn man es parametrisieren müsste), nur zeigt sich bei Auriana mehr IQ als EQ, und bei ihrer Mutter ist es umgekehrt.
Beiden fällt das räumliche Vorstellungsvermögen merklich schwieriger, als den anderen Leuten.

Moral & Philosophie

Ihre Moralität und Lebensphilosophie sind identisch mit denen ihrer Mutter: siehe Meryana Belamour.

Tabus

Sie würde nie etwas tun, was ihrer Mutter und deren Freunde Schaden zufügen könnte. Auch würde sie so bei anderen Leuten verfahren, es sei denn, diese fügen ihrer Mutter Schaden zu. Im begrenzten Maße auch, wenn Meryanas Freunde verletzt werden. Sollte ihre Mutter Auriana befehligen, jemanden zu schaden, führt sie grundsätzlich diesen Befehl aus, hinterfragt diesen aber, sollte sie sich der Sachlage nicht sicher sein.

Personality Characteristics

Motivation

Sie will, über alles, bei ihrer Mutter (Meryana Belamour) sein. Seitdem sie ihre Mutter im Reich der Stille erblickt hatte, aber nicht zu ihr konnte, hat sich dieser Wunsch so sehr bei ihr manifestiert, dass sie (fast) alles tun würde, damit dieser wahr wird. Fortwährend versucht sie zu ihrer Mutter zu sprechen – meistens, wenn bei ihrer Mutter nachts ist, bzw. wenn ihre Mutter sich schlafen legt, da wo alle anderen Geräusche gedämpft sind. Was Auriana nicht weiß, dieses Stimmengewirr, ein Susurrus an Lauten, das undeutige Flüstern, jagen ihrer Mutter große Ängste ein. Genau so verhält es sich mit Aurianas eigenen Projektionen; diese sind alles andere als perfekt, denn sie kann sich nur für den Bruchteil einer Sekunde und nur sehr schemenhaft projizieren. Auch das jagd ihrer Mutter große Ängste ein. Aktuell hält ihre Mutter Auriana für eine boshafte Präsenz.
Eine weitere Motivation von Auriana ist, dass sie so viel wie möglich über die Funktionen des Multiversums in Erfahrung bringen will; vor allem ab dem Zeitpunkt als sie Meridaith kennengelernt hat.

Relationships

Auriana Belamour

Blütentochter (Vital)

Towards Meryana Belamour

5

5

Frank


Meryana Belamour

Blütenmutter (Vital)

Towards Auriana Belamour

5

5

Frank


History

Meryana hat ihre Blütentochter im Zuge der Transzendenz am 1998-03-01 im Reich der Stille zum ersten Mal gesehen. Davor hat sie als Dirk nur ihre Stimme gehört.

Relationship Reasoning

Diese Beziehung ist nicht einfach eine Mutter-Tochter-Beziehung, sondern ist verbunden mit Dirks/Meryanas Transzendenz nach Iranthi. Außerdem ist Auriana Meryanas Blütenheilerkind.

Auriana Belamour

"Tochter" (Vital)

Towards Kinaro Choirisey

5

0

Frank


Kinaro Choirisey

"Vater" (Vital)

Towards Auriana Belamour

1

1

Honest


Relationship Reasoning

Die Sache ist etwas komplizierter. Er nicht nicht der wahre Vater. Doch durch die Bewusstseinsspaltung bei der Weltentranszendenz ist sowohl Meryana Belamour, als auch Kinaro Choirisey Eltern. Auriana erkennt aber nur Meryana als ihren Elternteil an. Sollte ihre Mutter je schwanger werden, wird Auriana als dieses Kind geboren.

