BUILD YOUR OWN WORLD Like what you see? Become the Master of your own Universe!

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Der Schlund aus dem Wüstenmeer

"Es war einmal eine Gruppe von Helden die von einem habgierigem König in die Vastiri Wüste geschickt wurden, um dort neue Schätze zu finden. Der König wollte diese Schätze nicht etwa um seinem Königreich zu helfen, sondern um seinen eigenen Reichtum zu fördern. Dies nicht ahnend gingen die Helden dem Wunsch des Königs nach und machten sich auf die Suche. Vierzig Tag und vierzig Nächte durchquerten sie die Wüste, stehts auf der Suche nach mehr Kostbarkeiten die sie dem König bringen konnten. Sie stahlen von Gräbern und Ruinen, von ehemaligen Kirchen und Gedenkstätten, alles im Namen ihrer Majestät. In dieser Zeit waren von den einst zehn stolzen Männern und Frauen nur noch Diebe übrig geblieben, alle erlag sie der eigenen Gier. Es sollte in der Nacht auf den 42 Tage sein, in Gruppe einen gar furchtbarsten Fund machen sollten: Eine riesige Bestie, groß wie das Königreich selbst und gefährlich wie die Wüstensonne machte sich in unglaublicher Geschwindigkeit auf sie zu. Wie die Rache der Wüste selber erhob sich das Biest und sprach das es sich den ehemaligen Helden die Nackenhaare aufstellte: "Wer wagt es die Wüste zu bestehlen?" Darauf bedacht ihre Haut zu retten fing die Gruppe an alles von sich auf den König zu schieben, der Ihnen die Aufgabe ja gegeben hatte, doch die Bestie schien wenig beeindruckt von dieser Ausrede und fraß die gesamte Gruppe von Dieben mit Haut und Haaren.  Dadurch allerdings nicht zufrieden gestellt machte die Bestie sich auf auch das Königreich zu bestrafen, die die Diebe geschickt hatte.  Die Bestie fraß einen Tag und eine Nacht bis es nichts mehr gab das von dem ehemaligen "Zweikronen Königreich" übrig geblieben war."   ~unbekannter Autor

Summary

König entsendet Helden um Schätze zu besorgen, Helden stehlen und werden zu Dieben, die Bestie der Wüste frisst alle.

Historical Basis

Es gibt keine Beweise das diese Legende mehr ist als nur ebendiese, allerdings gab es das Zweikronen Königreich laut zahlreichen historischen Dokumenten tatsächlich, auch wenn es heutzutage keine sichtbaren Beweise dafür mehr gibt. Das plötzliche Verschwinden des Königreichs ist eines der unzähligen offenen Rätseln dieses Kontinents.

Spread

Diese Legende ist nur in Hoshido und Neu Blümlingen bekannt.

Variations & Mutation

In der hoshidischen Legende ist es keine Bestie die das andere Königreich und die Helden auslöscht, sondern ein Wüstenkönigreich das auch Rache aus ist. In der neublümischen Legende ist von der Bestie die Rede.

Cultural Reception

In sowohl Hoshido als auch Neu Blümlingen wird die Legende von dem Großteil der erwachsenen Bevölkerung mit einem Lächeln als Aberglaube abgetan.
Date of First Recording
unbekannt
Date of Setting
vor dem Beginn des großen Krieg

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Comments

Please Login in order to comment!