AXOLOTL

03.05.300 während des ewigen Krieges

Erstellt von

,,Aus ewiger Nacht entweicht der Sonne aufblühender Schein und tränket in flüssiges Gold das dunkle Sein. Formt einst die heilige Macht & sendet aus, den Willen des Lebens zu uns nach Haus.   Dem Tod geweiht, in Leere getränkt, so werden uns die fünf Retter geschenkt.   Aus dem Daumen, der Hand stärksten Glied, die unendliche Macht. Gefolgt vom Index der Welten, dem Erschaffer von allem & Weiser der Gefallenen. Im Mittel der Himmel als Pforte zur Fremde & heiliger Freund. Und nun die Liebe, entlang des Ringes geformt als Familie zum ewigen Bund. Zuletzt der Kleine, dass Element selbst, Stütze des Ganzen und Retter der Welt.   Doch am Ende dort liegt, ob nun gewollt oder nicht, der ewigen Ruhe Bruder, das stillschweigende Nichts.‛‛  
— 'Kinderlied zum Abend' von Hortnar dem Lustigen

Pracht in seiner vollen Blüte, in Form eines recht starken Ellipsoid. Die Basis ist dabei das in sich zusammengekauerte AXOLOTL.

Statistisch betrachtet gibt es hier insgesamt fünf größere Staaten bzw. eher geographisch voneinander getrennte Gebiete.

  • Apokrapya

  • Tetaria

  • Tetial

  • Elil

  • Inselverbund Saraph*

  • Soranmar


*bei diesem handelt es sich um den Zusammenschluss der fünf größeren Inseln Farnates, Ubulus, Herabräus, Ukern und Isytes.


Pracht wird von insgesamt zehn verschiedenen Rassen höherer Ordnung bewohnt. Sie selbst entstammen dabei alle den Händen der HOG’s, wobei jeder von ihnen zwei erschuf (Ausnahme Bes und Elios).
 
Magic.png
Kein Volk ähnelt dem anderen und auch so gibt es innerhalb eines jeden Unterschiede im Verständnis der Magie und ihren Facetten.
Während hier z.B. die Hes mit den Adramar und Farsart das Rennen machen, hinken die Idior mit ihren doch recht einfachen, aber dennoch effektiven Ansichten, stark hinterher.
 
Seit dem Ausbruch des ewigen Krieges und der damit verbundenen Verteilung der Völker über komplett Pracht, entstanden, trotz eines zuvor festen Glaubens an die eine Religion, mehrere andersartige Ansichten rund um die Götter wie auch die Schöpfung der Welt selbst.
Religion.png
 
Geographie.png
Pracht, eine Welt wie keine zweite, schläft. Das einstige Wesen schlummert und so bildeten sich allerhand Besonderheiten um es herum. Hes, Adramar und alle anderen, leben hier, egal ob nun im Konflikt oder Frieden, Pracht bietet ihnen allen ein Zuhause.
 
Keine Welt kommt ohne eine feste Wirtschaft aus und so florierten besonders hier verschiedene Gebiete im Handel auf. Eine der positiven Seiten des Krieges ist immerhin das Geld und besonders ein ewiger Krieg lässt den Geldbeutel eines manchen gut wachsen.
Wirtschaft.png
 
Flora & Fauna.png
Seit der sogenannten evolutionären Explosion oder auch dem Beginn der Artenvielfalt, tummeln sich auf Pracht die verschiedensten und merkwürdigsten Lebensformen umher. Dabei ist es egal ob 'natürlich' entwickelt oder als Homunkuli noch in der sogenannten Testphase, den trotz des recht hohen Alters des Planeten, hörten die HOG's bis in die Jetztzeit nicht damit auf, zu erschaffen.
 
Es gibt viel zu erzählen.
Handlungen.png