Auriana Belamour

Freundin (Important)

Towards Eamon Ní Deoradháin

0

0

Honest


Eamon Ní Deoradháin

Freund (Important)

Towards Auriana Belamour

0

0

Honest


Auriana Belamour

Feind (Trivial)

Towards Amadeo D'Aloisio

-5

-5

Subversive


Amadeo D'Aloisio

Feind (Trivial)

Towards Auriana Belamour

-4

-1

Subversive


Charakterportrait - Auriana Belamour - 003b
by Rieliesza Impavida
Auriana hat Angst.
Für viele ist Aurianas Erscheinung geheimnisumwoben. Selbst wenn sie sich auf der materiellen Welt manifestiert, schimmert ihre Haut noch grün-bläulich. Man könnte sie als Geist verkennen, was sie jedoch, trotz ihrer geisterhaften Erscheinung, nicht ist. Sie hat sich diesen "Look" selbst ausgesucht, und findet ihn einfach cool – mehr steckt nicht dahinter.
Sie ist eine der wenigen Blütenkinder, die sich auch nach "Draußen", also außerhalb des Reiches der Stille, trauen.
Auriana Belamour - 002

Charakterrportrait - Auriana (Kampf) - 001
Auriana als Kämpferin

Aurianas Geburt und das Blütenheilerkind

Da Auriana schon vor ihrer Geburt „existiert“, stellt sich naturgemäß die Frage, was denn mit ihr passiert, wenn sie in die materielle Welt hineingeboren wird. Das Funktionsweise ist recht einfach: Aurana bleibt als Blütenheilerkind in ihrer „geisterhaften“ Form weiterbestehen, und gleichzeitig existiert ihr Körper auf der materiellen Welt. Ihr Bewusstsein ist dabei nicht gespalten, sondern koexistiert zwischen dem Reich der Stille und der materiellen Welt. Für gewöhnliche Leute ist diese Koexistenz nur schwer nachzuempfinden, genauso, wie es für ein von Geburt an Blinden nur schwer nachzuempfinden ist, wie es ist etwas zu sehen. Aber für Auriana wird es ein gewöhnliches Unterfangen sein. Doch eine gewisse Einschränkung ist vorhanden: Aurianas kognitiven Fähigkeiten, bzw. all das Gelernt in ihren ersten Jahren als Blütenheilerkind, wird sie in der materiellen Welt vorerst nicht zur Verfügung haben. So hat es in ihren ersten Lebensjahren auf der materiellen Welt den Anschein, dass sie ein ganz gewöhnliches Mädchen ist. Sobald sie jedoch eine gewisse Anzahl an Lebensjahren erreicht hat, fusioniert diese Koexistenz weiter zusammen, und Auriana hat in ihren beiden Versionen der Existenz uneingeschränkten Zugriff auf beiderlei Intellekte.
 
 
Dein Ruf – Teil I
Ich spüre dich, du wanderst viel,
doch kennst du nicht dein wahres Ziel.
Du suchst mich in der Dunkelheit,
zum Glück nie in der Ewigkeit.
Warum musst du dich stetig plagen?
Lässt alles Böse an dir nagen.
Siehst Schatten selbst im hellsten Licht,
und Traurigkeit ist deine Pflicht.
  Du schließt mit deinem Leben ab,
das will ich nicht, die Zeit wird knapp.
Du darfst nicht in die Schatten schauen,
du musst nur meinem Wort vertrauen.
Doch spüre ich diese Furcht in dir,
Ach, komm schon! Los! Vertraue mir!
Und all die Ängste in der Nacht,
die du dir stets hast selbst gemacht,
sie schwinden, wenn mein Name ist genannt,
der Fluch zwischen uns wird für immer gebannt.
So hol‘ ich dich aus diesen Schatten raus,
und dem selbsterbauten finsteren Haus.
  Du hast Furcht vor der Dunkelheit,
denn sie ist deine Einsamkeit.
Erwachst inmitten finstrer Nacht,
die Bosheit dir die Ängste macht.
Greift dich mit ihren schwarzen Krallen,
und lässt dich in die Tiefe fallen.
Doch hat der Abgrund auch ein Licht,
du siehst es nur von oben nicht.
Dort warte auf dich unverwandt,
ich selbst, und geb dir meine Hand.
  Seit grauer Vorzeit längst entfallen,
wird mein Name widerhallen.
Dein Ruf trägt ihn über Land und Meer,
auch wenn das Leben scheint so leer.
Ich werde allzeit auf dich warten,
schlafend im ewig stillen Garten.  
 
