Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Die Handelsgilden

Die Handelsgilden, sind ökonomische Rückgrat der vereinigten Reiche. In seiner Weisheit, versammelte der Al-Ashar viele der Adelshäuser, ehemaliger Könige und unterbreitete ihnen ein Angebot. Sie würden viel von ihrer Macht einbüsen müssen, dürften jedoch die Gebiete die ihre Dynastien seit Generationen innehielten, unter der Bedienung behalten, Handelszentren zu errichten. In diesen sollte folglich die Rohstoffe ihrer Reiche gesammelt, versteuert und verkauft werden. Dort wo die Handelszentren, riesige Kaufhäuser auf dessen Basaren, einer Waren aus allen Welten ergattern konnten, bildeten sich über die Jahre, wohlhabende Städte. An der Stelle von Königen, herrschten die Hohen Häuser im Namen des Al-Ashars über ihre untergebenen Subjekte. Dabei räumte der Gottkaiser ihnen jegliche Freiheiten ein, die die frisch gegründeten Handelsgilden benötigen um die Versorgung der vereinigten Reiche von Avalon zu gewährleisten. Anders als vorherige Eroberer, sei es Yi-Jin-Kong, oder rote Baron Vladimir Sorkovo, besaß der Al-Ashar den Weitblick, militärische Feinde nach seinem Sieg nicht direkt hinrichten, oder zur lebenslangen Zwangsarbeit zu verdonnern.       Solange der kaiserliche fünfte Anteil an allen Geschäften gezahlt wurde und die Gilden die Versorgung des Populus und die Ausstattung des Militärs nachkamen geniesen die hohen Herren innerhalb der Handelsgilde, relative Unabhängigkeit von der kaiserlichen Krone und dem goldenen Thron.   1000 Jahre wuchsen die Handelsgilden zu dem wesentlichen Produktionsfaktor des avalonischen Lebensgefühls heran. Ihr Einfluss, nur vom Gottkaiser und seinen Jagshar-Legionen überschattet, gab Avalon die nötige wirtschaftliche Stabilität, nach der Mandalos bereits seit Jahrhunderten verlangte

Structure

Lanzrat An der Spitze steht der Lanzrats, der aus den wohlhabendsten Häusern besteht und in der Hauptstadt mit einer eigenen Botschaft vertreten sind.   Margrafen Niedere Fürsten die Land besitzen, das für die Handelsgilde hohen wert beinhaltet.   Taikun Kleinere Häuser, die von der Gilde beauftragt sind Manufrakturen, Fabriken und Hafenanlagen innehalten   Magnaten Ambitioniertre Häuser oder kleinere Familien, welche die Gilde mit ihrer einzigartigen Handwerkskünten überzeugt haben

Public Agenda

Die Gilde strebt für eine stabile Regierung und regulationslosen Zugang zu natürlichen Resourcen, finanzellen Mitteln und fähigem Arbeitskapital

Assets

Alles in allem ist den Handelsgilden als Häusern als solches verboten ein eigenes Millitär auszuheben. Dennoch fehlt ihnen nicht das Gold und Silber um eine der vR von Avalon um den Dienst der Ritterlegionen zu bitten. Abgesehen davon besitzen sie stehts die modernsten Schfiffe und sichersten Festung.

Profit durch Handel

Type
Corporation, Business
Alternative Names
Kraffzähne, Aasgeier, Heuschecken, Schnösel
Demonym
Die Gilde

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Comments

Please Login in order to comment!