Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild

Lulamabay – Spielsitzung 1 Report

General Summary

Der Spielbericht wurde aus Sibéals Perspektive geschrieben.

1315-10-02

 
01:00
Ich habe versucht mit Rose zu reden. Leider hat sie uns nicht bemerkt, als ich mit Cillian vor ihrem Haus stand und er das Fenster mit Steinchen beworfen hat. Oder sie hat mich einfach ignoriert. Ich tippe eher auf Letzteres. Aber wieso macht sie so etwas? Na ja, egal. Ich bin dann schlafen gegangen.  
5:00 Uhr
Ich wurde durch meinen Bruder frühmorgens geweckt. Nachdem wir uns angezogen hatten, hatte ich ihn angewiesen, heute in der Backstube zu bleiben, und meine Arbeiten mitzuerledigen (Er weiß ja, dass für ihn dann eine Belohnung wartet …)  
7:00 Uhr
Ich habe Fearghal getroffen. Wir wollten gemeinsam zu Rose. Sie war natürlich nicht in ihrem Haus, sondern in der Schneiderei.  
14:00 Uhr
Oh Gott! Oh nein! Das … das war so furchtbar! Ich fange jetzt wieder an zu heulen. Wieso? Wieso ist er gestorben?! Wieso sterben Menschen?! Ich … ich bekomme dieses Bild nicht aus meinem Geist! Hilfe! Es ist furchtbar! Bitte, das muss aufhören!!!
Kreisch
O. K. … ich hab mich wieder beruhigt. Cillian Ronan lag dort auf dem Boden. Tot. Überall Blut und er war vollkommen verdreht. Scheinbar ist er vom Dach des Lagerhauses gesprungen. Wieso hat er das gemacht? Ich hatte vorhin etwas Skurriles in mir verspürt. Fearghal meinte, es wäre Glamour gewesen. Die Ursache sei höchstwahrscheinlich Cillian gewesen, als er gesprungen ist. Also der Sprung, nicht das Landen. Das Landen hat vermutlich kein Glamour produziert … soweit ich das verstanden habe.
Wir haben uns mit Maria Coughlan unterhalten, welche – mir nichts dir nichts – auf dem Dorfplatz mit einem Stapel Pergamente unter den Armen und Stiften erschien. Ihre Zeichnungen zeigten einen Drachen, den sie angeblich gesehen hatte im Wald. Die Dorfbewohner wurden hellhörig und schnell erbost. Ketzerei und so. Ich habe die Leute dann instinktiv mit einer tollen magischen Fähigkeit beruhigen können. Boah!!! Das war so geil, diese leuchtenden Partikel schwirrten auf dem ganzen Platz umher und haben die Leute besänftigen können – auch wenn sie diese gar nicht wahrnehmen konnten. So ein Wahnsinn!!! Ich bin schon gespannt darauf, was ich noch so kann. Auch Auriana kann mit mir reden. Ein Eichhörnchen! Meine Güte! Ich habe von Fearghal erfahren, dass sie eine Schimäre ist. Wohl so was wie ein Nicht-Menschliches-Feenwesen.
Wir sind dann mit Maria erst mal aus dem Dorf raus, um uns, ohne die Blicke der Dorfbewohner, unterhalten zu können. Scheinbar kann Maria auch das alles wahrnehmen, was ich nun wahrnehme. Selbst mein Bruderherz kann es. Ich wusste es! Er ist gar nicht krank! Mir gefällt mein Feenäußeres, aber ich bin auch da so klein *Träne wegdrück*. Meine Ohren sind aber auch echt interessant, und die können sich sogar bewegen. So wirklich steuern kann ich diese Bewegung aber nicht. Doch als Maria mir an einem Ohr rumfummelte, war es … es fühlt sich an, als … als … also, ich denke, ich lasse keine Kinder mehr damit spielen, weil … ähm … na, egal.