Dein Ruf – Teil II
Unendlich lang habe ich hier gelegen,
seit der Spross wurd‘ zum großen Baum.
Umsäumt im Garten mit blühenden Wegen,
Doch fort bist du, aus diesem ewigen Traum.
Gewandert zu einer dir befremdlichen Welt,
wo keine hellbunten Wiesen und Pfade,
dich zu mir führen, und dich nichts hält,
bis auf die Erinnerung zeitloser Gnade.

Jetzt stehe ich wartend vor unzählbaren Blüten,
die Stimme von dir wie ein Echo erklingt,
und wär‘ ich nicht hier, und würde sie hüten,
all jede ins Zeitmeer der Ewigkeit sinkt.
Auch ich selbst bin in schmerzlichsten Leiden,
und rufe vom anderen Ufer der See,
doch wird sich nie unser beider Weg scheiden,
da ich am großen Baum fortwährend steh‘.

Die Hoffnung, die ich hab‘ täglich entzündet,
der Funken, der wie ein Andenken bleibt,
das Wort einstmals von uns beiden verkündet,
im Meer der Verzweiflung ruderlos treibt.
Auf Wellen, die immerfort kommen und gehen,
mein Sehnen nach dir an der Brandung wallt.
Für dich werd ich in der Stille auf ewig stehen,
bis das letzte Wort von dir widerhallt.
— Auriana

Ein Geisterkind und die noch nicht geborene Tochter von Meryana Belamour, welches im Reich der Stille lebt.

View Character Profile
Gesinnung
neutral gut
Aufenthaltsort
Reich der Stille
Spezies
Blütenkind
Year of Birth
1991 VWC / EP 7 Years old
Geburtsumstände
Auriana wurde noch nicht geboren, sondern befindet sich in eine Art "Vorleben", also quasi das Gegenteil von "Untot". Ihre Existenz begann aber im Jahre 1991.
Geburtsort
Reich der Stille
Parents
Biologisches Geschlecht
weiblich
Sexualität
Auriana ist noch viel zu jung, um diesem Thema Empfindungen zu schenken. Doch sie kennt sich mit dem Aspekt der biologischen Fortpflanzung aus. Darüber hinaus sind ihr auch die metaphysischen Abläufe bekannt – denn eine Geburt ist auch so etwas wie eine Seelenwanderung, wenn ein neues Bewusstsein erwacht.
Hautfarbe
weiß und leicht türkis
Größe
1,30m
Gewicht
Kein Gewicht, da sie ein geisthaftes Wesen ist
Zitate & Floskeln
"Befiehl du auch mein Handeln, und was mein Herze kränkt,
so werde ich stets wandeln, für dich, der mich nun lenkt."

"Sollt' ich den Schlaf je finden, wo unser Traum verweilt,
werd ich mich an dich binden, in alle Ewigkeit."

"Es sind nicht die acht Monde, welche die Gefühle der Lebewesen bestimmten, es sind die Gefühle dieser Lebewesen, welche die acht Monde bestimmten. Warum versteht das keiner? Fast alle Leute laufen in der Lupris-Nacht Amok – haben die sich schon mal gefragt, dass wir die Lupris-Nacht nur deswegen haben, weil die Leute einander hassen, und der Lupris nur ein Indikator ist? Das sind alles selbsterfüllende Prophezeiungen."

Known Languages
Sie beherrscht alle Sprachen, die ihre Mutter auch beherrschen kann, plus Akashic – die Sprache der Chronisten (Meridaith & Co.)

Kommentare

Please Login in order to comment!