Fearghal ist ja echt mal ein Riese. Troll ist seine Art. Ob er mich mal huckepack nimmt? *kicher* Rose sieht aber auch interessant aus. Ich würde am liebsten an ihr rumfummeln … ahhhhh!!! … wäre sie nur gerade hier bei mir. Ich möchte fummeln und nicht schreiben. … Was schreibe ich da eigentlich?! Egal.
Fearghal erklärte mir die Prinzipien der Feenwelt, während Auriana mit Maria im Feld spielte.
Was auch cool wäre – das habe ich mir so gedacht – wenn wir bunte Stifte haben könnten. Immer mit Kohle zu zeichnen ist auf Dauer doch öde. Ich denke, ich habe das so Ahnung, das Rose so was herstellen könnte. So buntes Garn, mit dem man malen kann. Oder so ähnlich. Dann könnte ich mit Maria zusammen malen. Wieso will ich jetzt mit ihr unbedingt malen? … Man, ich muss erst mal meinen Durst unterdrücken. Seit ich ein Wechselbalg bin, ist da einiges, was sich in mir geändert, verstärkt oder herausgebildet hat.
Wie auch immer … Maria fing an, von Baum zu Baum zu springen und zu klettern. Ein mal ist sie hinabgestürzt – war nur aus zwei Meter Höhe. Aber dann kletterte sie erneut auf einen Baum, und wollte aus der Krone springen. Fearghal konnte sie gerade noch auffangen. Ich kenne Maria. Sooo risikoaffin hatte sie sich noch nie verhalten. Das bringt mich auf eine Schlussfolgerung: Schon die zweite Person aus dem Dorf, die gern aus hoher Höhe springen wollte. Ein Zusammenhang? Irgendwelche böse Zauber, die auf die Psyche wirken?
15:00 Uhr
Ein wenig später schauten wir bei Roses Haus vorbei, dort haben wir hinter einer „magischen“ Wand einen Stein gefunden. Der Kiesel sah erst mal so unscheinbar aus, aber Faerghal meinte, er wäre verzaubert. Wie verzaubert man denn bitte einen Stein? Na gut. Faerghal hat dann Glamour mit seiner Hand in diesen Stein geleitet. Ich muss mich mit diesem Glamour noch näher befassen. Und dann, wie von Zauberhand (Haha! Wortwitz!) entstand eine Projektion (kenne ich das Wort überhaupt?) Oje, das war so rührselig! Es waren Roses Zieheltern. Sie haben gesagt, ihr leiblicher Vater musste Rose abgeben, weil er verfolgt wurde. Sein eigenes Kind abgeben … ich fange wieder an zu weinen … Wir müssen ihn unbedingt finden! Rose blieb sehr nüchtern. Sie hat gar nicht geweint. Vielleicht, weil sie so unter Schock stand. Ich meine, wenn ich so etwas erfahren würde, würde ich auch erst mal nicht wissen wohin. Wir finden ihn schon!!! Wer verfolgt ihn überhaupt?
Aber wir müssen unbedingt Cillian mitnehmen, wenn wir aus dem Dorf reisen. Was soll ich nur Mama und Papa sagen? … grübel … Ich habs! Ich gehe zusammen mit ihm, weil wir nach einer Heilung suchen werden. Oh, Sibéal, du lügst, lügst, lügst! Aber anders geht es doch nicht. Und wir können ja Faerghal als Vorwand nehmen. Er hat uns einfach gesagt, er kennt den ein oder anderen Medikus. Perfekt. Das mit der Bäckerei schaffen die schon. Immerhin ist Fínán ja noch Junggeselle.
Oh Gott, ich muss jetzt irgendwen anfassen … Auriana!!!
… Ugh … Sibéal, du zerdrückst mich!
Oh, Entschuldigung!

Character(s) interacted with

Auriana
Maria Coughlan.

Created Content

Magischer Stein, der eine bewegt visuelle und auditorische Projektion von Roses Zieheltern zeigte.

Campaign
DLB – Lumalabay
Protagonists
Report Date
13 Oct 2021
Primary Location
Rosscarbery

Remove these ads. Join the Worldbuilders Guild